Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Liebe ist ein A*schloch!!!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   So 22 Dez 2013, 22:05

Luc

Es wurde also doch noch ein recht kurzer Schultag wie ich glücklciherweise fest stellen konnte. Fast alle liefen schon nach Hause nur ein paar Grüppchen trudelten ganz gemütlich heraus und unterhielten sich noch über den ersten Schultag, und über neue Schüler sowie Schülerinnen, wie Allison. Wo war sie eigentlich? Und mein Bruder?!
Ich packte schnell meine Tasche zusammen und wollte gerade aus dem Klassenzimmer verschwinden als die Klassenzicke aus der d vor mir auftauchte. Ich setzte mein schönstes Lächeln auf, jedoch hätte ich innerlich kotzen können. Diese Tusse dachte ernstlich dass ich sie mögen würde! Wirklich, das wieersprach sich so dermaßen! Als ob ich es nötig hatte mit dem chminkkoffer höchst persönlich aus zu gehen. Zwar war sie nicht hässlich aber mal so gar nicht mein Fall. Ihr Körper war dennoch recht gut bestückt.
"Sorry, ich hab jetzt noch Training." wimmelte ich sie schnell ab, und musste grinsend feststellen dass sie mir verwirrt nachsah. Jetzt hieß es aber Allsion zu finden, und wohl besser auch meinen Bruder, nicht noch...
Was war das? Mein Bruder lächelte Allison gerade zu gutherzig an und überreichte ihr irgendein Blatt Papier.
Aber einmischen wollte ich mich jetzt auch nicht. Das würde sicherlich etwas störend rüber kommen, außerdem hatte ich ja heute schon die Möglichkeit gehabt sie etwas näher kennen zu lernen auch wenn mein Bruder nicht das recht dazu hatte!
ich lehnte mich räuspernd neben dem Vertretungsplan an, und als es aussah dass die beiden ihr Gespräch beendet hatten, zog ich meinen Bruder rückwärts zu mir hin. Meine Hand beruhte an seinem rucksack.
"Können wir dann Brüderchen?" fragte ich etwas genervt.
Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   So 29 Dez 2013, 04:58

Nic

"Kein Problem", meinte ich freundlich. Ich schaute ihr noch kurz in die Augen, ehe auch schon Luc auftauchte. Ist jetzt vielleicht nicht mehr der passende Moment mit Allison ein Gespräch anzufangen.
Ich sah ihn düster an. Immer musste Luc im unpassenden Augenblick auftauchen. Als er mich dann auch noch rückwerts zu ihm ziehen musste, riss ich mich los. "Ja wir können", meinte ich mit einem Hauch von Ironie. "Auf wiedersehen, die Dame", meinte ich grinsend zu Allison, "Bis morgen."
Ich drehte mich um und ging. Entweder kam jetzt Luc, oder er lies es einfach sein. Schließlich liefen wir zusammen zur Bushaltestelle. Ich schaute auf die Uhr und musste seufzen. Noch 15 min bis der Bus kam. Irgendwie musste ich mir ja die Zeit vertreiben und holte meine schwarzen Kopfhörer aus dem Rucksack. Wirklich Lust mich mit meinen Bruder zu unterhalten hatte ich nicht, er war bestimmt wieder dabei das nächst beste hübsche Mädchen anzubaggern. Aber so war er halt.
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   So 29 Dez 2013, 05:39

Allison

"Äh...ja." sagte ich und wurde leicht rot um die Nase. Ich schaute den beiden Jungs einen Augenblick unauffällig hinterher ehe ich mich wieder meinen Rucksack zu wandte. Ich zog meine Kopfhörer heraus. Sie waren total verheddert und ich brauchte eine gefühlte Ewigkeit bis ich entwirrt hatte. Sie waren Knallpink, mein Freund Bruno hatte sie mir zu meinen letzten Geburtstag geschenkt. Als ich daran dachte musste ich lächeln. Ich würde später unbedingt mit ihm telefonieren.
Ich ging zu den Fahrradständern und schloss mein Fahrrad gedankenversunken ab. Vielleicht konnte ich ja heute noch zu irgendeinen Baumarkt fahren um Farbe zu kaufen, dann könnte ich jetzt die Tage meine Wände streichen...
Ich fuhr in einen gemächlichen Tempo die Straße entlang und radelte an einer Bushaltestelle vorbei wo lauter Schüler standen und auf ihren Bus warteten. Ich konnte Busse nicht leiden, sie waren immer so voll und außerdem war die Luft ziemlich stickig in ihnen.
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Do 02 Jan 2014, 05:42

Luc


Ich gab Allison bevor ich ging noch einen schnellen Kuss auf ihren Handrücken, dann verschwand ich schon mit meinem Bruderherz namens Nic nach draußen zur Bushaltestelle.
Ich seufzte leise auf. Endlich war dieser Scheiß -Tag vorbei! Schule war immer schlimm, ganz Besonders heute. Zwar hatte unsere Klasse ein wunderschönes neues Mädchen dazu bekommen aber unsere Lehrer waren immernoch so lahm wie vor sechs Wochen.
Sie redeten und redeten was das Zeug hielt, trotzdem verstand man Nichts und hoffte wenigstens etwas Zeit zum Mitschreiben zu bekommen, jedenfalls ein paar meiner Klassenkameraden, ich war da eher lockerer. Ich würde mich kurz vorher im Internet darüber informieren. Google weiß Alles!
„Und Niclein, machst du so weiter wie du letztes Jahr aufgehört hast?“ fragte ich meinen Bruder neckend, der hörte mich aber gar nicht da er am Musik hören war.
Ich seufzte kurz auf, holte dann jedoch mein neues Handy heraus und tippte da etwas herum, bis der Bus kam und ich mich hinein begab bis wir endlich an unserer Haltestelle ausstiegen.

Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 06 Jan 2014, 03:46

Nic

Ich starrte in die Luft und genoss den Wind, der mir durch die Haare fuhr. Ich schaute kurz zu Luc herüber, er schien auf seinen Handy herum zu tippen. Hatte er gerade etwas gesagt? Ich runzelte die Stirn, wohl eher nicht. Ich blickte gerade aus auf die Straße, mir wurde langweilig...und ich wäre dankbar wenn ich endlich zu Hause bin. Vielleicht war es ja gar nicht so eine schlechte Idee mit David auf die Skateboardrampe zu gehen. Schließlich wohnte er ja nicht weit weg von dort.
Auf einmal sah ich wie ein Mädchen mit pink farbenen Kopfhörern an uns vorbei raddelte. Ich knief die Augen zusammen, war das Allison?! Doch ich hatte nicht länger Zeit mich darauf zu konzentrieren, den der Bus kam. Ich stieg ein.
Zu Hause angekommen, beschloss ich zu David zu fahren. Ich schnappte mir mein Skateboard und rannte die Treppen hinab, die letzten Stufen sprang ich einfach hinunter. "Ich bin dann mal weg!", rief ich zu Luc herauf, ehe ich hinter mir die Tür ins Schloss fallen lies. Ich machte auf meinen Handy Musik an und rollte auf meinem Skateboard die Straße entlang. Es sah vielleicht noch nicht ganz professionel aus, aber das würde noch kommen. Große Häuser in verschiedenen Farben angestrichen zogen an mir vorbei. Ich musste lächeln und lies mich dahin gleiten. Vor der Haustür von David angekommen, nahm ich mein Board in die Hand und klingelte einmal Sturm. Wenig später erschien David mit einem breiten Grinsen an der Haustür.
Heute hatte ich zum erstenmal einen Flip ausprobiert und eigentlich hatte es ganz gut geklappt. Gemütlich schlenderte ich in der unter gehenden Sonne nach Hause.



sein skateboard Very Happy


http://www.nativeskatestore.co.uk/images/blind-skateboards-blind-rasta-youth-mid-complete-skateboard-7-3-p14423-32634_zoom.jpg
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 06 Jan 2014, 04:28

Allison

Das Haus lag verlassen und leer da, als ich die Tür aufschloss. Natürlich wie sollte es auch anders sein? Mein Dad war arbeiten und würde nicht vor 18.00 Uhr nach Hause kommen.
Ich ging seufzend in die Küche, welche als einziges fertig eingeräumt war. Ich wollte mir einen Jogurt aus den Kühlschrank nehmen doch ich stutzte. Mit einen Magneten heftete ein Zettel an ihm. Neugierig schnappte ich ihn mir und las.
Mein Dad hatte Frau Tulpe, unsere Innenarchitektin für unser Haus bestellt welche zusammen mit ihn in den letzten Tagen Pläne ausgetüftelt hatte. Heute sollten die letzten Möbel geliefert werden und da mein Vater nicht da war musste ich mir den Stress antun. Das mit den Baumarkt wurde wohl heute nichts...
***
Nach etlichen Stunden zog Frau Tulpe mit ihrer gesamten Gefolgschaft schließlich ab und ließ mich alleine in den fremden Haus. Es war modern eingerichtet und in schwarz weiß gehalten. Es wirkte kalt und als ich mich umsah fröstelte ich leicht. Die Möbel für mein Zimmer war als einziges nicht von ihr und meinen Vater beeinflusst worden. Zum Glück! Das wäre ja noch schöner gewesen.
Ich machte mich daran die Kartons auszuräumen und Bücher, CDs und alles andere einzuordnen.
Irgendwann kam mein Vater und half mir bis nur noch ein paar Kisten übrig waren, welche wir uns aber erst am nächsten Tag vornehmen würden.
Völlig fertig ging ich in mein Zimmer. Den würde ich mich morgen widmen. Das war mir für heute einfach zu viel! Einige Zeit hörte ich Musik dann packte ich zumindest mein Schulzeug aus. Bruno rief abends noch an und wir telefonierten lange. Es tat gut seine Stimme zu hören...Ich vermisste ihn.

Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 06 Jan 2014, 05:01

Luc

Zu Hause angekommen lies ich mich erstmal auf mein bett fallen und warf meinen Rucksack in die Ecke. Für den Rest des Tages hatte ich nicht vor ihm auch nur eines Blickes noch zu würdigen.
Ich schaltete meine Musik nun aus und wählte die Nummer meines Cousins. Er wohnte relativ in der Nähe und wir verstanden uns super. Mein Bruder hatte mit ihm auch noch nie viel am Laufen aber schlimm fand ich das nicht unbedingt. Wir verstanden uns ja auch nicht mehr super. Sollte mein Brüderchen sein Ding durchziehen.
Wir verabredeten uns um drei an unserer Lieblingsstelle. So ein alter Platz. Zwar war dort wenig los aber man konnte abschalten und Graffitis sprayen oder Ähnliches… Und dann würde ich sicherlich etwas herunter kommen.
Schnell packte ich meine Sachen zusammen. Handy, Schlüssel und etwas Geld damit ich mir heute Abend noch etwas kaufen könnte.

Gegen halb neun kam ich wieder. Meine Eltern waren natürlich stinksauer von wegen ich hätte ihnen Bescheid sagen müssen und so weiter. Gelangweilt sah ich zu meinem Bruder der mich irgendwie belustigt ansah, aber egal! Der kleine konnte mich mal, so wie die ganze Welt gerade.
„Ich war mit Lucas unterwegs okay? Also macht euch ma’ nicht ein! Ich bin alt genug, fast volljährig!“ knurrte ich und massierte mir etwas die Schläfen. Mannoman, hatten die Nichts anderes im Sinn? Sonst war ich eigentlich bis um zehn oder halb elf draußen aber sie hatte es nie interessiert, und da war so was bitte schlimm?! Ich konnte meine Alten echt nicht verstehen!
Ich sah noch ein wenig Fern bevor ich mich dann bettfertig machte. Der Tag hatte Scheiße angefangen und hatte genau so aufgehört. Das Einzige was positiv war, dass ich morgen Allison wiedersehen könnte…

Lucas:
 
Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Sa 11 Jan 2014, 07:55

Nic

Am nächsten Morgen wurde ich von Geschrei geweckt. Was war den jetzt schon wieder?! Genervt sah ich auf meine Handyuhr. Es war um 6. Supi, ich hätte noch eine halbe Stunde länger schlafen können. Ich rappelte mich auf und schlich zur Tür. Vorsichtig lugte ich hervor. Ich konnte deutlich die Stimmen meiner Eltern hören. Sie striten..., doch um was es ging verstand ich nicht. Ich tapste, immer noch müde Richtung Bad. Bitte lass sie offen sein! Yes! Schnell ging ich ins Bad. Ich musste breit grinsen, endlich hatte ich es mal geschafft vor Luc das große Bad zu betreten. Vielleicht war das ja doch ein guter Start in den Tag. Gemütlich und in aller Ruhe machte ich mich fertig. Nebenbei hörte ich die wütende und genervte Stimme von Luc. Da wollte wohl jetzt jemand ins Bad? Ich ignorierte ihn aus reiner Schadenfreude. Grinsend trat ich nach 20min aus dem Bad und klopfte ihm auf die Schulter. "Mach dir nichst drauß, du kannst jetzt!"
Unten stand bereits schon das Frühstück fertig da, doch aus irgendeinen Grund schwiegen wir alle. Ich und Luc wollten zum Bus, doch da fing es schon an zu regnen. Mist! Ich zog mir die Kapuze meines Sweatshirts über. Wensten kam der Bus pünktlich!
Die ersten zwei Stunden verliefen eigentlich ganz normal und wenn ich Allison sah, lächelte ich sie einfach freundlich an. Schließlich klingelte es zur dritten Stunde.
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Sa 11 Jan 2014, 09:35

Allison

Diesmal verschlief ich zum Glück nicht. Um genau zu sein, wurde ich sogar zu früh wach. Noch im Schlafanzug tapste ich nach unten in die Küche. Mein Dad saß schon am Tisch und blätterte in seiner Zeitung. "Guten Morgen." murmelte ich doch mein Vater nickte nur. Er konnte schnell abweisend und distanziert wirken. Nur selten zeigte er seine Gefühle, trotzdem wusste ich das er mich liebte.
Nachdem ich einen Kaffee getrunken hatte ging ich ins Bad um zu duschen. Danach suchte ich mir ein paar Sachen aus meinen Schrank heraus welche ich tragen konnte. Draußen sah es nach Regen aus, also entschied ich mich für eine helle Jeans und ein dunkles, enganliegendes Oberteil. Ich trug meine Haare zu einen hohen Zopf zusammen gebunden und als ich auf die Uhr sah hatte ich sogar noch Zeit mich zu schminken. Ich betonte meine Augen ein wenig mit Eyeliner und Wimperntusche , das reichte mir völlig.
Mein Dad fuhr mich in die Schule da er erst um 8.00 Uhr in die Anwaltskanzlei musste. Außerdem regnete es, weswegen ich nicht mit den Fahrrad fahren konnte. Würde es Morgen wieder regnen müsste ich wohl oder übel laufen.
Der Unterricht verlief relativ eintönig, aber da ich mich neben Tessa gesetzt hatte konnten wir unbemerkt Zettelchen schreiben. Ab und zu schweifte mein Blick zu Nic welcher auch mich ab und zu ansah und lächelte. Auch Luc nickte mir freundlich zu, wenn er bemerkte das ich ihn ansah. Ich schaute immer schnell weg, da ich dann immer nervös wurde. In der ersten Pause unterhielt ich mich mit Tessa, doch ich versprach Luc das ich in der großen Pause wieder zu ihn und seine Clique kommen würde.
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 13 Jan 2014, 07:43

Luc

Als ich aufwachte war es kurz nach sechs. Um genau zu sein zehn nach…
Schnell sprang ich aus dem Bett um ins Bad zu eilen aber nein… mein Bruder hatte es besetzt! Dieser kleiner… Arsch! „Komm, du kannst an deinem Aussehen auch Nichts mehr ändern!“ maulte ich und klopfte an die Tür. „ich sehe zwar immer gut aus Brüderchen aber das heißt nicht dass du dir das recht nehmen kannst mich auszusperren!“ wütend klopfte ich an die Tür. „Und jetzt mach endlich auf!“ ich brüllte schon fast. Immerhin kam jetzt auch meine Mutter an und half mir etwas. Ich wusste auch nicht weshalb aber bei so was stand sie auf meiner Seite, obwohl ja Nic voll das Muttersöhnchen war, und nicht ich!
Endlich hatte er es geschafft raus zu kommen. Ich warf ihm einen wütenden Blick zu und unterdrückte das Gefühl ihm eine rein zuschauen.
Schnell wusch ich mein Gesicht ab und machte meine Haare, putzte meine Zähne. Eigentlich war ich jetzt fertig aber es fehlte noch ein winziges Detail… Ich griff schnell zu dem Parfum meines Vaters, dann sprühte ich mich kurz ein und tada! Hier war ich, der Schulumschwärmte, bestaussehnste und freundlichster aller Schüler weit uns breit!
Seufzend ging ich raus und fuhr mir noch einmal durch die haare als ich an dem Spiegel in unserem Flur vorbei kam. Ich ging in die Küche und nahm mir einen Apfel, dann verlies ich mit meinem Bruder das Haus und zusammen machten wir uns auf den Weg. Du es regnete auch noch! Fluchend ging ich zur Bushaltestelle und steckte mir ein paar Ohrstöpsel rein.
Nachdem die ersten beiden Stunden um waren, ging ich mit meinen Kumpels auf den Hof und wir quatschen über dies und jenes.
Dann klingelte es rein und alle begaben sich auf ihre Plätze. Gelangweilt starrte ich auf die Uhr und wartete bis es endlich zum Stundenende klingelte. Ich hatte das Gefühl dass die letzte Minute Stunden brauchte, aber zum Glück überstand ich diese auch noch. Jetzt hatte ich also schon fast den ganzen Schultag überstanden. Jetzt war große pause und danach hatten wir Kunst, das würde ich schon überleben, irgendwie.
Lächelnd packte ich meine Sachen zusammen und schultere meine Tasche, dann ging ich mit Allison auf den Hof zu meiner Clique wo Allison auch schon willkommen geheißen wurde. Mit so einer Unterstützung konnte man sich natürlich leicht einleben, meiner Meinung nach. Und mehr freunde brauchte sie ja eigentlich auch gar nicht, oder? Klar, einige von denen hier waren vielleicht nicht so guter Umgang für sie aber der Rest…! „Und hättest du heute zeit oder Lust irgendetwas zu machen?“ fragte ich dann nach.
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Di 14 Jan 2014, 02:50

Allison

Ich begrüßte die Anderen mit einen kurzen "Hey" als wir auf den Hof traten. Ich fröstelte etwas, der Regen hatte aufgehört aber die klamme Kälte war geblieben. Ich schaute gerade auf mein Handy da ich eine neue Nachricht von Bruno hatte. Er wollte wissen ob ich es besser fände wenn er in drei Wochen oder erst in vier Wochen zu besuch käme. Ich wollte gerade eine Antwort tippen als Luc mich aus meinen Gedanken riss. "Äh... tut mir leid, ich will nicht das du denkst das ich dich nicht mag, aber ich muss noch Farbe kaufen für mein Zimmer. Ich streiche am Wochenende." antwortete ich entschuldigend. Es tat mir wirklich leid, hoffentlich fühlte er sich wegen den ständigen Absagen nicht vor den Kopf gestoßen. Mein Vater wollte mir noch den Weg zu den Baumarkt erklären, da ich null Plan hatte wo sich dieser befinden sollte.
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Do 16 Jan 2014, 04:01

Luc

Zuerst sah ich sie etwas fragend an, dann musste ich jedoch lächeln. Schön Hilfsbereit sein Luc!, ermahnte ich mich in Gedanken.
„Wenn das so ist… Also, ich wüsste wo er ist und könnte dich auch bringen oder so, dir helfen die Farbe zu schleppen. Sie wird doch etwas schwer sein zu schleppen so ganz alleine für dich, oder?“ fragte ich nach. Wenn sie das nicht wollte, musste sie ja auch nicht. Ich wollte ja nicht aufdringlich sein aber wer wollte schon nicht gerne etwas mit einem so hübschen Mädchen zu tun haben?!
„Und am Wochenende sagst du…? Ich hab da noch Nichts vor, könnte ich da vielleicht kommen und dir helfen?“
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Do 16 Jan 2014, 05:09

Allison

Luc war wirklich nett, aber so jemand wie er hatte doch bestimmt besseres zu tun. Ich meine, er war total beliebt, gutaussehend und hatte so viele Freunde das er sicher auf irgendeine Party gehen könnte wenn er wollte! Da fand er es sicher nicht toll mit so einen grauen Mäuschen wie mir etwas zu unternehmen. "Das ist wirklich nett von dir, aber bist du sicher das du das möchtest?" fragte ich etwas unsicher doch fügte dann noch hinzu um nicht so hilflos dazustehen: "Du brauchst mir auch nicht helfen das schaff ich schon." Ich lächelte leicht und spielte nervös mit meinen Haaren. Zum Glück wusste er nicht das ich diese Angewohnheit hatte...
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Do 16 Jan 2014, 10:21

Luc

Wenn sie nicht wollte dass ich nicht mitkam, dann sollte sie es doch sagen, so verunsicherte sie mich nur! Aber wenn sie dachte dass es das Richtige so war, dann bitte. Ich würde mich jedenfalls nicht unterkriegen lassen und solange weiter machen bis ich dass erreicht hatte was ich wollte. Mal schauen wie weit man dafür noch gehen musste… Harte Schale weicher Kern?!
„Klar, du bist doch ein tolles Mädchen, weshalb sollte ich das da nicht machen wollen?!“ fragte ich grinsend nach. „Und wegen dem Wochenende… Da könnte ich doch kommen oder ist dir das da unwohl jemand fremden in dein reich zu lassen? Könnte ich schon verstehen, ist ja deine Privatsphäre aber freuen würde es mich trotzdem.“
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Fr 17 Jan 2014, 07:38

Allison

"Danke das ist lieb von dir." sagte ich leise und wurde rot als er mich ein 'tolles Mädchen' nannte. Anscheinend war ich für ihn interessanter, als ich eigentlich war. "Na ja... wirklich aufgebaut hab ich noch nichts, von da her kann von eigenen 'Reich' noch nicht die Rede sein." Doch das würde sich bald ändern. Ich wollte eine Wand in einen sanften Aprikosenton streichen und eine der andere mit meinen ganzen Bildern behängen. Ich fotografierte gerne und ich hatte wirklich von jeder Lebenslage Fotos. Von Geburtstagen hatte ich Bilder, Familienfotos, Bilder von meiner Mutter, Freunden, alten Haustieren und mehr. Irgendwie fand ich es schön Erinnerungen auf diese Weise festzuhalten.
Nach oben Nach unten
Admin
Admin


Anzahl der Beiträge : 17
Anmeldedatum : 22.06.13

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   So 19 Jan 2014, 00:10

Peaches Very Happy dein Link fehlt noch im Steckbrief ^^
Nach oben Nach unten
http://lets-write.forumieren.com
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   So 19 Jan 2014, 00:13

danke^^ hab ich vergessen nachträglich einzutragen Smile
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 20 Jan 2014, 03:48

Luc

„Ach, das mache ich doch gerne!“ lächelte ich, dann musste ich auch schon feststellen dass die Pause sich dem Ende zuneigte. Wir mussten also bald wieder rein, leider! Ich hatte echt keine Lust auf jetzt und den restlichen Schultag aber was tat man nicht Alles für Frauen? Waren schließlich die Schönsten Geschöpfe auf dieser Welt, mit ein paar Ausnahmen.
„Und wie komme ich dann zu dir?“ fragte ich nach. „Weil wenn es Wochenende ist, könntest du mich ja nicht einfach nach der Schule mitnehmen.“ Erklärte ich kurz während ich neben ihr herlief und meine Hand extra um sie gelegt hatte.
„Holst du mich ab oder sagst du mir vorher noch meine Adresse? Natürlich kann ich vorher auch schon mal vorbei kommen aber ich glaube dann bekomme ich ein paar Problemchen.“ Ich lachte kurz auf und ging in das richtige Zimmer. Wir hatten jetzt Gemeinschaftskunde…
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 20 Jan 2014, 04:19

Allison

"Ähm...ich weiß nicht." murmelte ich und wurde rot. Ich traute es mir nicht seinen Arm abzuschütteln also ließ ich ihn gewähren. Ich wollte nicht unhöflich sein. "Wie du möchtest. Aber ich kann dir natürlich nachher auch meine Adresse geben." fügte ich nach einer kurzen Pause hinzu. Den Straßennamen hatte ich mir noch nicht gemerkt, aber solange ich wusste wo ich wohnte war das fürs erste nicht weiter schlimm. Ich hatte noch irgendwo einen abgerissenen Zettel in meinen Rucksack wo die Adresse drauf stand. Als wir in unseren nächsten Zimmer ankamen schaute ich mich kurz um. Es waren erst wenige Schüler anwesend und Nic fehlte auch noch.
Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 20 Jan 2014, 07:06

Nic

Der Rest des Tages ging eigentlich recht schnell rum. Und irgendwie lebte man sich schon wieder in das Schulleben ein. Im letzten Block hatten wir Sport und wir erfuhren das wir nächste Woche Ausdauerlauf hätten, bereits auf Note. Da ich eigentlich sportlich und fit war, freute ich mich darauf. Selbst die restlichen Schultage gingen zu meinen erstaunen schnell und ohne weitere Vorkommnisse rum und mittlerweile kam es mir vor, als hätten wir schon seit 2 Monaten wieder Schule. Schließlich wurden wir schon wieder mit Hausaufgaben überschüttet und ich wusste langsam nicht mehr wo mir der Kopf stand. In Chemie saß ich jetzt seit neusten neben Allison,da wir so eingeteilt wurden, was nicht nur mich freute sondern anscheinend auch sie. Wir verstanden uns eigentlich immer gut und waren ein gutes Team, wenn es um Experimente ging. Die erste Schulwoche war geschafft und ich freute mich irgendwie auf Samstag und Luc anscheinend auch, aber ich wusste nicht warum.

Ich musste gähnen, als ich langsam aufwachte. Gestern Abend war es noch spät geworden, da ich einen Film im TV gesehen hatte. Ich schaute auf die Anzeige meiner Uhr. Es war 9:30 Uhr, eigentlich eine gute Zeit zum aufstehen. Immer noch etwas müde, rappelte ich mich auf und beschloss joggen zu gehen. Nicht nur um für den Ausdauerlauf zu trainieren, sondern weil ich das eigentlich jeden Samstagmorgen tat. Ich zog mir eine Jogginghose an, Turnschuhe, ein einfaches weißes Shirt, kämmte mir die Haare und putzte Zähne. Luc schlief noch und so verlies ich leise das Haus. Ich blieb kurz vor der Haustür stehen, ehe ich mir meine schwarzen Kopfhörer aufsetzte und überlegte welche Richtung ich einschlug. Schließlich beschloss ich nach links abzubiegen, zu den großen Häusern. Die Sonne schien und prasselte auf mich herab. Ein leichter Wind wehte und ich schlug ein zügiges Tempo an. Die Häuser zogen an mir vorbei, doch dann stopte ich und schaute zu einem weißes Haus hinauf was sich von den anderen bunten irgendwie unterschied. Es sah ein bischen Villamäßig aus, mit gepflegten Garten, aber ohne Deko... Das war also das Haus von Allison, ich musste grinsen. War vielleicht gar nicht so schlecht zu wissen, wo sie wohnt. Plötzlich ging die Tür auf und ich zuckte innerlich zusammen. Damit hatte ich irgendwie nicht gerecht. Was würde sie jetzt bloß von mir denken, das ich einfach so vor ihrem Haus stand. Ich riss mich zusammen und winkte. "Guten Morgen, auch schon früh wach?", fragte ich grinsend.



Seine Kleidung *O*:



http://tobiasz-dabrowski.plenty-test-drive.eu/images/produkte/i88/888-Green-G1107grau-2.jpg



http://i1.wearecdn.net/images/2011/05/20/article/wesc/hpw28136/wesc-multi-bongo-premium-kopfhoerer-black-105-medium-0.jpg

Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Mo 20 Jan 2014, 08:29

Allison

Ich schaltete meinen aktuellen Lieblingssong ein und sang leise mit als ich im Zimmer auf und ab ging. Irgendwo mussten doch meine restlichen Klamotten sein! Bei diesen Kistenchaos sollte man ein mal durchblicken! Schließlich schüttete einen Karton, welchen ich für den richtigen hielt auf meinen Bett aus. Yes! Es war der Richtige gewesen und als ich mir ein paar Sachen daraus geschnappt hatte warf ich kurzerhand den Rest wieder hinein. So ersparte ich mir wenigstens das aufräumen. Also gab es doch ein paar Vorteile dieser Kartons. Aber das war ja auch egal. ich summte die Melodie des nächsten Liedes und zog mein Schlafshirt aus. Dann schlüpfte ich in meine dunkelblauen Sportshorts und meinen Sport BH. Ich warf mir ein locker fallenden, dünnen, hellblauen Pulli über welche schon vom vielen tragen ausgeleiert war, dennoch liebte ich ihn. Ich schob mir die Ärmel nach oben und tänzelte im Zimmer umher auf der suche nach einen Haargummi. Ich entschied mich für ein passend blaues Exemplar und band mir meine Haare zu einen unordentlich geflochtenen Zopf zusammen. Nicht einmal gekämmt hatte ich sie mir! Doch für den Sport würde es schon reichen.
Ich schnappte mir meine Kopfhörer, fädelte deren Kabel durch den Pulli und legte sie mir dann um den Hals. So jetzt hatte ich doch eigentlich alles, oder? Schnell schnappte ich mir noch mein Handy, stellte die Musik ab und schob es in meine Hosentasche nachdem ich es an die Kopfhörer angeschlossen hatte. Als ich auf die Uhr schaute war es schon fast halb zehn. Verdammt. Normalerweise ging ich früher joggen. Na ja, dann würde ich heute eben später zu Hause sein als sonst. Ich war schon vor zwei Stunde aufgestanden, hatte einen Apfel zum Frühstück gegessen und die Hausaufgaben erledigt welche wir zu Montag auf hatten. So musste ich wenigstens nicht mein gesamtes Wochenende damit verschwenden!
Ich nahm zwei Treppenstufen auf einmal und polterte hinab. Unten zog ich meine pinken Converse aus den Schuhregal, wir hatten es schon eingeordnet, und zog sie mir an.
Dann trat ich aus den Haus und schaute zum Himmel hinauf. Die Sonne strahlte und es war schon warm. Ich hätte wirklich früher los sollen.
Ich erschrak als ich ein Stimme hörte. Nic. Aber? Was machte er denn hier?
"Ähm...Hi.Ja, also eigentlich wollte ich schon ein bisschen früher weg. " stammelte ich und dachte für einen kurzen Augenblick daran, das ich nur in Sportklamotten vor ihn stand.

ihre Schuhe :

http://s1.favim.com/orig/18/color-converse-girl-nice-pink-Favim.com-196163.jpg

ihre Haare (nur eben in braun Very Happy):

http://data.whicdn.com/images/9162206/tumblr_lk4lo4aUjl1qjt7hjo1_500_large.jpg
Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Di 21 Jan 2014, 04:03

Nic

Allison stand mittlerweile vor mir und in Sportklamotten. Aber ich musste zu geben das ihr dieser Zopf stand, sie sollte ihn öfters tragen. Etwas verlegen fuhr ich mir mit der Hand durchs Haar. "Ähm...okay... normalerweise stehe ich auch eher auf, ich gehe immer Samstagmorgen Joggen und komme des öfteren hier vorbei, ich wohne nicht weit weg von hier." Ich zeigte in die Richtung hinter mir, aus der ich gekommen war. Ich musste grinsen, als ich ihre knallpinken Kopfhörer sah. Anscheinend mochte sie Musik genauso wie ich. Da fiel mir auf, das mir immernoch die Musik von meinen Handy in den Ohren dröhnte. Schnell setzte ich die Kopfhörer ab, da das sonst etwas unhöflich aussehen würde. "Sieht so aus, als wolltest du auch joggen gehen, wenn du willst zeige ich dir eine gute Strecke, die sich eigentlich auch gut zu merken ist", ich lächelte sie gegen die Sonne an. "Aber wenn du natürlich nicht willst kannst du auch in die andere Richtung laufen", ich machte eine Pause, "Ich muss dann mal langsam weiter, sonst beschwert sich meine Mum wieder das ich so lange weg bin", ich musste lachen.
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Di 21 Jan 2014, 04:21

Allison

Erst jetzt viel mir auf das Nic auch Sportsachen trug und ich wurde wahrscheinlich noch röter als ich eh schon war. Ich nickte etwas nervös. "Ich geh jedes Wochenende joggen, ich weiß auch nicht." ich zuckte mit den Schultern und öffnete das Tor um hinaus auf die Straße zu treten. "Ich renne einfach gerne." fügte ich dann hinzu, schloss das Tor und wollte mir durch die Haare fahren, als mir wieder einfiel das ich einen Zopf trug. Schnell senkte ich wieder die Hand und drehte mich ein wenig zur Seite. Dann schaute ich die Straße entlang. In die Richtung in welche Nic laufen wollte, war ich noch nie gegangen doch in die andere musste ich immer wenn ich zur Schule fuhr. Also nickte ich schließlich und meinte: "Ja, wenn es dich nicht stört wenn ich die selbe Strecke laufe." Vielleicht würde er lieber alleine joggen. Normalerweise liebte ich es einfach zu laufen und meinen Musik dabei zu hören, irgendwie konnte ich dann am besten abschalten ohne nachdenken zu müssen. Doch ich fand es auch nicht schlimm dabei Gesellschaft zu haben.
Nach oben Nach unten
selixD99

avatar

Anzahl der Beiträge : 186
Anmeldedatum : 25.06.13
Alter : 18
Ort : irgendwo...im nirgendwo...

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Di 21 Jan 2014, 04:40

Nic

"Nein das stört mich nicht", ich lächelte, "Ich war zwar noch nie in Gesellschaft joggen, aber es gibt für alles ein erstesmal." Ich drehte mich um und schlug ein etwas langsameres Tempo an, als ich sonst lief. Schließlich wollte ich nicht voraus rennen, sondern versuchte mich einfach den Tempo von Allison anzupassen. Sie schwieg, aber ich hielt sie einfach für schüchtern. Aber das machte ja nichts, besser als wenn sie die ganze Zeit auf mich einreden würde. Zuerst joggten wir den Gehweg entlang und ich zeigte ihr ein paar Häuser. Ich verlangsamte mein Tempo. "Schau mal dort!", ich zeigte auf einen kleinen Laden auf der anderen Straßenseite. "Dort musst du mal unbedingt hin essen gehen, die machen dort die BESTEN Donuts auf der Welt, egal ob mit Schokolade überzogen oder mit Caramel, außerdem ist die Bedienung sehr nett", ich grinste. Ich versuchte ihr alles mögliche zu zeigen, aber so das ich nicht sonst wie aufdringlich wirkte. Mittlerweile liefen wir schon eine halbe Stunde und entfernten uns vom Viertel. Ich griff nach Allisons Handgelenk und zog sie zur Seite, so das wir einen kleinen Nebenweg einschlugen. Große Laubbäume tauchten vor uns auf. Ich musste grinsen, als ich schon das zwitschern von den Vögeln hörte. "Komm!" Wir liefen mitten in den Wald hinein, der uns nicht nur Schatten bot sondern einfach auch frische Luft. "Ich laufe öfters hierher, wenn ich nachdenken will, es ist irgendwie ein friedlicher Ort und weit weg von allem, ich hoffe dich stört das nicht." Äste knackten unter meinen Schuhen.
Nach oben Nach unten
Peaches

avatar

Anzahl der Beiträge : 768
Anmeldedatum : 21.11.13
Alter : 18
Ort : Deutschland...irgendwo...wos hübsch ist :P

BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   Di 21 Jan 2014, 04:54

Allison

Ich wusste nicht ob er extra wegen mir so langsam lief, doch so konnte er mir zumindest besser die Häuser zeigen. Ich nickte immer brav, wenn er mir etwas erklärte oder warf ein kurzes Kommentar dazwischen. Ich fand die Gegend allgemein sehr schön. Es war ruhig und her im Viertel waren auch kaum Autos unterwegs. Wir liefen schon eine Weile bis er mich schließlich in eine andere Richtung zog. War aber auch besser so, sonst wäre ich wahrscheinlich einfach geradeaus weiter gelaufen! Der Geruch von Laub und Tannennadeln lag in der Luft und ich musste unwillkürlich lächeln. Wenig später betraten wir einen Wald und die Blätter auf den Weg knirschten unter unseren Schuhsohlen. "Wow, es ist wirklich schön hier!" murmelte ich und schaute nach oben in die Baumkronen, durch welche sanftes Sonnenlicht viel. Hier im Wald herrschte eine angenehme Kühle und ich atmete die frische Waldluft ein. Mein Herz schlug im schnellen Takt unserer Schritte und ich schloss für einen kurzen Moment die Augen um den Moment zu genießen. Schnell schlug ich sie wieder auf, ich wollte ja nicht aus versehen gegen einen Baum rennen! Blätter und Äste lagen auf unseren Weg und an den leichten Färbungen der Blätter wurde deutlich wie schnell der Herbst näher rückte.
Plötzlich stolperte ich über eine Wurzel, welche unter einen kleinen Laubhaufen versteckt gelegen hatte. Ich stieß einen kleinen Schrei aus und versuchte mich noch zu fangen, doch zu spät.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Liebe ist ein A*schloch!!!   

Nach oben Nach unten
 
Liebe ist ein A*schloch!!!
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich liebe meine Ex und wünsche mir das Sie zurück kommt
» Meine grosse Liebe verspielt
» die wirklich große liebe...trennung!?
» diese liebe ist Zu verwirrend
» die liebe meines lebens

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 3er & 4er RPGs-
Gehe zu: