Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
AutorNachricht
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:10

Hei0t ja nicht, daß sie nicht wiederkommt
______________________________

"Gibt, glaube ich, kein Talent ohne Nebenwirkungen, wenn du so willst. Hat halt alles auch seine Nachteile, aber wir haben es uns ja nicht ausgesucht," meinte rick nur schulterzuckend.
"Hast du ihr gesagt, daß du verknallt in sie bist oder was? Also das muß ja doch n ziemlicher Schock für sie gewesen sein ..."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:18

Wer weiß wann Razz
_____________
Jakob

"Richtig. Haben wir nicht.", stimmte ich ihm zu. Und Andrew war darauf eifersüchtig gewesen. Es brachte ne Menge an Ärger mit sich. Aber vielleicht auch gutes, wie Rick sagte.
"N..nein. Natürlich nicht.", stotterte ich. "Aber sie sagt so,dass sie keine Beziehungen generell möchte, weil die sie verletzlich machen und dann will sie auch sicher nichts von mir und dann kann ich ihr das doch auch nicht sagen, oder?.", ich sah ihn fragend an.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:24

Jaaaa, wer weiß das schon Very Happy
______________________

"Dann ist es doch aber kein Grund, ein Gesicht zu ziehen, als hätte dir jemand in die Suppe gespuckt. Sieh es doch mal von der positiven Seite ... auch wenns dir vielleicht gerade ein bisschen schwer fällt verständlicherweise ... aber wenn sie generell keine Beziehung will, dann hat es ja nix mit dir persöblich zu tun. Hat doch auch sein Gutes, oder? Sie lehnt dich deswegen ja nicht abn, sie hat nur ne andere sichtweise auf die Dinge ... hat auch jeder," meinte Rick nur.
"Guck mal, für mich ist es noch viel bescheuerter als für dich, du könntest dir n nettes Mädchen suchen, ich darf nicht mal ne freundin haben, also wer hat von uns beiden mehr Gruznd, ein Gesicht zu ziehen, hm?"
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:32

DU? noin. Das müssen wir Jenna überlassen. Wann auch immer sie sich dazu bereit fühlt.
__________
Jakob 


Ich grinste breit. "Ja stimmt dir geht's beschissener. Da hast du recht." Ich sah ihn an.
"Danke Rick. Ich darf einfach noch nicht aufgeben. Nicht so schnell. Vielleicht wird das doch was." Sie musste mir einfach mehr vertrauen können. Wir kannten uns ja auch noch nicht soo lange.
"Vielleicht ändert sie ja ihrr Sichtweise irgendwann. Und du kriegst sicher auch mal wen ab!"
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:38

Nein, die Entscheidung überlasse ich ganz ihr^^
___________________________

"Ach, beschissener kann man das nicht nennen, ich weiß ja, wofür es ist und das ist es mir wert," meinte Rick und winkte ab, er sah die Sache nicht so verbissen. "Ich denke einfach nicht drüber nach, verstehst du, wenn du das machst, setzt du dich nur unter druck und versaust es dir dann irgendwann wirklich. Und du bist ja nun nicht häßlich oder so, wenn ich das als Mann beurteile, nicht, daß du jetzt auf falsche Gedanken kommst," lachte er dann auf.
"Laß sie einfach, du mußt nicht glauben, daß du ihre Ansicxhten von heute auf morgen geändert bekommst, sie wartet halt nicht auf ihren Traumprinzen."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:47

Das ist wirklich nett von dir Wink
Schreiben wir dann auch an den anderen RPGs weiter? Smile
_________
Jakob


"Ist doch gut. Du siehst echt alles positiv. Das finde ich cool.", andererseits würde man es sonst wohl auch nicht aushalten, bei dem, was er tun musste.
"Danke.", grinste ich. "Ich fühle mich viel selbstsicherer jetzt. Und ein Prinz bin ich eh nicht, will ich auch gar nicht sein, wenn du's verstehst. Ich werde einfach weiter normal mit ihr reden.", ich blieb stehen.
"Sorry. Sollte nicht zu weit weg gehen. Ist zu gefährlich. Also danke für's Gespräch. Ähh ja pass auch auf."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 13:53

Hab doch für Noah schon was geschrieben, und bei Aladdin und Nath bist du mir ja noch ne Antwort schuldig^^
_____________________

"Wenn du lebst wie ich, siehst du alles so, ansonsten bringt es dich um," rick zuckte mit den Schultern, war sowas wie seine persönliche Abwehrstrategie.
"Und keine Sorge, ich weiß schon, was du meinst ... und keine Sorge, wachsam sind wir alle," lächelte er und blieb dann stehen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:01

Jaa I know. Für Nath muss ich in Stimmung kommen. Das RPG ist schwierig, weil es historisch ist. Und das hatte ich nicht gesehen ^^"
_____________
Jakob


Ich nickte. "Ergibt Sinn. Na dann ich gehe jetzt besser zurück. Wir sehen uns.", ich hielt ihm die Hand hin, damit er zum Abschied einschlagen konnte. Hatte das meinen Beuder öfter machen sehen und wollte es immer schon einmal machen. 
Vielleicht waren wir so was wie Freunde. Auch wenn Chris meinte, dass das nicht möglich sei. Ich würde niemanden niederbrennen..
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:08

Ich hänge quasi nur mit einem Play hinterher^^
__________________________

Rick nickte und schlug in die ihm angebotene Hand ein. "Gut, man sieht sich, denke ich mal. Wie gesagt, machv dir nicht zu viele Gedanken, damit kommst du auch nicht weiter, manche Dinge muß man eben erst mal als gegeben hinnehmen, auch wenns einem nicht paßt," meinte er zum Abschied und sah ihm dann hinterher, damit er auch sichergehen konnte, daß Jake sicher zurück kam, weit waren sie ja nicht gegangen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:19

Okay okay ^^
Morgen Wink
_________
Jakob

Ich grinste. Es machte mich glücklicher, als ich jemals zugegeben hätte, dass er den Handschlag erwiderte. 
"Klar. Habs kapiert." Ich nickte ihm zu und drehte mich dann um und ging zurück.
Beim Abendesssen war ich wieder drinnen und saß neben Chris und dem jungen Chip,als ich meine Portion verspeiste. Sie redete nicht wirklich mit mir, aber das war schon okay. Wir aßen schweigend und nebeneinander.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:23

Also Sonntag^^
___________________

Erst als er weg war, machte sich rick auf den Heimweg, er erzählte seiner Mutter nichts über seinen Abstecher, nur wieder über seine Arbeit, damit sie sich noch keine Sorgen machen mußte. solange er sein spiel weitertrieb, war sie einigermaßen sicher, denn man war allgemein der Ansicht, er könne sich nicht allein versorgen und da er ein Talent hatte, brauchte er ja seine Mutter ...
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:42

Heute Very Happy morgen. Mal sehen ^^
_________
Jakob


Ich wurde nicht richtig satt,aber ich hatte es auch aufgegeben richtig satt zu werden. Andrews Portion verschenkte ich an Leute, die sie eher gebrauchen konnten, als ich. Ich verbrannte einfach viel mehr Energie. Im wahren Sinne des Wortes.
Zwischendurch unterhielt ich mich leise mit Chip und fragte ihn über unser weitere Vorgehen aus. Am Ende sagte er auch, ich solle erst einmal abwarten. Das war wohl wirklich die sinnvollste Option.
Später setzte ich mich noch in den Gemeinschaftsaal und versuchte etwas sozialer zu sein, in dem ich mit Karten spielte. Ich verlor zwei Mal und hätte fast auch die Geduld verloren. Aber es machte irgendwie Spaß.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 14:47

Mach dir bloß keinen Streß^^
___________________

Nach dem Abendessen wurde es wieder ruhiger unter den Leuten im hochhhaus, viel war niocht zu tun, einige hatten Bücher aufgetrieben und vertaten sich damit die Zeit, andere setzten sich im Gemeinschaftsraum zusammen. Nichts Außergewöhnliches passierte an diesem Abend, die ganze Hektik, die sonst da war, war einfach vergangen und für den Moment vergessen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Fr 14 Jul 2017, 22:32

Nönö Very Happy
________
Jakob


Der ältere Mann, der mir das Wasser gegeben hatte, zeigte mir ein paar Tricks, als er sah, wie frustriert ich war. Wir bildeten kurzfristig eine Art von Allianz und machten die anderen total fertig.
Er erzählte mir später, dass sie früher in der Armeekaserne immer Karten gespielt hatten. Deshalb kannte er alle großen und kleinen Tricks.
Ich fragte mich, wie er wohl hier gelandet war, traute mich allerdings nicht, ihn danach zu fragen.
Danach eklärte ich ihm, wie genau ich Feuer machte,weil er danach gefragt hatte. Einige andere, versammelten sich um die kleine Flamme in meiner Handinnenfläche. Ich konnte ein kleines, sehr fasziniertes Kind, gerade so davon abhalten, sie zu berühren.
"Bloß nicht. Du verbrennst dich!", ermahnte ich es. Danach lief es mir den Rest des Abends hinterher. 
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 01:53

Chris ging früh schlafen, sie war in letzter Zeit eh immer müde. Die Last wurde eben nicht kleiner, eher im Gegenteil, nur kannte sie niemanden, der ihr etwas abnehmen konnte, da sie eben aufgaben hatte, die man schlecht teilen konnte.
Auch wenn Jakob ihr das angeboten hatte, er kam nun gar nicht in Frage, da er ja einer der Letzten war, die hierhergebracht wurden. Seufzend zog sie sich die Decke über den Kopf, damit stille um sie herrschte.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 02:14

Jakob 


Irgendwann schaffte ich es den kleinen abzuschütteln. Er war wirklich anhänglich. Vermutlich weil er hier seine Eltern gar nicht hatte und so jemanden suchte. Er tat mir irgendwie leid.
Am Ende des Tages lag ich wieder in Andrews Bett. Die Enge war noch immer erdrückend. Hoffentlich war der Schuppen bald wieder beziehbar. Ich musste kurz an das Gespräch mit Chris denken, ehe ich einschlief.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 02:18

Chris

Früh am nächsten morgen machte ich mich wie üblich fertig und ging zum Frühstück, stutzte kurz, als ich ein altbekanntes Gesicht sah, welches sich selten hier unten blicken ließ. "Kevin," lächelte ich und er umarmte mich kurz und kräftig. "Ja, muß doch mal sehn, wies hier unten läuft," knurrte er und ich nickte. Einige andere kamen und man sah ihnen schon an, daß vsie bei Kevins anblick nicht gerade Wohlbehagen hatten, da dieser wirklich ein Schrank war, zumindest hätte er im tunnel unten da Vor- aber auch Nachteile.
Er setzte sich mit zu mir zum Frühstück und ich erzählte ihm leise, was hier in den letzten Tagen passiert war.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 05:06

Wer war Kevin nochmal? ^^"
_______
Jakob 


Ich saß beim Frühstück in der Nähe von Chris und hatte sie auch gegrüßt, aber dann kam so ein anderer Typ vorbei. Ich hatte ihn glaube ich an meinem ersten Tag mit Andrew hier gesehen.
Sie unterhielten sich. Na ja er war ein wenig furchteinflößend. Sogar noch größer als Rick und um einiges breiter. Sicher hätte er einen Baum ausreißen können..so sah er jedenfalls aus.
Ich drehte mich von den beiden weg und aß mein Frühstück alleine.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 05:37

Auch so jemand, auf den Jake eifersüchtig war, war der Typ, den er getroffen hat, als er dorthin gebracht wurde^^ Er gehört zu denen, die 'oben' sitzen und gehört zu Christines Familie.
___________________________

Chris

Ich unterhielt mich leise mit Kevin über das, was wichtig war, einige warfen uns im Vorbeigehen teils neugierige, die Jüngeren auch leichjt ängstliche Blicke zu.
"Du schaffst das schon, Chrissy, da bin ich mir sicher," Kevins stimme klang immer etwas heiser, so daß er auch bei vielen dden Ruf weghatte, er klänge dadurch agressiv. Er hatte auch eine Art an sich, die das vermuten ließ, fackeln tat er zumindest nicht lang, wenns hart auf hart kam, aber deswegen war er der richtige Mann für den Job.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 10:42

Hatte ich mir schon fast gedacht, aber war mir nicht mehr so sicher. Deshalb frage ich noch einmal nach ^^
_____
Jakob


Ich stand auf, um meinen Teller wegzuräumen. Chris unterhielt sich noch immer mit diesem Kevin. Schien was wichtiges zu sein. Wenn ich mich richtig erinnerte, war er ihr Cousin oder so was.
Ich ließ die beiden am Tisch zurück. Wir konnten noch immer nicht weitermachen und das hieß weiterer Zwangsurlaub.
Ich verkrümelte mich in den Schuppen und machte es mir auf der Liege bequem. Dann begann ich das feuchte Moos, was in den Ritzen der Holzbretter wuchs,  aus denen die Wand gemacht war, abzufackeln. Das war gar nicht so einfach. Ziemlicher Präzisionsarbeit. 
Nach einer halben Stunde hatte ich das ganze Moos auf meiner Bettseite entfernt. Zumidest an den Stellen, wo ich drankam.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 10:49

Mußte ne Ganze Weile suchen, eh ich nen passenden Kevin gefunden habe, der durfte ja nicht zu mickrig aussehen^^
___________________________

Chris

Nachdem wir mit dem Essen fertig waren, unterhielt ich mivh eine Weile noch mit Kevin, dann ging er wieder zurück an seine arbeit, meinte3 aber, daß er mir gleich jemanden herunterschicken würde, damit die Leute hier wieder einmal untersucht werden konnten. Zum glück hatten wir auch eine Ärztin auf unserer seite, sie hatte sogar in bestimmten Fällen ein Talent, welches aber nur selten auftrat, wqeswegen sie für den Bürgermeister 'nicht interessant' genug erschien, zumal sie auch schon etwas älter war. Ich rief einen der Kinder zu mir und beauftragte sie, daß alle unsere Leute sich in einer halben Stunde im Erdgeschoß treffen sollten. "Sag allen Bescheid," meinte ich und ging dann nach oben, wo die Ärztin bereits auf mich wartete.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 10:58

Mickrig Sieht er nicht aus. Eher so, als wäre er zu lange im Fitnessstudio gewesen Very Happy
_________
Jakob 


Irgendwann wurde mir selbst davon langweilig, obwohl das abfackeln mir in der Regel die allergrößte Genugtuung bereitete.
Ich drehte mich von der Wand weg und stand dann endgültig auf. Es roch hier nach abgebranntem Heu oder so.
Ich ging zurück ins Haus, wo jemand herumlief und alle zusammentrommelte. Wir sollten uns im Erdgeschoss treffen.
Ich folgte der Masse einfach nach oben. Es herrschte ein risen Gedrängel auf der Treppe, also ließ ich mich treiben.
Doch oben angekommen, standen alle in ordentlichen Reihen. Ich stellte mich hinter ein Mädchen. Wir warteten auf irgendetwas.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 11:03

Du hast ihn als furchteinflößend und bäumeausreißend beschrieben, da konnte ich ja nicht mit nem Spargel ankommen^^
_____________________________________

Chris

Die Ärztin hatte mir einige akten mitgeebracht, wo Besonderheiten der einzelnen leute aufgelistet waren. Zum Glück waren nicht viele Neue dazuhgekommen, so daß wir nicht viele neue Sachen anlegen mußten. Die Ärztin legte ihre Instrumente und mehrere spritzen zurecht und nickte mir dann zu, der Erste kam herein und die Untersuchungen konnten starten.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 14511
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 11:10

Natürlich nicht. Aber du hast die Exposition dazu geliefert Razz
_____
Jakob


Nach und nach wurden alle in ein Zimmer gerufen und kamen etwa nach zehn Minuten wieder raus. Es dauerte eine halbe Ewigkeit, bis ich drankam, da ich als einer der letzten in der Reihe stand. Dann saß ich auf dem Boden.
Anscheinend handelte es sich um irgendeine medizinische Untersuchung und davon hatte ich in meinem Leben mehr als genug durch. Ich war kein großer Fan von diesen Blutproben. Ich schloss die Augen und stellte mir vor, der Raum sei leer, bis ich aufgerufen wurde.
Ich stand auf und trat in den Raum.
Chris war da und ich nickte ihr lächelnd zu, dann ging ich zu der Frau im Kittel.
"Was soll ich tun?", fragte ich sie.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 113216
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   Sa 15 Jul 2017, 11:14

Vöm Bäumeausreißen hatte ich aber nix geschrieben^^
_________________________________

Chris

Jakob kam schließlich auch rein, fr ihn mußten wir noch eine neue Akte anlegen, die ich sogleich anfing, Grunddaten hatte ich ja bereits ber ihn, entweder von ihgm selbst, von seinem Bruder oder voin unseren Beobachtern erfahren.
"Gut, mein Junge, als Erstes solltest du deinen Oberkörper frei machen, die hose ziehst du am besten auch gleich mit aus, dann sparen wir uns Zeit," hörte ich die Ärztin nur sagen, während ich schrieb.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)   

Nach oben Nach unten
 
Geschwisterleben - Leid und Freud (Privat mit Phiana)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 31 von 34Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 17 ... 30, 31, 32, 33, 34  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Privat RPG mit Phiana & Maliera
» That´s why I smile... (basiert auf die Serie "The 100).(Privat- Rpg mit Phiana)
» die wirklich große liebe...trennung!?
» [ironie]Es tut mir ja so leid, dass ich gehen werde.[/ironie]
» WOLF PRINZESSINNEN PRIVAT

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 2er RPGs-
Gehe zu: