Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Es war einmal ... RPG mit melon-lon

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
AutorNachricht
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 22 Nov 2017, 09:47

Für Eric war es ein gewohnt stressiger Arbeitstag, wenn irgendwo Hilfe nötig war, sprang er ein, übernahm sogar mit das anrichten der Teller, als eine der Küchenkräfte sich in den Finger geschnitten hatte. Aber das kannte er alles schon, es war kein Wunder, daß er nicht mehr auf die Rippen bekam, so, wie er immer hin und her rennen mußte. Gleichzeitig schaffte er es trotzdem, an seinen Tischen den Eindruck zu vermitteln, daß er ruhig und konzentriert war, aber er war froh, als es zum Feierabend hinging und der letzte Gast ging. Die anderen arbeiteten meist nur ein paar Stunden, er hielt den Tag durch,. auch Auroras Feierabend war ein paar Stunden vor seinem.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Di 28 Nov 2017, 06:11

Aurora


Ich winkte Eric lächelnd zu, bevor ich das Café verließ. Ich war mehr als erschöpft und schleppte mich nur noch zurück, um mich auf mein Bett zu schmeißen. Es war.anstregend gewesen.und ich wusste nicht, ob ich mich jemals an dieses Leben gewöhnen würdd. Eine Prinzessin schuftete nicht wie eine Bedienstete. Es war unter meiner Würde, doch wenn dies notwendig war.
Ehe ich mich versah, war ich vor lauter Erschöpfung in den Schlaf gesunken, dem.mein Körper und meine Seele so dringend brauchten. Ich schlief bis zum Abend durch.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Di 28 Nov 2017, 08:15

Aladdin

Ich war bis zum späten Abend unterwegs, die Tür stellte mittlerweile kein Hindernis für mich mehr dar, sie ließ sich jetzt recht leicht öffnen, da ich Übung hatte, zum Glück war niemand auf dem Flur anzutreffen von den Nachbarn, die dumme Fragen gestellt hätten.
Seufzend streckte ich mich, die arbeit mit den Kindern hatte mich müde gemacht, doch eine Tasse Tee wollte ich noch trinken, bevor ich ins Bett konnte, eine Dusche wäre auch nicht schlecht, da die mich sicher etwas wacher machte.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Sa 02 Dez 2017, 12:00

Aurora


Ich wachte am Abend auf, da ich mich ausgeruht und vor allem hungrig fühlte. Zu hungrig. Ich begab mich tappend in die Küche, wo ich auf Aladdin traf, der etwas Tee vorzubereiten schien. Es roch nach Minze.
"Aladdin!", rief ich glücklich. "Wie war dein Tag? Was hast du heute ohne mich getan? War es anstregend?", fragte ich ihn neugierig und setzte mich hin. Mein Magen knurrte leise.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Sa 02 Dez 2017, 12:06

Aladdin

Ich sah sie verwirrt an, als sie in die Küche kam, sie schien mir trotz der späten Stunde fast zu gut gelaunt zu sein. "Ehm, ist alles in Ordnung bei dir," fragte ich sie sicherheitshalber, ihre Art beunruhigte mich gerade etwas.
"Was soll schon anstrengend gewesen sein, du bist doch die Einzige von uns, die in der Lage ist, Geld zu verdienen," meinte ich schulterzuckend. "Ich bin nur in der Stadt herumgelaufen, wie gestern auch," warum sollte ich ihr die Wahrheit sagen ...
"Es gibt hier übrigens ein Geschäft, welches Spiegel verkauft, da werde ich morgen mal sehen, ob ich vielleicht mehr über das herausfinde, was wir suchen."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 06 Dez 2017, 09:53

Aurora


"Ach was sollte denn nicht stimmen mit mir Aladdin?", fragte ich ihn und lächelte süß. Seine Verwunderung war mehr als offensichtlich. 
"Und weshalb denkst du das? Du bist ebenfalls dazu in der Lage Geld zu bekommen auf rechtem Wegen. Da bin ich mir sicher. Kriege ich auch Tee bitte?", fragte ich ihn dann.
"Und warum gedenkst du nach Spiegeln zu sehen. Wie kommst du darauf, dass dies uns helfen könnte. Ich möchte gerne mitkommen, wenn du dies tust. Es ist auch meine Mission, nicht wahr?" Ich sah ihn an.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 06 Dez 2017, 10:03

Aladdin

"Keine Ahnung, warum was mit dir nicht stimmt, du bist auf jeden Fall anders als sonst ... zu nett für meinen Geschmack, die zickige Seite war erträglicher," sagte ich schlicht und stellte ihr ebenfalls eine Tasse Tee hin.
"Vielleicht habe ich ja keine Lust, auf diese Weise Geld zu verdienen, schon mal daran gedacht? Ich halte mich nicht an Gesetze und werde mir nicht für irgendjemanden die Hände schmutzig machen, wenn es sich nicht lohnt. Und wenn du dein Geld für dich behalten willst, bitteschön, ich komme auch so durch," fügte ich hinzu und ließ mich mit meiner Tasse auf einen Stuhl plumpsen und streckte seufzend die Beine aus.
"Ich habe dir gesagt, daß wir nach irgendwas suchen, was nach einer Spiegelscherbe aussieht oder halt etwas aus Spiegelglas, wo findet man mehr davon als in einem Geschäft voller Spiegel, wenn das werte Prinzeßchen aber einen besseren Weg kennt, ich bin ganz Ohr, der dumme Bauernjunge hat ja sicher in deinen Augen eh keine Ahnung," seufzte ich auf. "Und es ist deine Mission alleine, ich soll dir nur helfen, aber wenn du meine Hilfe nicht willst, dann tut es mir herzlich leid."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Sa 16 Dez 2017, 04:20

Aurora


"Ich bin so, wie ich es für richtit halte. Ich gebe mir so viel Mühe, du warst schließlich gestern auch sehr nett zu mir. Warst die ganze Zeit an meiner Seite und hast mich beschützt, richtig?", ich lächelte ihn an und trank ein Schlückchen Tee, dann setzte ich die Tasse ab. "Du beschwerst dich. Ich weiß nicht, was ich tun soll, um mich bei dir zu bedanken Aladdin. Glaubst du...unterstellt du mir dass ich herzlos bin!" Ich schüttelte den Kopf. 
"Ich denke das stimmt nicht. Du kannst auch auf den rechten Weg zu Geld kommen. In diesem fremden Land, scheint alled etwas ander zu sein." Er lebte sicherlich in großer Armut Daheim. Der Arme. "Ich teile mein Geld mit dir. Du weißt besser, wozu so was nützt."  Ich sah ihn ratlos an. Meiner Famillie gehörte das Land. Ich hatte noch nie in meinem Leben etwas käuflich erworben.
"Nun natürlich ist es meine Mission. Aus diesem Grund müssen wir unsere Entscheidungen gemeinsam treffen, und du bist kein Bauer richtig." Ich sah ihn an. "Nun aber ich bin einverstanden mit deinem Vorschlag Aladdin. Gut gemacht.", sagte ich auch wenn meine Stimme bei dem Gedanken an die Kälte kaum merklich zitterte.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Sa 16 Dez 2017, 04:31

Aladdin

"Du mußt nicht einmal nett zu mir sein, weil ich gestern aufgepaßt habe. Ich verlange keine Gegenleistung dafür, klar? Ich habe es getan, weils dir nicht gutging und du dringend Schlaf gebraucht hast, nicht, um irgendwas zu bekommen dafür,2 winkte ich ab, sie hatte da nichts gut bei mir, wenn sie das dachte.
"Ich weiß nicht, ob du herzlos bist, ich weiß nur, daß du verachtest, was du nicht kennst und dich auch nicht umstimmen läßt, wenn man mal anderer Meinung ist als du. Menschen, die ein Herz haben, lassen auch andere Meinungen gelten, solange sie nicht böse sind oder jemandem schaden," so viel hatte mir meine Mutter beigebracht, ich erinnerte mich daran, wie sie mir den Unterschied von gut und böse erklärt hatte und mich vor bösen Menschen gewarnt hatte. Und nun stand ich selbst im Dienst von einer bösen Frau, die meine Mutter gefangen hielt, ich hoffte, daß sie noch am Leben war.
"Geld braucht man, um Essen zu kaufen oder Kleidung, mehr kann ich dir dazu auch nicht sagen, bei uns hat man mit Geld nicht sonderlich viel gemaxht, wir haben viel eher andere dinge getauscht, Geld war nur für ganz besondere Sachen oder für die Reichen und die Marktleute von den Karawanen," erklärte ich ihr dann.
"Ich will nur, daß wir diese Mission so schnell wie möglich beenden, was anderes zählt für mich nicht, deswegen müssen wir ja irgendwo anfangen, oder," fragte ich sie.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Di 26 Dez 2017, 13:34

Aurora

"Hast du etwas dagegen, wenn ich freundlich zu dir bin. Das ist noch immer meine Entscheidung. Ich möchte meinen Dank gerne ausdrücken. Es war nicht selbstverständlich." Ich schüttelte den Kopf. Weshalb diese Bescheidenheit? Normalerweise war diese für ihn doch auch nicht von Wichtigkeit.
"Du nennst mich Herzlos? Deine Meinung ist mir nicht gleich, ich weiß nur, dass sie mir fremd und wenig sinnvoll vorkommt? Macht dies mich herzlos? Wenn das so ist, möchte ich versuchen offener zu sein. Schließlich ist ein großes Herz die Tugend einer Prinzessin, nicht wahr? Sicher muss es so sein.", überlegte ich. Allerdings hatte ich dies noch nie so gesehen. Wir Monarchen diktierten unsere Meinung oder die Meinung unserer Kirche. Das war Gesetz. Ich schüttelte den Kopf und sah ihn ratlos an.
"Was ist dies eine..Kara..Kara? Dies ist mir völlig fremd. Nun wie dem auch sei. Wir müssen uns wohl über unsere Finanzen im Klaren werden. Ansonsten wird dies nicht leicht." Ich sah ihn nachdenklich an. Er schien nicht ganz bei der Sache zu sein. "Wir werden suchen. Gemeinsam. Du wartest darauf, dass ich mit der Arbeit fertig bin.. bitte.", fügte ich schnell hinzu.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 27 Dez 2017, 09:46

Aladdin

"Ich habe solange nichts dagegen, solange das nicht nur aus Dankbarkeit ist, ganz einfach. Hat man dir als Prinzessin nicht mal beigebracht, daß so was von Herzen kommt und nicht, weil man es muß? Sowas kriegen bei uns schon die kleinen Kinder beigebracht," meinte ich, nur ein oder zwei Tage nett zu sein und dann wieder die Alte brachte doch auch nichts.
"Wenn jemand in Not ist, dann ist es selbstverständlich für mich, daß man demjenigen hilft, ganz einfach, du hättesdt auch jeden anderen von meiner Sippe dahaben können, dir wäre immer geholfen worden," meinte ich dann schlicht, man ließ einen ja nicht einfach so liegen oder in Angst alleine.
"Es macht dich herzlos, wenn du ne andere Meinung als sinnlos ansiehst, nur weil du nicht der gleichen bist, muß denn alles nach deiner Nase tanzen und das wollen, was du willst, nur weil du ne Prinzessin bist? Menschen mit einem Herz akzeptieren auch mal eine Meinung, wenn sie anderer sind, so sehe ich das, also ja, ich nenne dich herzlos," beantwortete ich dann ihre nächste Frage, wenn sie wollte, daß ich das sagte, bitte, dann mußte sie dies aber auch abkönnen.
"Keine ahnung, was bei euch abgeht und was du können mußt oder tun mußt, Prinzesschen, aber du solltest dich mal ein bisschen mit denen beschäftigen, die dir deinen Reichtum verschaffen, als über sie hinwegzusehen, als seien sie Tölpel. Ohne ein Volk ist eine Prinzessin wertlos," auch mein Herr, der Sultan hatte, seinem Volk, also uns eine Menge zu verdanken, mir jetzt weniger, aber die einfachen Leute erhielten ihm seine Macht, ohne sie wäre er ein Nichts.
"Eine Karawane ist ein händlertrupp aus der wüste, teilweise von weither, die uns unsere Ware bringen, vieles, was wir brauchen, wächst bei uns nicht oder können wir nicht heratellen, also kommen regelmäßig Händler aus allen möglichen Ländern und bieten in unserer Hauptstadt ihre Sachen auf dem markt an, neben unseren eigenen Händlern. Wir können uns von den Karawanen nichts kaufen, das ist nur für den sultan, seine tochter und die reichen Leute aus der Stadt," erklärte ich ihr dann. "Und bevor du fragst, was eine Wüste ist, stell dir einfach eine weite, sehr weite Ebene von unendlichem Ausmaß vor und dort ist nur Sand und trockenes Gestein, am Tag hast du meist glühende Sonne, in der Nacht eisige Kälte dort. Diese werden von den Händlern durchquert, nur wenig kleine Stellen finfden sie, wo etwas wächst," fügte ich hinzu. Für mich war dies ein gewohnter Anblick, das Leben dort hatte mich und mein Volk geprägt, sowohl äußerlich als auch innerlich.
"Ich werde trotzdem nicht den ganzen Tag herumsitzen und auf dich warten," widersprach ich, mal abgesehen, daß ich eh meist länger arbeitete als sie, so schien es zumindest, aber davon mußte sie nichts wissen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 27 Dez 2017, 11:26

Aurora

Ich verschränkte die Arme vor der Brust. Meine Dankbarkeit hatte er nicht verdient. Herzlos? Herzlos war ich nicht. Ich wusste, wie ein Königreich funktionierte, auch wenn nicht sicher war, ob ich jemals regieren würde. Meine Aufgabe war es zunächst meinen Prinzen zu heiraten. Doch die Güte unseres Königs dem einfachen Volke gegenüber, war bekannt. Sie mochten mich alle, das wusste ich auch wenn der Kontakt gering war. Sie mussten mich mögen. Und doch, diese Frechtheit! Was wusste er über mein Königreich? Über meine Untertanen? Mir war längst nicht bewusst, ob er nun Edel oder ein Narr war dieser Aladdin. Dem einfachen Volke, seine Wahrheit, die ansonsten verschwiegen wurde. So konnte es auch gesehen werden.
Ein Seufzter kam über meine Lippen. Dadurch kam ich meinen Ziel auch nicht näher.  "Solche Dinge habe ich in den Büchern meines Vaters gelesen. Es sprach über ferne Königreiche, voller Hitze und Gold und Salz und teuren Gewürzen. Dort kommst du also her. Ich würde es gerne einmal sehen. Auch wenn ich Hitze nun wirklich unerträglich finde. Sicher gibt es dort auch Bäume, die einem Schatten spenden, an den Orten, wo etwas wächst." Ich sah ihn an. "Heute warst du später als ich zurück, da muss ich wohl eher auf dich warten, nicht wahr? Wir können uns an diesem Springbrunnen treffen, auf dem Marktplatz, wenn die Turmuhr drei schlägt.", schlug ich vor.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mi 27 Dez 2017, 11:44

Aladdin

Ich spürte ihren Unwillen deutlich, entweder sperrte sie sich gegen alles, was ich sagte und hielt mich eh für einen Dummkopf - wahrscheinlich war das das Wahrscheinlichste - oder sie dachte zumindest im Ansatz darüber nach. Was sie letztlich machte, war mir ja auch gleich, ich lebte nicht in ihrem Reich und wollte es auch gar nicht. Trotzdem war es sicher in allen Königreichen da ähnlich, das Volk hatte abgaben, mit dem es die Reichen reicher machte, ohne uns sähen die recht arm aus. Ich hatte genügend Gespräche auf dem Markt gelauscht, um zu erfahren, wer nichts von uns abgeben konnte und welche Sachen deswegen den Reichen nicht gekauft werden konnten.
"Von Gold habe ich keine ahnung, davon habe ich nie was gesehen und Gewürze sind nur teuer, wenn man sie nicht selbst anbaut oder nicht weiß, wo sie wachsen. Zur Not bedient man sich eben aus dem Garten des Sultans, da fällt es nicht so schnell auf, wenn was fehlt und das tauscht man wieder gegen was ein, was man selber braucht ... der Sultan hat einige fremde Bäume, die ich noch nie gesehen habe, mit bunten blüten und kleinen Blättern, er hat eine Hütte aus Glas drum herum bauen lassen, vielleicht vertragen sie die Wärme bei uns nicht," ich zuckte mit den Schultern, ich hatte das eher im Vorbeilaufen bei der Flucht votr den Wachen gesehen.
"Ich hab keine Ahnung, wann diese Turmuhr drei schlägt, also weiß ich nicht, wann ich da sein soll."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 01:47

Es ist reine Faulheit meinerseits. Sorrey ^^" Razz
______________
Aurora

"Des Sultans? Heißt das Königsgeschlecht bei euch so? Stimmt es, dass die Männer dort Frauen halten wie Tiere und nicht von Gott vermählt werden? Sondern von einem fremdem Schöpfer? Stimmt es, dass Frauen dort Hosen tragen wie Männer und anstößig Tanzen?" Fragte ich ihn neugierig. Ich hatte viel gelesen, aber nie gesehen. Man las in Büchern und Märchen über exotische Orte in der Wüste, wo Teppiche durch die lauen Nächte flogen. Von schlangen die zu unbekannter Musik tanzten und Frauen, die sich verhielten wie unzügige Pferde.
"Wir haben solche Obstbäume mit Äpfeln und Kirschen und Birnen. Ein Kanzler meines Vaters hat mal eine Frust aus dem Süden mitgebracht mit lauter kleinen Kernen wie aus Granat, der Edelstein. Sie war ganz sauer und süß. Man kann wirklich nur die Kerne essen!", das war verrückt. Bei Äpfeln konnte man die Kerne nicht essen.
"Dann wartest du dort bis. Warte du musst die Uhre lesen, wenn du rausgehst. Die Gerätschaft mit den Zeigern."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 02:07

Aladdin langweilt sich schon, der muß doch dein Prinzesschen noch weiter piesacken:P
_________________________________________________

"Also ich habe noch keine Frau gehalten wie ein Tier, das kann ich dir sagen," meinte aladdin und sah sie nun doch etwas irritiert an, wie kam sie denn darauf? "Und wenn ich die Frauen meiner Familie als Tiere ansehen würde - die würden mich glatt auf der Straße übernachten lassen, da kannst du dir sicher sein. Ohne die Mütter könnte bei uns im Dorf keiner überleben, warum sollten wir sie deswegen wie Vieh halten, das wäre doch undankbar, finde ich," wahrscheinlich hatte sie so ein Buch gelesen und stellte sich jetzt sonstwas Schlimmes vor.
"Und warum sollten unsere Frauen Hosen tragen, nein, da liegst du völlig falsch, Prinzessin. Meine Mutter zum Beispiel verhüllt sich mit Tüchern, damit die Sonne sie nicht so verbrennt, wenn du denkst, daß die Mädchen viel Haut zeigen, dann hast du dich leider getäuscht," seufzend verdrehte ich die Augen, so wie sie manchmal gekleidet waren, verbargen sie das Schönste eher.
"Und was genau ist in deinen Augen anstößig, du hast bei dir im Palast ja auch getanzt, klar sind unsere Tänze nicht so ... elegant wie deine, aber anstößig? Die meisten bei uns im Dorf können nicht mal tanzen, wir müssen arbeiten, um zu überleben, da bleibt für so was Unnützes keine Zeit," winkte ich ab, dachte sie, wir würden auf der fauen Haut herumliegen, um so etwas zu machen? Gut, ich arbeitete in dem Sinne nicht, aber ich beschaffte auch Essen, also hatte ich meine tägliche Beschäftigung ja.
"Soches Obst kriegt meist nur der Sultan und seine Familie, ich bekomme so etwas nur, wenn ich es schaffe, unbemerkt in den Garten zu kommen und da sind die Wachen leider recht gut geworden in letzter Zeit, scheint, als hätten sie sich mein Gesicht gemerkt," ungerecht, so etwas, auch ich wollte ja nur etwas zu essen, man gönnte uns aber auch gar nichts.
"Bei uns gibt es eher Datteln und Feigen, die sind auf dem Markt bei den Händlern zu finden und unsere Mädchen sind ganz wild darauf. Man kann sich gut eine Belohnung bei ihnen abholen, wenn man ihnen eine kandierte Dattel besorgt," ich grinste leicht vor mich hin, diese Zeiten schienen mir hier völlig weit weg.
"Ich denke, ich werde mir meine eigene Uhr bauen, das ist mir hier zu kompliziert, die Menschen hier mit ihren Geräten sind zu umständlich. Du mußt mir nur sagen, wo dieser Zeiger sein muß, dann bin ich dort."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 02:28

Er ist gerade noch recht zivil Very Happy und Aurora dreht am.Rad. zwischen Disney und Horror ^^
_________
Aurora

"Ha! Gut. Frauen sind wichtig. Ohne uns kein Erbe. Meine Mutter sagt immer ich sei sowieso viel zu beschäftigt mit Lesen. Ständig will sie, dass ich spinne oder Besticke. Unsere Tänze sind langweilig. Die Leute berühren sich gar nicht." Ich stand auf und stieß mich vom Tisch weg. Ich verbeugte mich vor ihm und tanzte Menuett mit einem unsichtbaren Partner. Begann dann herumzuwirbeln unkontrolliert und lachend. "So sollte ein Tanz aussehen! Jawohl. Ich rede über eure Schlösser. Über eure Frauen. Ich habe gehört euer König hat hunderte und pfercht sie in einem Palastkäfig ein. Aber du weißt nichts davon. Schleier? Schleier! Das ist doch irre. Gegen die Sonne. Dann muss man gar keine aufwändigen Hochsteckfrisuren oder Perücken mehr tragen, die soo viel wiegen! Davon bekomme ich kopfschmerzen. Und Corsets schnüren einem die Luft ab." Ich schnappte nach Luft. "Ich würde stattdessen lieber einen Schleier tragen aus leichtem Stoff anstatt von Lagen und Lagen Tüll und Webstoff!" Es war die Hölle auf Erden. Wir frauen konnten und kaum bewegen. Doch die Kleidung hier war zwar wie die eines Mannes, aber erleichternd.
"Dattehln und Faigen? Habe ich noch nie gehört. Der große Zeiger muss auf die zwölf zeigen und der kleine, dicke auf die drei.", erklärte ich ihm geduldig.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 02:42

Ja, ich hab heute mal nen netten Aladdin-Tag^^ Ja, mein Aladdin ist eher aus der orientalischen Zeit, die ist weit weg von Disney^^
___________________________

"Männer sind genau so wichtig, oder wie willst du allein als Frau das mit dem Erbe hinbekommen," fragte ich sie grinsend, ich konnte mir nicht vorstellen, daß das in ihrem Reich funktionierte. "Ja, unser Sultan hat einige Frauen, aber soweit ich weiß, haben die einen ganzen Palastteil für sich, wo auch nur sie und der Sultan Zutritt haben. Und der Palast ist groß, also leben sie gantz sicher nicht in einem Käfig, das wäre ja grausam.Manchmal unterhalten sich die Händler darüber, sie zeigen sich dann, was für die Frauen des Sultans gemacht wurde ... feinste Stoffe, bestickte Tücher und das beste Essen ... klingt das für dich nahc einem Käfig," fragte ich sie grinsend und sah ihr beim Tanzen zu, ich hatte von so etwas ja keine blasse Ahnung, wußte auch nicht, ob das, was sie tanzte, besser aussah als das erste oder nicht.
"Warum sollten wir Perücken tragen, darunter ist es doch viel zu warm," ich strich mir durh die kurzen dunklen Haare, die reichten doch völlig aus. "Und die Haare unserer Frauen sind schön genug, auch ohne, daß sie hochgesteckt werden müssen, unter einem Tuch ist es doch egal, ob sie herunterhängen oder nicht, oder? Allerdings würdest du mit deinen Haaren bei uns auffallen, so eine Haarfarbe gibt es bei uns nicht," meinte ich und betrachtete ihre Haare, dessen Farbe ich nicht einmal bestimmen konnte. "So eine ähnliche Farbe haben bei uns höchstens Kamele," überlegte ich dann, ja, das traf es dann doch wohl am besten.
"Ich zeig dir welche, wenn ich sie sehe, vielleicht haben die auf dem Markt ja welche, wenn der wieder da ist. Jetzt mußt du mir nur noch zeigen, wo auf deiner Uhr eine drei und eine zwölf ist, meine Uhr hat auch nur einen Zeiger, der recht zu."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 03:05

Unsicher ob die nach den Geburtsjahren der Sultane gerechnet wurde. Jetzt wo standartmäßig alles JChr ist ^^"
____________
Aurora

"Das ist mir klar!", erwiderte ich schnippisch. Ich verschränkte die Arme vor der Brust. Etwas, was eine Dame nicht tat. Normalerweise. Jedoch konnte mich hier niemand überwachen.
"Oh tatsächlich. Und einen großen Garten auch? Ein Haus für Frauen. Ein Schloss für Frauen!", die Idee fand ich entzückend. "Aber wie sucht sich der Herrscher denn einen Erben aus, wenn er hundert Frauen hat?", fragte ich ihn neugierig. Das schien mir eine nicht zu bewältigende Aufgabe zu sein.
"Und ob! Es ist warm, es juckt und stinkt!" Ich kicherte auf. Wie unsittig von mir. "Das Gewicht ist erdrückend, doch die Etikette verlang es so. Ich weiß nicht wieso. Und lose Haare sind respektlos. Selbst beim Schlafen werden sie mir in einen Zopf geflochten! Oh? Was ist denn ein Kamel?", ich strich mir verlegen über meine Haare. "Die sind blond. Eher dunkelblond. Meime Frau Mutter, die Königin hatte blondes Haar wie Gold, wie Stroh. Es war wunderschön. Sie trug keine Perrücken. Nun ist es ergraut mit dem Alter.", meinte ich bedauernd.
"Ohja. Gerne.", ich sprang auf um Blatt und Stift zu finden. Ich zeichnete ihm eine Uhr auf mit den passenden Ziffern und Zeigern. "Drei Uhr.", ich reichte ihm das Papier.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   So 08 Apr 2018, 03:20

Ja, mit Christus hatten die es da nicht so^^
____________________________

"Keine ahnung, wie er das macht, ich hab ihn schon längger nicht gesehen und das letzte Mal, als ich ihn gesehen habe, hatte ich andere Sorgen, als ihn nach seinem Erben zu fragen," grinste ich, wie sollte ich das denn bitte wissen, dachte sie, ich ging im Palast jeden Tag ein und aus und traf mich mit unserem Herrscher zum Essen? Wäre eine nette Idee, Hunger hatte ich eigentlich immer und wenn man bedachte, was die dort im Schloß alles bekamen, lief einem das Wasser im Mund zusammen.
"Ich weiß nicht, was du gegen ofene Haare hast, die sehen doch schön aus, natürlich nicht die ungewaschenen von einigen Frauen aber ansonsten ... wie willst du denn durch langes Haar streichen, wenn sie zusammengebunden sind, das ist doch sehr seltsam bei euch," ich schüttelte den Kopf, ihre Regeln sollte mal wer verstehen.
"Hm, wie beschreibe ich dir ein Kamel? Es hat Beine wie ein Pferd, ist aber größer und hat zwei Höcker auf dem Rücken, unsere Händler haben sie, um ihre Waren durch die Wüste zu bringen. Die Tiere können wochenlang ohne Wasser auskommen und sie sind sehr viel wert bei uns. Jemand, der bei uns Kamele hat, ist schon sehr wohlhabend," versuchte ich ihr zu erklären.
"Und Stroh kenne ich, das haben wir auch, allerdings sieht die Farbe für mich nicht sonderlich schön aus, aber ihr habt da ja andere Vorstellungen, wie ich merke," ich beugte mich über die Zeichnung und nickte, wie ich mir dachte, viel zu kompliziert, aber ich konnte mir nun vorstellen, wann ich dasein sollte. "Gut, dann bin ich dann dort."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 08:49

Joaa Very Happy
________
Aurora

"Ich stelle mir das sehr kompliziert vor..nicht dass das zu Mord und Totschlag führt.", flüsterte ich. Wenn jede Frau ihren Sohn als Erben anerkannt haben wollte, war das sicher ein Chaos. Sie teilten ja alle das Blut des Königs.
"Durchs Haar streichen?", ich lachte auf. "Man streicht sich nicht durchs Haar. Das gehört sich nicht. Das hat alles seine Ordnung.", ich schüttelte den Kopf. Er hatte vielleicht Vorstellungen.
"Oh! Ich bin wie ein Kamel? Das hört sich gar sonderbar an dieses Wesen. Warum Höcker? Was sind Höcker?", fragte ich ihn. Das war mir fremd. "Solche Pferde. Wie interessant. Und Gold. Gold ist doch auch bei euch kostbar. Stelle dir Haare wie Gold vor.", lächelte ich.
"Ich muss gehen Aladdin! Die Arbeit ruft." Ich lief auf ihn zu. "Ich sehe dich dann. Verlauf dich nicht.", grinste ich.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 09:13

Aladdin

Ich zuckte mit den Schultern, sie konnte aber auch wirklich kompliziert denken. "Um so was muß ich mir keine Sorgen machen, wir sehen den als Herrscher an, der auf dem Thron sitzt, uns ist das eigentlich auch egal, solange es uns dadurch nicht schlechter geht," meinte ich dann. "Was im Palast passiert, geht uns nichts an, wir sind dafür wohl zu beschränkt und sollen uns nur darum kümmern, daß alles seinen Gang geht," fügte ich hinzu, die Staatsgeschäfte waren uns eh zu hoch und wir hatten auch so viel zu tun, daß wir uns damit nicht groß beschäftigten, warum auch? Ändern konnten wir nichts und es ging uns ja soweit gut.
"Wenn du dir noch nie durchs Haar gestrichen hast, dann hast du aber echt was verpaßt, Prinzesschen. Hat das deine Mutter n ie gemacht, das macht eigentlich jede Mutter. Oder wenn man draußen ist und den Wind spürt, wie er einem durchs Haar streicht ... schöner kanns kaum sein," grinste ich sie verträumt an.
"Nein, dein Haar hat eine ähnliche Farbe wie ein Kamel, wie so ein Tier siehst du nicht aus. Und in den höckern speichern sie Fett, von dem sie in der Wüste leben, wenn sie nichts zu trinken finden," erklärte ich ihr geduldig, als sie sich auch schon auf den Weg machte.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 09:45

Aurora

"Nennst du mich fett?", ich schmollte. Wenn er mich mit diesen Tieren verglich, die Fett speicherten. Und meine Haare waren keine Tierhaare.
"Wisst ihr denn gar nicht, was in eurem Land geschiet? Hat euer Herrscher keinen Kontakt zu den Bürgern?" Das war kein guter Herrscher. Das hatte mir mein Herr Vater der König erklärt. Ein guter Herrscher verlor nicht den Kontakt zu den Untertanen.
Ich sah ihn mit schief gelegtem Kopf an, löste dann den Knoten in meinem Haar, hielt ihm meinen Kopf hin.
"Kannst du mir durchs Haar streichen?", fragte ich ihn neugierig. "Bevor ich gehe."

Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 09:54

Aladdin

"Du hörst mir mal wieder nicht zu, aber ich hab jetzt nicht großartig Lust, dir noch mal alles zu erklären," meinte ich leicht genervt, ich hatte sie nie mit einem Kamel verglichen, aber wenn sie es so auffaßte, bitte, sollte sie doch.
"Du hast doch auch keinen Kontakt zu deinen Untertanen, höchstens zu denen, die dich bedienen und die dich bewundern," meinte ich dann, sie sah es ja selber unter ihrer Würde, mit dem einfachen Volk zu reden, das hatte sie ja doch mehr als einmal deutlich gemacht. "Also bist du ja nivht anders, Prinzesschen, also tu nicht so erstaunt. Du hältst es doch unter deiner Wprde mit Leuten wie mir zu reden, wenn wir nicht in dieser Situation wären, dann würdest du noch immer auf mich herabsehen wie auf einen räudigen Köter," immerhin hatte sie mich auch schon behandelt, als sei ich ein Hund.
Als sie mich dann doch bat, ihr durchs Haar zu streichen, sah ich sie erst ein wenig verwundert an. "Oh, willst du gleich zwei mal unschön auffallen," lachte ich dann auf. "Eine Prinzessin mit offenem Haar und dann noch dieser ungehörige Wunsch."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 16833
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 20
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 10:14

Aurora

"Selbstverständlich." Ich sah ihn an. Ich hatte Kontakt zum Volke. Mein Vater hielt regelmäßig Audienzen und ließ sie mit ihren Sorgen und Nöten zu uns kommen. Aladdin kannte die Sitten in unserem Land doch gar nicht.
"Ich bin ein..Kamel und du ein Hund? Das wird ja immer besser hier.", ich rümpfte die Nase.
"Du hast mich neugierig gemacht, Aladdin. Bitte..tu es! Es ist niemand hier. Ich kann mich verhalten, wie ich mag und aussehen, wie ich mag.", ich sah ihn auf großen Augen erwartungsvoll an.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 115686
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   Mo 09 Apr 2018, 10:21

Aladdin

"Gut, wenn du dein Volk kennst, wie leben sie? Wie wachsen ihre Kinder auf, womit vertreiben sich eure Leute die Zeit, wenn sie nicht für deinen Vater arbeiten," fragte ich sie, wahrscheinlich mit anderen Dingen als bei uns.
Als sie wieder anfing, so einen Unsinn zu reden, schüttelte ich den Kopf. "Denk doch was du willst, wenn du alles falsch verstehst, was ich dir sage, dann bist du anscheinend doch nicht so klug, wie du immer tust. Wenn du mir die Worte im Mund verdrehen willst, bitte, dann tu das in Zukunft aber in deinem Kopf, so daß ich solchen Unsinn nicht hören muß," meinte ich und verschwand ohne ein weiteres Wort in meinem Zimmer.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Es war einmal ... RPG mit melon-lon   

Nach oben Nach unten
 
Es war einmal ... RPG mit melon-lon
Nach oben 
Seite 18 von 19Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 10 ... 17, 18, 19  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Es war einmal ... RPG mit melon-lon
» nach langer beziehung noch einmal versuchen, benötige hilfe!
» Eisdiele Venezia
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» WW - Es war einmal...

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 2er RPGs-
Gehe zu: