Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter
AutorNachricht
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 06:41

Noah

Hinter mir tauchte eine Frau in einem schwarzen Anzug auf. Ein Mensch, keine Vampirin, was mich ziemlich beruhigte.
"Folgen Sie mir.", forderte sie mich auf, wir liefen über einen Steinweg zu einem Seiteneingang, wenn ich das richrig erkannte.
Dabei bestaunte ich die Architektur des Gebäudes. Es schien Jugendstil zu sein. Mit einer prunkvollen Fassade.
Im inneren war es etwas duster. Alles war mit alten Teppichen ausgelegt, die ihre Klackernden Schritte dämpften. Durch einen langen Korridor entlang, eine Treppe hoch.
"Wir waren so frei und haben Ihnen ein Zimmer hergerichtet Ihren Vorlieben."
Ich wollte sie fragen, was denn diese Vorlieben sein sollten, aber sie war genauso still verschwunden. Beeindruckend für einen Menschen. Sie machte Leif Konkurrenz.
Das Zimmer war in hellen Farben gehalten. Es hing ein einzelnes Landschaftsgemälde an der Wand. Darauf war ein Schloss zu sehen, welches mich stark an das von Dracula erinnerte.
Meine Tasche lag neben dem Bett, meine Sachen ausgepackt. Ich seufzte leise. Diese Leute nahmen einem das letzte Stück Mündigkeit. Mein Vater hatte eine tolle Kindheit gehabt.
Ich besah das Bad. Nichts ungewöhnliches, ich checkte meine Nachrichten, kein W-Lan. Ich streifte mein Jacket ab und befreite mich von der Krawatte. Es war an der Zeit alles hier zu erkunden.
Ich lief den Gang entlang. Die meisten Türen waren verschlossen. Aus einigen hörte man leise Stimmen. Das schien eine Art von Gästetrakt zu sein. Langeweilig.
Ich lief die Treppe hinunter. Hier sah man Bedienstete herumhuschen. Es wurde alles hergerichtet für ein Bankett, wie es schien. Die Frau von vorhin erschien vor mir.
"Herr Black erwartet Sie in seinem Arbeitszimmer. Folgen Sie mir." Zu viel unerlaubtes Herumschnüffeln war wohl nicht. Was hatte ich auch erwartet?
Ich wurde in einen Bereich geführt, der privater aussah. Die Tür war verschlossen. Es gab hier einen Salon für Empfänge und drei weitere Räume. Der hinterste war wohl das private Arbeitszimmer. Die Frau verneigte sich leicht und ließ mich vor der Tür stehen. Sie war wohl nicht befugt einzutreten.
Ich hörte leises Räuspern. "Komm bitte herein.", erklang es formell.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 06:54

Simons Freund hielt sich die ganze Zeit im Hintergrund, der Arzt wußte, wie schwer es ihm fiel, sich zurückzuhalten, zumal er ja wußte, daß Simon ebenfalls ein Vampir war. Doch vertraute er diesem blind, er war der Erste gewesen, dem Simon dies erzählt hatte, auch wenn er es erst nicht glauben konnte und ihn als Spinner hinstellte.
Doch konnte Simon seinen Freund überzeugen, er hatte ihm auch freigestellt, zu gehen und ihn nicht mehr als Freund anzusehen, denn er konnte sich vorstellen, wie das auf andere wirken mochte. Doch blieb sein Freund und wahrte sein Geheimnis vor den anderen, allein schon deswegen hatte Simon ihm dies erzählt, weil er wußte, daß er verschwiegen war. Sein Freund, Christian mit Namen, Sohn einer einfachen Familie und aufgrund eines Stipendiums auf der renommierten Schule, hatte auch immer abgewunken und gelacht, daß ihm doch eh keiner glauben würde. Zudem war Simon mit seiner Clique eh schon als Freaks verschrien, selbst dies würde keinen weiter interessieren.
Und nun hatten sie sich wiedergesehen, so lange Zeit war vergangen ... Christian hatte besagte Familie und Simon wollte alles tun, was in seiner Macht stand, um ihm zu helfen.
"Bei dir sonst soweit alles gut," fragte Christian nach einer Weile, seine Stimme klang zittrig und Simon wußte, daß er nur sich ablenken wollte.
"Ja, ich denke schon," meinte Simon bedächtig. "Ist alles ein wenig komplizierter bei mir, aber ich kriege es hoffentlich alles hin," lächelte er schwach. "Wieso komplizierter," wollte Christian wissen und setzte sich nun neben ihn, den Blick immer auf seine schlafende Familie gerichtet.
"Ich hab das Gefühl, daß ich Noah nicht der vater sein kann, den er verdient," meinte Simon leise und sah auf seine Knie. "Ich war zu lange weggewesen ... er ist mir genau so fern wie immer, ich glaube, er hat jemand Besseren verdient als mich," seufzte er dann.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 07:19

Noah

Mein Großvater sah von seiner Zeitung auf, als ich hineintrat. Sein Blick lastete immer prüfend auf einem.
"Wie läufst du vor den Bediensteten herum?", er schüttelte den Kopf, bedeutete mir dann mich hinzusetzen. Meine Mundwinkel zuckte nach unten. Er tat ja so, als würde ich hier nackt herumlaufen. Er faltete seine Hände. "Wein? Blut?"
Ich lehnte mich zurück. "Du weißt genau, dass ich kein Blut anrühre.", erwiderte ich knapp.
"Richtig. Wie schön, dass wir doch zu einer Übereinkunft gekommen sind. Nach unserer letzten Begegnung hatte ich die Hofnung beinahe aufgegeben.."
"Das war schon wieder Erpressung. Kannst du niemanden anders überzeugen?", ich verschränkte die Arme vor der Brust. "Ich gebe mir dein komisches Dinner, aber nur unter der Bedingung, dass du mir jetzt schon sagst, ob es dir möglich ist Lucia aufzutreiben oder irgendein Medium. Sonst bin ich hier weg. Du hast mein Wort.", fügte ich hinzu. Er lächelte ein frostiges Lächeln.
"Mir ist bewusst, dass du nich freiwillig hier bist. Medien sind rar. So rar, dass selbst der Graf da seine Schwierigkeiten hat. Da kann ich dir nichts versprechen, aber diese Vampirin, die für meinen Bruder gearbeitet hat, Lucia. Sie lässt sich auftreiben. Sicherlich. Können wir jetzt zu dem heutigen Abend kommen."
Ich biss die Zähne zusammen, damit ich mir einen weiteren Kommentar verkneifen konnte.
"Ich möchte, dass du dich wieder ankleidest. In einer Stunde findet der Sektempfang an, du wirst von deinem Zimmer abgeholt und hingebracht. Du hast dort zu sein. Ich möchte dich einigen meiner ältesten Freunde vorstellen und wichtigen Geschäftspartnern. Ich erwarte dementsprechendes Benehmen von dir. Du musst nicht viel tun, außer einigermaßen präsentabel auszusehen und ein paar Fragen zu beantworten. Hast du mich verstanden?", seine Stimme war bei der letzten Frage schneidend. "Noah!"
Ich verdrehte die Augen. "Schon gut, Opa. Entspann dich."
Seine Augen funkelten. "Dies ist kein Moment der Entspannung, Junge. Das ist alles. Ich sehe dich beim Empfang. Pünktlich." Ich stand auf und ging zur Tür. Ich blieb kurz stehen, sah mich zu ihm um.
"Übrigens Papa ist wieder da. Simon meine ich."
Er sah erneut auf. "So scheint es.", mehr kam zu dem Thema nicht mehr, also ließ ich es stecken. Das hatte wenig Sinn. Ich verließ das Büro und machte mich auf den Rückweg.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 07:31

Die beiden schwiegen eine Weile, jeder schien seinen eigenen Gedanken nachzuhängen, bis Christian wieder das Wort ergriff. "Du mußt dir keine Vorwürfe machen, mein Freund. Was auch immer vorgefallen ist, du hast daran keine Schuld, zumindest nicht in dem Sinne," sagte er und legte Simon eine Hand auf die Schulter.
"Nein, ich weiß nur, daß ich mich in den augen meines Vaters für die falschen Leute entschieden habe," sagte Simon zwischen zusammengebissenen Zähnen. "Du hast ihn ja kennengelernt, da weißt du ja, wie er anderen gegenüber ist, die ihm nicht in den Kram passen," fügte er hinzu und schüttelte den Kopf, seinem Vater wäre es am liebsten gewesen, wenn die Stipendien an seiner Schule völlig abgeschafft würden, um zu garantieren, daß die reicheren Konder nicht mit der "Gosse" in Kontakt kamen.
"Ja, ich erinnere mich, ich glaube, ich habe nicht gerade den besten Eindruck hinterlassen, vor allem nicht, als er rausfand, daß ich Bescheid wußte," Christian erinnerte sich an die unschöne Begegnung.
"Ich glaube, er hätte mich am liebsten verschwinden lassen, möglichkeiten kennt er sicher genug," seufzte er und Simon nickte. "Es sind viele verschwunden, die ihm nicht gefallen haben ... zu viele. Er sagt, es seien tragische Schicksalsschläge gewesen, Unfälle ... doch ich weiß, daß er die Macht dazu hat, ich glaube nicht an Zufälle. Deswegen habe ich Angst um Noah, ich will nicht, daß er ihn zu seinen Zwecken mißbraucht ..."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 08:05

Noah

Eine Stunde später stand ich herausgeputzt in Empfangssaal. Von der hohen Decke hingen hier glitzernde Kronleuchter, Gemälde und Spiegel säumten die Wände. Es war noch kaum jemand hier. Ich stand ganz alleine herum und bediente mich an den Häppchen. Ich hatte schon drei Gläser Sekt intus und da konnte niemand was sagen. Anders würde der Abend nichts werden.
Nach und nach füllte sich der Saal mit Herrschaften. Sie wurden herbeigebracht und es bildeten sich kleine Grüppchen von Bekannten. Die Gäste waren eine Mischung zwischen Menschen und Vampiren, die ich sofort erspürte, aber niemand sagte etwas.
Ich hielt mich einfach am Rand und versuchte jeglichem Kontakt aus dem Weg zu gehen. Je weniger Kontakt, desto weniger Gefahr in irgendetwas hineingezogen zu werden.
Mein Großvater kam er viel später hinein. Nun trug er einen richtigen Frack. Elegant lief er in die Mitte des Saales, sein Blick schweifte über alle Gäste hinweg und ließ das Gerede verstummen. Er wartete ein paar Sekunden, in denen er mich kurz fixierte, ich konnte es spüren, aber ich konzentrierte mich auf das Glas in meiner Hand. Er begann zu reden. Seine Stimme klang seidig, elegant, noch mehr als sonst. Sie erinnerte mich daran, wie Simon mit meiner Direktorim geredet hatte nur dass das ein anderes Kaliber war.
"Sehr geehrte Gäste und Freunde. Ich möchte mich vielmals für Ihr zahlreiches kommen bedanken." Er machte eine Pause, in der er dem Publikum ein galantes Lächeln schenkte. "Dieses besondere Diner erfolgt in Ehren meines Enkels, der heute Abend hierher gereist ist." Ich erstarrte. Das hatten wir nicht abgesprochen. Spätestens jetzt war klar, dass ich da nach vorne musste. Ich stellte mein Glas schnell stellte ich mein Glas auf einem der Silbertabletts ab. Unter den Blicken aller Gäste ging ich langsam zu meinem Großvater. Alle machten mir den Weg frei, musterten mich genau. Es war der Horror, aber ich versuchte absolut keine Regung zu zeigen. Ich platzierte mich schweigend nebem meinen Großvater, der noch immer zu den anderen sah.
Ich räusperte mich leise, die erwartungsvollen Blicke ignorierend. "Willkommen auch meinerseits, auch wenn das weder mein Haus ist noch meine Party." Schweigen. Niemand reagierte. "Habt Spaß?" Ich spürte wie sich die Finger meines Großvaters unauffällig in meine Schulter bohrten und versuchte nicht das Gesicht zu verziehen.
"Sie haben ihn gehört. Lasset uns zelebrieren.", rief er rigoros. Erst dann begannen die Leute zu klatschen. Als sich mein Großvater endlich zu mir umdrehte und mich losließ, sah er alles andere als Zufrieden aus.
"Hey Mann. Das hat wehgetan, Opa.", sein Blick ließ mich verstummen. "Lächeln und nicken sollte genügen." Er schob mich zu der ersten Gruppe von Leuten.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 08:16

Simon konzentrierte sich wieder auf diejenigen, die vor ihm lagen, er wußte noch immer nicht, wie es bei ihnen ausgehen würde, konnte seinem Freund nicht einmal wirklich Hoffnung machen, weil er sich sonst wie ein Lügner vorgekommen wäre. Und die beiden hatten ein abkommen getroffen, sich nie anzulügen, egal, wie schwer die wahrheit sein würde.
"Wie lange wird es dauern, bis du weißt, was los ist," fragte Christian ihn leise und Simon schüttelte den Kopf. "Das weiß ich nicht, sie wurden vorgestern angefallen, wie du mir gesagt hast, normalerweise müßte schon etwas zu merken sein, aber ihre Präsenz hat sich noch nicht verändert, sie sind zumindest immer noch Menschen," er sah Christian ernst an, dieser nickte leicht.
"Das ist schon mal gut zu wissen, ich glaube nicht, daß sie Vampire werden wollen oder damit klarkommen würden," sagte er leise und seine Hände ballten sich kurz zu Fäusten.
"Keine Sorge, ich werde tun, was ich tun kann. Und ich kann dir versprechen, daß diejenigen gefunden werden, die ihnen das angetan haben, wir nehmen nicht so einfach hin, was passiert ist. Ich denke, daß es meine Familie war, da sie hier in der Gegend die Vormachtstellung hat, entweder sie oder einer ihrer Handlanger. Nur hat sich meine Familie, wie es scheint, in zwei Lager gespalten, ich muß nur noch herausfinden, welches Lager hierfür verantwortlich ist. Zutrauen würde ich es beiden ..."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 08:41

Noah

Ich wurde vorgeschoben und mitgezerrt zu jedem einzelnen Grüppchen. Tausendmal musste ich mir anhören von alten Damen, dass ich Simon wie aus dem Gesicht geschnitten sei, woraufhin mein Großvater nur lächelte und wie gut aussehend und ich durfte andauernd Leuten erzählen, auf welche Schule ich gehen würde und was ich später machen wollte. Immer und immer wieder. Wann immer ich doch einen Kommentar abgeben wollte, beschaute mich mein Großvater mit einem strengen Blick. Ich fühlte mich wie ein Wanderpokal, den jeder Mal in der Hand halten wollte. Besonders schlimm war eine Vampirin, die mein Großvater als seine langjährige Freundin und Schwester vorstellte. Anscheinend eine entfernte Tante. Ihr Blick machte mir Angst, als wolle sie mich verspeisen und sie betätschelte mich die ganze Zeit. Mein Großvater ließ mich ganze Zehn Minuten mit ihr stehen, um angeblich ein wichtiges Gespräch entgegen zu nehmen. Sie versuchte. In der Zeitspanne griff ich dreimal nach einem neuen Glas, aber es tat und brachte nichts, bis ich meinen Namen hörte und mich endlich entschuldigen konnte, um abzuhauen.
Als ich mich umdrehte erblickte ich Frau B. Ein Lächeln schlich sich auf mein Gesicht, was immer breiter wurde, als ich auf sie zuging. Ich konnte nicht anders.
"Noah! Es freut mich dich zu sehen.", sie umarmte mich herzlich. In ihrer bunten Robe passte sie kaum zum Rest der Gesellschaft.
"Die Freude ist ganz meinerseits.", ich neigte den Kopf. "Und wie du mittlerweile an deinen Manieren gepfeilt hat. Ich bin beeindruckt.", sie grinste und hakte sich bei mir unter. "Gehen wir doch ein Stück."
"Ja bitte." Ich ließ mich nach draußen ziehen.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 08:47

Es war schon nach Mitternacht, als Christian von Simon gedrängt wurde, schlafen zu gehen, dieser konnte sich vor müdigkeit kaum noch auf den Beinen halten. Simon wußte und konnte nachvollziehen, wie sich sein Freund fühlte, doch konnte er hier nicht wirklich weiterhelfen, also schob er ihn aschon fast aus dem Zimmer.
Dann setzte er sich wieder stumm an die Betten der drei und sah weiter zu, wie schwacher atem die Decken sachte hob, ohne daß einer die augen aufschlug.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 09:20

Noah

Wir gingen nach draußen in den Garten und ich atmete tief die frische Luft ein. "Solche Treffen können erstickend sein, nicht wahr? All diese Erwartungen, die dein Großvater auf dich legt mein Junge."
Ich schüttelte den Kopf. "Das ist mir egal. Ich bin nicht hier, um seine Erwartungen zu erfüllen. Wir hatten eine Abmachung. Das ist alles."
Sie nickte. "Genug davon. Wie ist es dir ergangen? Und deiner Freundin, Jenna? Ich habe gehört du warst beim Grafen? In der Siedlung richtig?"
"Ein Jahr."
"Ein Jahr. Eine kurze Zeit für einen Vampir, aber eine lange Zeit für eine Person in deinem Alter. Ich bin froh, dass du nicht in den Konflikt mithineingezogen wurdest.", ich sah auf den Steinweg. "Ich bin informiert über viele Dinge, dies ist auch der Grund, weshalb mein Bruder unseren Kontakt noch pflegt. Ich habe ebenfalls gehört, dass mein Neffe nun in Gefangenschaft ist. Es täte ihm gut Reue zu zeigen, damit dieser Konflikt ein Ende nimmt. Er ist nicht gut für das Gleichgewicht der Dinge.", sagte sie leise. "In dem Punkt sind der.Graf und ich uns einig, auch wenn ich nur eine einfache Hexe bin.", sie lachte hell auf.
"Ich werde dem Ende entgegen sehen, bevor ich dem Ende entgegen gehe, mein Junge. Ich denke ich kann dir Helfen. Du bist auf der Suche nach einem Medium, wie ich höre?" Sie zwinkerte mir zu. "Meinst du..wirklich? Einfach so?" Ich sah sie verwirrt an. "Ich würde mich freuen, wenn du und Simon mal auf einen Tee vorbeikommt, ich habe ihn ewig nicht gesehen. Und er ist wohl gerade da. Das ist alles."
Ich lächelte. "Wenn ich ihn überzeugen kann. Geht klar.", grinste ich. Da war doch noch mehr, oder?
"Und äh danke für.die Rettung vor.."
"Vor Madlaine. Die Alte Bestie. Vor der sollte.man sich in Acht nehmen. Hat sich seit unserer Kindheit nicht verändert." Sie seufzte. "Und jetzt hau ruhig ab. Ich halte deinen Großvater schon hin. War doch genug Sekt für heute, oder?"
Ich lächelte verlegen, nickte ihr zu und lief dann davon. Das war genug Party für heute.
Ich kam erneut durch den Hintereingang herein. Ich hätte auf mein Zimmer gehen können, stattdessen schlich ich mich in den privaten Bereich meines Großvaters. Seine Bürotür war verschlossen, aber die Tür links auf der Seite schwang leise quietschend auf. Eine Uhr im Inneren des dunklen Zimmers zeige 5 Minuten nach Mitternacht an.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 09:30

Gegen ein Uhr schlug Christians Frau auf einmal die Augen auf und sah zu Simon, sie lächelte schwach, was dieser erwiderte, ehe er nach ihrem Puls fühlte. "Du mußt das nicht mehr tun, Simon, ich merke, daß es zu Ende get mit mir, hilf lieber meinen Kindern und vor allem Christian ... Ich glaube, er weiß schon, daß ich es nicht schaffe ... er braucht jetzt deine Hilfe, bitte versprich mir, daß du dich um ihn kümmerst, du bist ein guter Freund für ihn," ihre Stimme klang leise und abgehackt, doch war sie deutlich.
"Keine Sorge, ich ... ich werde tun, was ich kann," meinte Simon und schluckte, hielt dann ihre Hand und erhob sich, um Christian zu holen. Dieser war seltsam gefaßt, als hätte er es wirklich schon geahnt, während der nächsten Minuten verließ Simon das kleine Haus und sah hinauf zum Himmel, den er hätte anschreien können, doch seine Wut blieb ungehört. Er zückte ein Handy des neuesten Modells und wählte eine kurze Nummer, schilderte kurz, was geschehen war, hörte dann eine kurze Antwort und bestätigte, was der oder die andere ihm sagte. "Gut, bis in zwei AStunden also," meinte er nur und legte auf, hörte die Tür hinter sich und sah Christian nach draußen kommen, dessen Augen leer wirkten. Stumm nahm Simon ihn in die arme und hielt ihn einfach nur fest.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 09:54

Noah

Ich schaltete das Licht an und schloss die Tür leise hinter mir. Es war eine Flackernde Glühbirne in einer Blumenförmigen Fassung. Die Wände in diesem Zimmer waren kahl. Hier war nicht viel außer ein Bett, Kommode und ein Schreibtisch und ein Bücherregal. Viele Bücher waren dort nicht drinnen. Ein Atlas, Bücher, die wie Schulbücher aussahen. Aber schon älter.
Ich nahm den Atlas heraus und schlug ihn auf. In kleiner, verblasster Tinte stand dort Simon Black. Ich schlug das Buch wieder zu und stellte es an seinen Platz zurück.
Hier war mein Vater also gewesen, wenn nicht im Internat. In diesem Zimmer. Er hatte an diesem Schreibtisch gesessen und auf die ganzen Felder geblickt. Vielleicht gezeichnet..
Ich nahm eine kleine Figur von Bücherregal, die mit drei weiteren eine Herde Pferde bildeten. Ich öffnete vorsichtig die Schranktüren. Leer. Als nächstes nahm ich mir den Schreibtisch vor. In der untersten Schublade war ein kleines Buch mit vergilbtem Papier. Er war von vorne bis hinten mit Bleistiftskizzen gefüllt. Ich setzte mich aufs Bett und blätterte durch die Seiten. Es war so viel. Das allermeiste Blumen und Bäume und Pferde. Mein Blick blieb aber immer wieder an Zeichnungen von Menschen hängen.
Ich legte das Skizzenbuch auf die Überdecke und durchsuchte das Zimmer weiter, konnte aber nicht anderes interessantes finden, außer weitere alte Schulsachen. Ich nahm das Buch zu mir und ließ es unter meinem Jacket verschwinden, bevor ich das Zimmer wieder verließ.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:05

Am frühen Morgen hatte Simon mit Christian dessen Sachen gepackt, die beiden Kinder schliefen noch, aber Simon hatte sie als reisefähig eingestuft, so daß ihr Vater auch ein paar von ihren Sachen zusammenpackte.
"Du wirst erst einmal bei Leuten unterkommen, die ich gut kenne, keine Sorge, es sind zwar Vampire, aber sie tun weder dir noch deinen Kindern etwas. Bei ihnen bist du aber so sicher wie sonstwo nirgends," meinte Simon und Christian nickte nur, ihm war gerade alles ziemlich gleich, immerhin hatte er gerade seine Frau verloren. Er war Simon dankbar, daß er dies alles für ihn tat, sagte aber nichts, da er wußte, daß der Arzt keine Dankbarkeit erwartete. Als es dämmerte, kam ein unauffälliger Wagen, Simon half Christian, seine Kinder und das Gepäck dort hineinzutragen.
"Deine Kinder werden dort einen ansprechpartner haben, er ist sehr klug und sicher gut für sie, er sieht zwar aus, als wäre er noch ein Kind, er ist aber keines mehr, aber das mußt du deinen beiden ja nicht sagen, grüß ihn und seinen Vater von mir," mit diesen Worten ließ er die kleine Familie ziehen. Solche Dinge waren zwar nur für den Notfall vorgesehen, doch hatte der Graf ihm zugesagt zu helfen.
Simon ging wieder zurück ins Innere des hauses, in den nächsten Tagen mußte er sich um einiges kümmern, immerhin sollte Christians Frau ein anständiges Begräbnis haben.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:14

Noah

Ich hatte das Skizzenbuch in meiner Tasche verstaut. Ich kehrte nochmal zu den Festlichkeiten zurück. Blieb auch noch bis zum Ende. Egal wie wenig ich meinen Großvater respektierte, seinen Gästen gegenüber wollte ich nicht total unhöflich sein, auch wenn die hälfte kriminell war.
So gegen drei Uhr Nachts war ich erlöst worden. Am nächsten Morgen verzichtete ich auf das Frühstück und bat Mill mich einfach nach Hause zu bringen. Das war mehr als genug.
Meine Mutter fiel mir um den Hals, als ich die Haustür öffnete. Sie hatte sich unnötig Sorgen gemacht, meiner Meinung nach. Aber ich sagte nichts. Sie schimpfte auch kurze Zeit später auf, dass ich ihr nur einen Zettel hinterlassen habe und wie das möglich sei. Ich tat ihr den Gefallen mit ihr zu Frühstücken, ehe ich auf meinem Zimmer verschwand. Ich räumte mein Zeug wieder ein, dabei fiel mein Blick wieder auf das kleine Buch. Ich nahm es heraus und begann erneut darin herumzublättern. Ich hatte das Gefühl das sagte mehr über meinen Vater aus, als die Gespräche, die wir führten.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:21

In den nächsten Tagen hatte Simon damit zu tun, alles zu klären, da Christian ihm eine vollmacht ausgestellt hatte, war dies auch ohne Probleme möglich. Die beiden Kinder bekamen auch zu Hause Unterricht, wesweegen sie von keiner Schule abgemeldet werden mußten, was vieles erleichterte.
Christian war freiberuflich unterwegs, was hieß, daß er sich seine arbeit auch eintelen konnte ... ein paar Sorgen weniger, die Simon hatte. Zumindest wußte er, daß es den dreien bei luca gutgehen würde ...
Erst eine Woche später kehrte er in die Pension zurück, er hatte in der ganzen Zeit kaum Schlaf gefunden und war froh, sich ausruhen zu können.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:39

Noah

Mein Vater war unterwegs und selbst wenn er hier gewesen wäre, hätte ich ihm nichts weiter von meinem Aufenthalt erzählen können bei meinem Großvater. Ich wusste, dass er nicht darüber reden wollen würde. Vielleicht war er auch wieder zurück und würde nicht mehr hierher kommen. Dann wäre er weg so wie mein Bruder und Jenna von der ich keine Nachricht hatte, egal wie oft ich versuchte Camille zu kontaktieren. Ich versuchte nicht, gar nicht darüber nachzudenken, dann musste ich nicht zugeben, dass es mich verletzte. Ich ging weiter zur Arbeit und ging meinem Alltag nach, wie immer. Maria wusste auch nicht, wohin Simon verschwunden war, aber sie redete mir ein, dass er auf jeden Fall Bescheid geben würde, falls er wieder länger weg war und er hatte mir ja gesagt, dass er die nächsten Abende nicht kommen würde.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:48

Simon blieb weiter hn der Pension, auch er mußte erst einmal mit dem, was passiert war, zurecht kommen. Es war schwer für ihn, auch wenn man es ihm nicht ansah, er hatte gelernt, seine Gefühle nach außen hin zu kontrollieren, jedoch war sein Inneres empfindlich wie eh und je.
Etwas erstaunt war er, als es eines abends bei ihm an der Tür klopfte und Johann vor ihm stand, mit ihm hatte er nun so gar nicht gerechnet. Dieser hatte auch nicht viel Zeit, er sagte, er wolltge auf der Durchreise nur einmal schnell vorbeisehen, weil er Simon etwas für Noah geben wollte und diesen zu Hause nicht angetroffen hätte. Durch Finn wußte er aber, wo Simon gerade war.
Der Butler ließ eine Kette in Simons Hand fallen, dieser erkannte sie als seine eigene und sah ihn verwundert an, doch hatte Noah ihm ja auch erzählt, daß er bei Johann war, wahrscheinlich hatte er die Kette dort vergessen.
Nachdem Simon sich von Johann verabschiedet hatte, machte er sich auf den Weg zu Maria und sah auch Licht brennen, also mußte ja jemand zumindest zu Hause sein. Er holte tief Luft und klopfte dann an.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 10:59

Noah

Ich kam gerade von Training wieder, als ich meinen Vater vor der Tür stehen ließ. Er war also doch wieder zurück.
"Hey Papa.", begrüßte ich ihn und kettete mein Fahrrad fest.
"Warte mal.", ich schob ihn sanft bei Seite, um die Tür aufzuschließen vor der meine Mutter auch schon stand. Sie lief an mir vorbei zu Simon und küsste ihn zur Begrüßung. "Na komm rein.", sie schob ihn sanft in die Küche.
"Noah ich hatte schon was zu essen. Reste sind im Kühlschrank.", informierte sie mich.
"Okay.", ich ließ meine Tasche auf den Boden fallen und lief in Richtung Küche, um mir was zu Essen zu holen.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 11:03

Simon nickte seinem Sohn zur Begrüßung kurz zu, bevor er Maria kurz umarmte und ihren Kuß erwiderte. Er folgte den beiden ins Haus und legte seine Jacke ab. "Tut mir leid, daß ich mich solange nicht gemeldet habe, ich hatte einige wichtige Dinge zu erledigen," sagte er ruhig, ehe er sich in der Küche auf einen Stuhl setzte.
"Johann war heute kurz bei mir, er scheint auf der Durchreise zu sein und konnte leider nicht lange bleiben. Er hat mir etwas für dich mitgegeben, es scheint, als hättest du dies vergessen, als du bei ihm in London warst," meinte er und legte die silberne Kette auf den Tisch.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 11:17

Noah

Meine Mutter stand hinter Simon. Sie hatte ihre Arme um ihn gelegt. "Hmm. Habe ich mir schon gedacht.", sie nickte. "Es ist in Ordnung. Du hast schließlich auch deine eigenen Verpflichtungen." Ich nickte. Ich hatte trotzdem befürchtet, dass er hier nicht mehr aufkreuzen würde.
Etwas erstaunt sah ich auf den Tisch, als er die Kette dort ablegte. "Oh meine, ich meine deine Kette." Ich hatte sie doch mit Absichr dort gelassen. Für Johannes. Weil ich ihm sonst nichts anderes als Dank geben konnte. Er wusste genau, dass ich sie niemals verlieren würde, ich trug sie immer. Vielleicht wollte er sie nicht haben oder vielleicht war es besser, wenn sie in meinem Besitz war. Ich nahm die Kette in die Hand, strich vorsichtig über das silberne Kreuz, legte sie mir um den Hals. "Kannst du sie für mich zumachen?", fragte ich Simon.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 11:28

"Ja, auch ich habe Verpflichtungen," murmelte Simon düster und schloß kurz müde die Augen. "Auch wenn ich manche dieser Verpflichtungen nicht gerne habe, aber sie müssen nun mal gemacht werden. Ich wußte auch nicht, wie lange das Ganze dauern würde, ansonsten hätte ich euch Bescheid gegeben. Keine Sorge, es ging dabei nicht um den Krieg," beruhigte er seine Familie und wischte sich müde über die Augen.
"Nein, es ist deine Kette, nicht meine, ich wollte, daß sie in deinen Besitz übergeht ... ich dachte damals, daß es gut wäre, wenn du etwas von mir hast, wo ich schon sonst nicht da war," sagte er leise und stand dann auf, um die Kette zu schließen, setzte sich dann wieder.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 11:47

Noah

"Es ist in Ordnung Simon."
Ich sah meinem Vater an, wie fertig er war. Ich musste ihn nicht super gut kennen, um zu wissen, dass was passiert war. Es ging ihm noch beschissener, als vorher und das hatte wohl was mit dieser Verpflichtung zu tun. Vielleicht konnte ich ihn abfangen und alleine mit ihm reden. Da waren eh noch andere Dinge.
Meine Mutter schien es auch zu sehen, doch konfrontierte sie ihn nicht.
Ich lächelte. "Danke."
"Die Kette ist ihm sehr wichtig. Er hat sie seit seit seinem siebzehnen Geburtstag jeden Tag getragen, wie ich das mitbekommen habe.", meinte meine Mutter. Ich zuckte nur mit den Schultern. Während meinen Soldatenambitionen hatte ich sie nicht gehabt.
Ich stand auf, um das Essen aus dem Kühlschrank zu holen. Ich aß kalte Lasagne.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 11:55

"Du bist nicht dazu verpflichtet, sie zu tragen, Noah, ich habe es auch nicht getan," Simon nickte ihm leicht zu.
"Paß trotzdem gut auf sie auf, ich möchte nicht, daß sie verloren geht oder beschädigt wird, auch wenn sie jetzt dir gehört, ist sie mir wichtig. Sie ist das Kostbarste, was ich je besessen habe und besitzen werde," lächelte er kurz. Dann versank er wieder in Schweigen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 12:07

Noah

"Hey. Ich möchte sie tragen. Die Kette ist mir wichtig, weil sie von dir ist.", ich nickte. "Ansonsten hätte ich sie gar nicht getragen." Ich war nicht gerade der Typ, der Ketten trug.
"Klar mache ich. Sie kommt nicht nochmal weg. Versprochen."
Meine Mutter sah zu meinem Vater. "Jetzt bin ich aber doch neugierig, Simon. Was macht die Kette so kostbar, bis auf dass sie ein Familienerbstück ist?" Fragte Maria ihn. Ich aß meinen Teller leer und stand auf, um ihn in die Spülmaschine einzusortieren.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118010
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 12:11

"Es reicht doch zu wissen, daß sie kostbar für mich ist, ich möchte nicht weiter darauf eingehen," meinte Simon und sah Maria entschuldigend an. "Ich weiß, daß du da sicher neugierig bist, das hat Noah eben von dir, aber belassen wir es bitte dabei," bat er sie dann.
"Sie ist ja nicht weggekommen, du hast ja auch gewußt, wo sie ist und ich denke nicht, daß Johann der Typ Mensch ist, der so etwas verlegt oder verliert. Wahrscheinlich hat er sie deswegen aucvh nicht eher geschickt, sondern sie persönlich abgegeben."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19143
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mi 14 Feb 2018, 12:21

Noah


"Ich verstehe schon.", sie küsste ihn auf die Wange. "Keine Fragen mehr.
Ich umfasste die Kette. Was wohl daran so wichtig für Simon war?
"Ja Johannes ist sehe gründlich und zuverlässlich. Das ist sein Job. Schade, dass ich ihn nicht gesehen habe."
Ich wusch meine Hände. "Ich bin oben auf meinem Zimmer. Simon kannst du irgendwann vorbeikommen? Ich wollte noch mit dir über was reden.", mit diesen Worten verschwand ich aus der Küche. Ich machte es mir auf meinem Bett bequem und schloss für eine Weile die Augen
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   

Nach oben Nach unten
 
Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
Nach oben 
Seite 2 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 21 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Möchte neues Play eröffnen und brauche einen Partner ;)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 2er RPGs-
Gehe zu: