Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
AutorNachricht
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 22:24

Noah

"Ja die größte Beleidigung.", murmelte ich. Als ob er keinen Durchblick hätte. Er tat nur so. Ein ziemlich guter Schauspieler meiner Meinung nach.
"Was soll ich denn noch machen? Ich habe mich entschuldigt. Ich wollte ihn nicht beleidigen und werde es nicht mehr tun. Ich weiß auch nicht mehr.", ich seufzte. Ich mochte es nicht stress mit anderen zu haben, wenn ich nicht verstand wieso. Am Ende war es aber wie Alex sagte. Man kam nicht mit allen klar und das musste man akzeptieren.
"Du Jenna, hast ne Menge Ehrgeiz und ruhst nicht, ehe du was geschafft hast. Zumindest kenne ich dich so." Das war fast ungesund bei ihr.
"Keine Ahnung. Ich weiß nicht, was abgeht. Ich habe kein Recht darauf es zu wissen. Bin nicht in der Armee oder sonst irgendwas. Ich weiß nur das, was mein Vater mir erzählen darf." Ich sah zu Jenna hoch und musste lächeln. Sie war wieder da. Wir konnten uns wieder sehen.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 22:42

"Ich denke, manchmal kann man halt nicht mehr machen, wenn man es sich mal mit wem verdorben hat, kanns schwer sein, das wieder hinzubiegen ... wenn mans überhaupt schafft. Vielleicht geht Jules ja auch nur auf Abstand, weil er mitbekommen hat, daß du nachforscht, immerhin warst du bei ihm ja sehr direkt. Und er will nicht noch mehr von sich preisgeben, ich weiß ja bis heute nicht, ob da überhaupt was ist, ebenso wie bei Liz. Der einzige Anhaltspunkt für mich ist halt, daß sie gute Freunde von Camille zu sein scheinen und was sie ist, wissen wir beide ja. Ich meine, vielleicht sind Jules und Liz ja doch einfach nur menschen, du hast ja auch Jo als menschlichen Freund, scheint also nicht ungewöhnlich zu sein," sie zuckte mit den Schultern.
"Theoretisch hättest du ein recht drauf, weil es ja nicht um den Krieg geht in dem sinne, immerhin sind die Blacks deine Familie, auch wenn es dir nicht paßt. Was familiär da abgeht, kannst du sicher wissen, ohne daß es was mit dem Krieg zu tun haben muß. Falls es dich interessiert natürlich, aber ich denke, du willst mit denen einfach nichts zu tun haben, besonders positiv hast du dich ja über Tobias und seinen Vater nie geäußert."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 23:12

Noah

"Ich forsche nicht mehr nach, also hat er seine Ruhe. Das kannst du ihm ausrichten. Und wenn das so ist und er mir nicht verzeihen kann, dann was soll ich dann machen? Ich wüsste nicht, wie ich mich ihm beweisen sollte. Wir haben abgesehen von dir nichts miteinander zu tun." Ich zuckte mit den Schultern. "Eben. Vampire haben auch menschliche Freunde. Mein Vater hat nur menschliche Freunde, abgesehen von Jeff und Finn.", überlegte ich. "Klar ist es einfacher Vampire in seinem Umfeld zu haben, aber mein Vater ist anders. Er ist ein Rebell oder so.", grinste ich.
"Das kann ich dem Grafen natürlich so sagen, wenn er Zeit für mich findet. Aber in der Schule ist er etwas einschüchternd und mit Alex beschäftigt. Luca kann ich auch kaum abfangen und auffallen möchte ich auch nicht. Wie kommt das denn? Obwohl er strenggenommen ein Schüler ist. Hmm. Ich schaue mal."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 23:23

"Ich glaube nicht, daß das großartig was bringen wird, außerdem kenne ich deine neugier. Und falls er sich in deinen Augen auffällig verhält, gibst du doch eh keine Ruhe, egal, ob du nun was rausfindest oder nicht," seufzte Jenna, lächelte dabei aber, das würde sie wohl aus Noah nicht rauskriegen.
"Du weißt doch gar nicht, ob dein vater auch andere Freundschaften hat, also Vampire meine ich, oder? Klar wird er sicher noch Menschen von früher als Freunde haben, aus der Schulzeit, nehme ich an. Ich glaub nicht, daß sein Vater menschliche Freunde hatte, also kann Simon sie ja nur aus der Schule oder aus dem Studium kennen," überlegte Jenna, Simons Vater hätte es sicher nicht geduldet, aber scheinbar hatte sich Simon durchgesetzt und gegen die Regeln seiner Familie verstoßen.
"Na, wie ein Rebell wirkt dein Vater aber nicht, ich glaube, so jemand tritt offensiver auf, Simon hält sich da doch mehr im Hintergrund, oder? Ich meine, ich habe ihn nie so kennengelernt, daß er sich widersetzt hat oder so, mal abgesehen davon, als es um dich oder Alex ging," sagte sie dann, jedoch kannte Noah ihn da vielleicht auch anders.
"Ist doch klar, daß der Graf einschüchternd auf dich wirkt, immerhin bist du sein größter Fan und als Fanboy hat man eben Respekt vor seinem Idol," lachte sie auf.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 23:49

Noah

"Ich lasse ihn aber in Ruhe. Mein Wort. Ich habe ihm seitdem keine Fragen mehr gestellt und das ist halt meine Natur. Ich kann nicht anders. Ich möchte wissen, was um nich herum abgeht. Vor allem wenn es was mit den Leuten zu tun hat, die mir was bedeuten. Mein Vater ist da sehr konsequent. Er sagt mir nur das, was er für richtig hält. Richtig und wichtig.", murmelte ich. Ich würde wohl nie da ganz im Bunde sein, was mich nervte.
"Das hat er mir jedenfalls so oder so ähnlich gesagt. Deshalb meine ich das ja auch. Er hat nicht viele Vampirfreunde. Und er ist nicht so wie er scheint. Er kann sich schon durchsetzen und sehr autoritär sein. Manchmal ist er erbarmungslos.", murmelte ich. "Aber meistens ist er eher still. Das stimmt." Aber diese Seite meines Vaters musste Jenna hoffentlich nie kennenlernen.
"Hey. Ich bin nicht sein Fanboy. War ich vielleicht mal, aber die Zeiten sind vorbei.", schmollte ich leicht. "Aber er ist der Herrscher der Vampire. Natürlich habe ich Respekt vor ihm und vor seiner Arbeit und davor was er leistet. Aber mein Idol oder Vorbild ist er nicht."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Sa 07 Apr 2018, 23:57

"Zu viel Wiisen und zu viel wissen zu wollen kann aber auch nach hinten losgehen, siehst du ja bei Jules. Aber ich bin ja zumindest zum Teil mit dran schuld, immerhin kommt mir ja auch einiges seltsam vor," sagte Jenna und nickte, sah kurz zum Nachttisch, auf dem der kreuzförmige anhänger lag, den ihr Jules geschenkt hatte, hinter dessen Bedeutung sie noch immer nicht gekommen war, doch zeigte ihr Jules' Reaktion auf Noah, daß sie besser nicht weiterfragte, vielleicht würde sie irgendwann ja wissen, was Sache war.
"Erbarmungslos kann ich ihn mir nun gar nicht vorstellen, aber wenn er das nicht sein würde, hätte Finn ihn nicht zum Kämpfen dabehalten, schätze ich mal," stimmte sie ihm zu, bei finn konnte sie sich hingehgen sehr gut vorstellen, daß er absolut kalt reagieren konnte, aber bei Simon ... das paßte irgendwie eben nicht ins Bild für sie, aber anscheinend hatte Noah diese Seite schon kennengelernt, also wollte sie ihm da auch nicht widersprechen.
"Doch, Noah, du bist ein Fanboy, du solltest deine Augen mal sehen, wenn die Rede von Dracula ist, da hat sich zu früher nichts verändert," grinste sie dann doch.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 00:32

Noah

"Habe ich schon ein paar Mal gemerkt. Das ist gefährlich. Richtig gefährlich.", manchmal war es besser nichts zu wissen und damit glücklich zu sein. Aber ich konnte nicht anders. Mein Wissensdurst was unbändig.
"Manche Leute wollen nicht, dass man sich einmischt und so was. Wie Jules anscheinend." Vielleicht wusste er, dass ich es wusste und deshalb behadelte er mich anders. Das konnte auch sein.
"Finn hat ihn dabehalten, weil er sich verpflichtet hat dem Grafen gegenüber. Es war ein Deal. Er hat dafür die Freiheit meiner Mutter erkauft.", erklärte ich Jenna. "Er ist anders, seit er bei der Armee ist. Ich weiß nicht. Oder ich kannte ihn früher gar nicht. Ich möchte damit nicht sagen, dass mein Vater keine gute Person ist. Aber selbst die nettesten Leute haben dunkle Seiten, hast du selbst gesagt.", murmelte ich. "Mein Vater hat ein gutes Herz und tut alles für uns. Er mag dich auch ziemlich, glaube ich.", ich lächelte.
"Dracula ist ein erbarmungsloser Herrscher, Jenna. Ich werde ihm nie verzeihen können. Nicht richtig. Aber ich sehe darüber hinweg und ich werde nie aufhören ihn zu bewundern und zu respektieren. So ist das. Und klar ich bin ein wenig neidisch, dass Alex Privatunterricht bekommt.", murmelte ich. "Auch wenn es bestimmt die Hölle ist."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 00:43

"Eigentlich geht uns sein Leben ja auch nichts an, ich kann froh sein, daß ich durch ihn die Chance habe, überhaupt ein Studium machen zu können. Er ist mein Lehrer, mehr sollte ich nicht über ihn wissen, denke ich," sie nickte und sah Noah kurz an, sie konnte sich denken, daß er sich soweit kaum zurückhalten könnte, dafür war ihm seine Neugier eben manchmal auch im Weg.
"Vielleicht wäre dein Vater auch dageblieben, ohne sich zu verpflichten. Du sagst ja selber, er hat ein gutes Herz und dann wäre es doch logisch, wenn er euch schützen würde wollen. Und wir wissen nicht, wozu die Blacks noch alles in der lage gewesen wären, die haben ja eine Menge auf dem Kerbholz. Ich denke mal, daß Simon euch mit diesem Deal absichern wollte, vielleicht wollte er, daß ihr unter dem Schutz des Grafen steht, falls ihm was passiert," sie sah ihn fragend an. Simon hätte wahrscheinlich alles getan, um seine Familie in Sicherheit zu wissen, allein dafür hatte er sie ja auch schon mal aufgegeben.
"Was genau wirst du ihm nicht verzeihen können, Noah? Daß er mich vor den Blacks gerettet hat? Daß er verhindert hat, daß ich vielleicht eingesperrt werde und dort nicht mehr lebend herauskomme? Du willst ihm nicht verzeihen, daß er verhindert hat, daß es mir so ergangen wäre wie Luca oder Kim? Ich hatte zwei Optionen, Noah, das Leben in Freiheit oder das Leben in irgendeinem Labor ... stimmt schon, es ist natürlich unverzeihlich, daß er mir das Leben in Freiheit ermöglicht hat."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 00:57

Noah

"Wenn du meinst, dann ist es gut so.", stimmte ich ihr zu. Früher oder später würde sie eh mit dem ganzen Mist ihres Erbes konfrontiert werden. Besser sie hatte erstmal ihre Ruhe.
"Vielleicht. Für Finn. Um an seiner Seite zu sein. Ich denke Finn braucht ihn. Er ist einfach für ihn da und stellt keine Fragen.", ich lächelte schwach. Ich wünschte Finn würde mich brauchen.
"Keine Ahnung, ob wir unter seinem Schutz stehen. Die Details kenne ich nicht. Aber es gibt Absicherungen für seine Soldaten sowohl finanziell als auch für ihre Familien. So gesehen ist es ein schmackhafter Job. Wenn es nicht so ein Job wäre." Fügte ich hinzu.
"Ja schon gut. Du hast Recht Jenna. Manchmal kann man so was nicht rationalisieren. Ich kann es nicht. Aber ich weiß, dass das was du gesagt hast stimmt. Jedes Wort. Es war der beste Ausweg in der Situation.", meinte ich ernst. Das wusste ich und doch konnte ich das Gefühl nicht wegkriegen, dass er sie ermordet hatte. Vor meinen Augen. Ich wollte nicht darüber diskutieren mit Jenna. Sie würde das nicht verstehen und ich wollte keinen Streit.
"Mein Glitzerautogramm habe ich allerdings immer noch nicht. Und in meiner Schule gilt er auch schon als berühmt. Niemand hatte jemals bei ihm Unterricht. Alle haben irgendwie Angst und Respekt, aber himmeln ihn gleichzeitig an.", grinste ich.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 01:16

"Nein, ich glaube nicht, daß er das für Finn getan hat. Du weißt besser als ich, wie Finn ist, du hast ihn wesentlich besser kennenlernen können als ich.Finn ist für sich gesehen ein Einzelkämpfer, für sich selbst will er keinen bei sich haben. Wenn er in der Gruppe kämpft, dann auch wirklich für alle, an einzelne denkt er da wahrscheinlich nicht," sie schüttelte den Kopf, vielleicht lag sie damit auch völlig daneben, aber einzuschätzen war Finn nicht wirklich, er wollte es wohl auch nicht so. Und wenn man dachte, man hätte ihn durchschaut, zeigte er einem wieder eine ganz neue Seite, bewußt oder unbewußt.
"Siehst du, also seid ihr finanziell abgesichert, falls Simon was passiert, sowit ich das mitbekommen habe, arbeitet er ja auch weiterhin für den Grafen, also gilt diese Absicherung ja auch weiter," warum Jenna allerdings ebenfalls eine absicherung hatte, wußte sie allerdings nicht, sie hatte ja quasi nicht wirklich viel Geld und einen Lehrer könnte sie eigentlich schon gar nicht bezahlen. Irgendwas würde da noch auf sie zukommen, für irgendwas war sie für den Grafen noch von nutzen, ansonsten würden sich nicht alle solche Mühe geben. Sie hoffte nur, sie würde es bald erfahren.
"Es war der einzige Ausweg, Noah," sagte sie sanft. "Der einzige Ausweg, damit wir beide dort wieder rauskommen. Wie sehr hättest du ihn gehaßt, wenn er mich den Blacks überlassen hätte, hm? Er wollte, daß ich lebe, genauso wie du es wolltest. Und er hat mich vorher gefragt ... er hat mir nicht wehgetan und das Blut, daß du wahrscheinlich gesehen hast, war auch nicht von mir, er hat dies nur getan, um es glaubhafter zu machen. Seine armee funktioniert gut, auch in dem Fall, er hat alles schon bedacht gehabt ... außer vielleicht, daß er Stella damit auslöscht, ich glaube, das war nicht sein Plan," sagte sie leise.
"Ich glaube, er ist sensibler, als man es manchmal sieht, am besten habe ich es vom Spiegel aus sehen können, wenn er mit Luca alleine war. Er gibt sich nur so hart, weil er es sein muß, damit alles funktioniert. Er kümmert sich ja auch um alex, ich glaube allerdings nicht, daß er das für Finn macht," überlegte sie, wahrscheinlich war der Halbvampir auch nur ein kleines Rad in einem großen Gefüge.
"Soweit ich es mitbekommen habe, gibt er auch keinen Unterricht, er ist wirklich nur für Alex da, Camille hat oft im Labor telefoniert, wenn sie gedacht hat, daß ich schlafe," grinste sie dann.
_____________________________

Kommt bei dem anderen Play eigentlich noch was oder hat dich da deine Kreativität verlassen Wink
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 02:12

Noah

"Ich weiß, dass er es für uns getan hat. Aber das ist einer der Gründe, weshalb er bleiben würde. Wegen Finn. Finn ist für meinen Vater wie Familie oder so. Keine Ahnung. Er unterstützt ihn, wo er kann, gerade weil er keine Hilfe möchte und es nicht zeigt, selbst wenn er welche braucht. Aber mein Vater ist da, wenn es ihm schäbig geht." Er war eben treu ergeben, wenn es um seine Freunde ging.
"Ja er arbeitet für den Grafen. Ich wahrscheinlich auch irgendwann. Familienbusiness sozusagen. Wenn ich die Schule verpatze, kann ich meine Zukunft vergessen." Deshalb musste ich es dieses Mal ernst nehmen, so sehr es mich auch nervte jeden Tag zu lernen. Es gab Leute die konnten alles einfach so. Nicht ich. Ich war nicht dumm, musste trotzdem was dafür tun.
"Das will ich mir gar nicht vorstellen Jenna. Ehrlich.", ich nahm ihre Hände in meine und drückte sie. "Ich dachte manchmal ich sehe dich nie wieder. Er hat es mir versprochen und sein Versprechen gehalten. Stella ist gegangen. Sie wusste, dass sie gehen würde. Sie wusste es.", sagte ich leise. Sie und ihre Schwester. Beide weg für immer. Jenna war noch hier.
"Ich weiß dass er anders ist mit Luca. Das hat Luca mir selbst gesagt. Ich solle Nachsicht mit seinem Vater haben und ihm vergeben. Die beiden haben nur sich. Vielleicht noch Finn der ihnen in der Ewigkeit Gesellschaft leistet.", ich lächelte traurig. Sie taten mir leid.
"Das wäre es auch!,", ich fing mich wieder. "Zehn Jährige fürs Leben traumatisiert wegen des Grafen. Mit Kindern kann ich den definitiv nicht sehen..aber es freut mich, dass er es für Alex tut. Alex würde alles für ihn tun, um sich wieder zu beweisen. Er wird da leichtsinnig. Sein persönliches Leben hat für ihn wenig wert. Das macht mir Sorgen.", gab ich zu. Immer redete er davon, dass er sich beweisen musste, damit ihm verziehen wurde. Und dann war er weg und würde sich für den Grafen in jedes Verderben stürzen, wenn er müsste.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 02:29

"Ob du für den Grafen arbeitest, kannst du ja selber entscheiden, zwingt dich ja keiner dazu," Jenna zuckte mit den Schultern, er hatte Dracula gegenüber ja keine Verpflichtung wie Finn oder Simon.
"Der Graf mag sein, wie er will, aber ich denke, was Versprechen angeht, haben die für ihn einen hohen Wert. Ist vielleicht so, weil er schon so alt ist, vielleicht waren Versprechen früher bindender als heute. Gibt ja heute genug, die welche machen und sich dann einen Dreck drum scheren," sagte sie und sah ihn an, als er ihre Hände nahm, drückte seine leicht.
"Ich weiß nicht warum, aber als er mir alles erklärt hat, habe ich ihm vertraut, ich hätte auch nein sagen können, verstehst du? Er hat nicht dich als Grund genannt zu leben, er hat gesagt, ich solle es nur für mich entscheiden. Und das habe ich, ich weiß, daß du ihm die Schuld gibst, aber diese Entscheidung habe ich getroffen und nicht er. Allerdings möchte ich nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich am Leben geblieben wäre, ob er mich ausgeliefert hätte ... aber wahrscheinlich nicht, mein Blut war wohl zu wichtig, vielleicht ist es das ja auch immer noch, ich weiß nicht, ob die Blacks noch hinter dem hinterher sind. Sobald sie erfahren, daß ich Stellas leibliche Tochter bin garantiert, in mir ist immer noch Jägerblut," sagte sie dann bitter. Das, was Vampire einsetzen konnten, um sich vor Jägern zu verbergen, das wäre für die Blacks sicher noch immer von Vorteil.
"Ich glaube, der Graf hat auch noch andere, ich hab doch gehört, daß du dich mit ihm unterhalten hast, daß er auch Weingüter hat und solche Besitze, die kann er ja nicht einfach so vor sivh hinrotten lassen. Er ist vielleicht gar nicht so allein, wie du denkst, oder er hat sich mittlerweile dran gewöhnt, zumindest schien er mir nicht unglücklich zu sein. Aber bei den Großen weiß man ja nie," lächelte sie. Bei Luca war es eben schwer aufgrund seines kindlichen Aussehens, vielleicht bedauerte es der Graf ja auch, daß er seinen Sohn so früh verwandeln mußte.
Sie hörte ihm aufmerksam zu, als er von alex bereichtete, lächelte dann leicht.
"Wahrscheinlich seid ihr da euch auch ähnlich, Alex und du. Ich weiß, was ihm passiert ist, ich habe es mitbekommen. Ihm ist das Liebste genommen worden, deswegen ist sein Leben ihm nichts mehr wert. Er hat nur noch den Grafen und Finn als Anker, etwas anderes ist ihm nicht geblieben. Ich glaube, du würdest dein Leben auch als wertloser ansehen, wenn vor deinen Augen jemand stirbt, den du beschützen wolltest, oder? Ich glaube, das verfolgt ihn, er konnte Mihael nicht retten," sagte sie traurig.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 02:52

Noah

"Anscheinend stehe ich unter einem Vertrag, von dem ich nichts wusste, also vielleicht eher nicht. Ich habe nichts dagegen für den Grafen zu arbeiten. Ich hoffe, dass ich die Chance haben werde mich hochzuarbeiten. In irgendeiner kleinen Abteilung zu bleiben, das möchte ich nicht. Aber mann, bis dahin ist Zeit. Ich sollte aufhören zu reden, als habe ich schon irgendeine Sicherheit. Nur wenn ich meinen Abschluss habe.", ich lächelte, als Jenna meine Hand drückte. Was sie sagte, machte mich glücklich. Dass sie für sich selbst leben wollte. Manchmal hatte ich das Gefühl gehabt, dass sie nur für mich lebte in einem Moment oder für andere in einem anderen.
"Du solltest in jedem Moment für dich entscheiden und leben. Das ist richtig so, Jenna. Ich bin zweitrangig. Und könnte schon gefährlich sein, auch wenn die Jäger sich aufgelöst haben. Zumindest momentan scheint es so. Sie haben niemanden, der sie führt, aber wenn rauskommt, dass du am Leben bist..." das könnte noch mehr Konflikt geben.
"Ja er hat zich Kinder und deren Kinder und deren Kinder. Irgendwo müssen die ganzen Vampire ja hergekommen sein. Ich denke nur Luca steht ihm so unglaublich nahe, dadurch das die beiden so oft beisammen sind. Die Details weiß aber keiner. Strenggenommen stammen wir alle irgendwie vom Grafen ab. Zumindest die großen Vampirfamilien, deren Oberhäupte er wohl persönlich verwandelt haben muss. Meine ist halt irgendwie besonders...Kriminell.", grinste ich.
"Ich wüsste nicht, warum wir uns ähnlich sind. Ich weiß doch. Ich wünschte nur, er könnte für sich selbst leben und nicht nur für andere. Aber wenn ihn das am Leben hält... ich möchte ihn einfach nicht verlieren. Ich weiß, dass das egoistisch ist." Ich stand auf und ließ Jennas Hände los, schüttelte mir den Zopf aus dem Haar. "Hey uhm. Ich hol mir was zu trinken. Bin gleich wieder da.", ich ging nach unten in Richtung Küche.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 03:09

"Wenn du unter einem Vertrag stehst, von dem du nichts weißt, dann würde ich mich an deiner Stelle schnellstmöglich erkundigen, was von dir erwartet wird, nicht, daß du etwas tun mußt, was du nicht willst," riet Jenna ihm, immerhin konnte so ein Vertrag auch sehr einschränkend sein und das wollte sie für Noah nicht.
"Du mußt wohl sehen, daß du einen Verantwortlichen findest, denn unwissentlich kannst du ja keinen abgeschlossen haben, denk nach, fällt dir ein, wofür dieser Vertrag stehen könnte," fragte sie ihn dann, helfen konnte sie ihm da schlecht, da sie auch nicht wußte, wann dies gewesen sein sollte, ob noch vor der Zeit im Bunker oder erst währenddessen, immer waren sie ja auch nicht zusammengewesen.
"Ich glaube nicht, daß der Graf will, daß das rauskommt, zumindest noch nicht so bald. Obwohl momentan den Blacks ja auch die Hände gebunden sind, viel könnten sie wegen mir eh nicht machen, außer wenn sie schon einen neuen Anführer haben und den Krieg wieder anfangen, vielleicht ist ihnen Tobias ja auch nicht mehr so wichtig, du hast ja selbst oft genug gesagt, daß er nicht wirklich viel drauf hatte oder für irgendwas Interesse zeigte," meinte sie dann nachdenklich, es war schon gut, nicht zu sehr in der Öffrentlichkeit zu stehen.
"Nur weil er Leute verwandelt hat, stammt ihr ja nicht alle vom Grafen ab, die Abstammung regelt sich nur übers Blut, soweit müßtest du doch in Bio schon aufgepaßt haben. Luca ist sein einziger Sohn, die anderen sind, wie du sagtest, verwandelt, außerdem weißt du ja auch nicht, in wieweit die Blacks durch das Gift des Grafen verwandelt wurden, vielleicht hat er dies ja auch jemand anderem übertragen," das konnte man eh nicht zurückverfolgen wahrscheinlich.
"Ihr seid Brüder, Alex und du, deswegen habt ihr sicher Ähnlichkeiten. Und ich weiß, daß du ihn nicht verlieren willst, aber er wird sich da wohl kaum nach dir richten."
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 04:57

Noah

"Das werde ich. Muss mit meinem Vater darüber reden. Ich bin mir unsicher wie weit der Vertrag reicht. Habe ihn erst vor kurzem geschlossen und das Ganze war eher mümdlich eigentlich. Dedhalb wundert mich das ganze auch so.", meinte ich, als ich mit einem Glas Wasser wiederkam. Ich setzte mich auf ihren Schreibtischstuhl.
"Also ich weiß, dass es ein Vertrag mit dem Grafen ist, was meine spätere Arbeit angeht. Aber genaueres?", ich zuckte mit den Schultern.
"Ich denke auch nicht. Nach all den Mühen. Das wäre es dann nicht wert gewesen." Das hatte ihn ja auch nicht wenig gekostet.
"Es stimmt auch. Er kümmmert sich null um irgendein Erbe oder Verantwortung. Der will nur Spaß haben. Das ist alles. Als ob der überhaupt irgendwann richtig Macht gehabt hätte.", ich schüttelte den Kopf. "Ich frage mich wirklich, was da abgeht." Wer war da an der Macht? Herr Black hatte keinen Körper, aber ich konnte mir trotzdem nicht vorstellen, dass er irgendwie Rücksicht auf seinen Sohn nahm.
"Möglich. Aber die richtig alten Familien müssen noch von Dracula stammen. Nein. Oft ist es bei Vampiren so, dass die dann zu der Familie von dem Vampir gehören, der sie gebissen hat. Mit tatsächlicher Verwandtschaft hat das nicht viel zu tun. Ich habe mal so ein Buch mit Stammbäumen gesehen, aber wer weiß in wiefern das akkurat war. Also da müsste ich genauere Forschungen anstellen, aber nicht jetzt oder demnächst." Dazu hatte ich keine Zeit momentan.
Ich trank einen Schluck. "Ja sicher. Ein wenig zumindest. Wird er nicht. Ist auch völlig egal, was ich denke. Er macht, was er will. Er ist da zu Dickköpfig. Er hört null auf mich. Warum auch, ich bin sein kleiner Bruder. Ich sollte eher auf ihn hören, nicht umgekehrt. Zumindest denkt er das, glaube ich."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 09:46

"Wenn du nichts Genaueres über diesen Vertrag weißt, dann ist das sicher auch kein gültiger. Wenn du dich nicht dazu verpflichtet hast, dann kann der Graf dich auch nicht an diesen binden, du hast ja nicht ausdrücklich dein Einverständnis gegeben," überlegte sie, als er wieder da war. "Und ich denke nicht, daß du einwilligst, wenn du nicht zumindest ein bisschen ahnung hast, was auf dich zukommt, oder," fragte sie ihn, das wäre in ihren Augen dann allerdings ziemlich leichtsinnig und so schätzte sie weder Noah noch den Grafen ein.
"Naja, gerade kann er sich ja auch nicht um irgendwas kümmern, immerhin kann er vom Bunker aus nicht allzuviel machen. Und da ist er noch, ansonsten wäre ich sicher noch nicht wieder hier, sondern noch immer unter Bewachung und Beobachtung," seufzte sie, sie konnte Tobias und seine Gefährlichkeit so gar nicht einschätzen, und da sie schon erfahren hatte, was einige Vampire unter "Spaß" verstanden, wollte sie ihn nicht unterschätzen.
"Ich hab dir doch gesagt, Dracula hat nur einen Sohn, alle anderen müssen gebissen worden sein. Und wenn du es so willst, stammen alle dann ja nicht von Dracula, sondern von Finn ab, denn er war ja der Erste, wenn man es ganz genau nimmt. Und ich denke mal eher, daß die ersten Vampire eher aus Versehen entstanden sind, denn der Graf wird ja nicht gleich zu erfahren bekommen haben, daß er nur duech Blut überleben kann und dafür andere Menschen beißen muß. Das wäre dann doch zu makaber, findest du nicht," sie bekam direkt Gänsehaut bei dem Gedanken, daß Dracula ohne Rücksicht auf Verluste seine Blutgier stillte.
"Ich denke nicht, daß alex egal ist, was du denkst. Immerhin bist du ihm wichtig, du bist ein Teil seiner familie und ihm nicht egal," lächelte sie ihn an.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 09:54

Noah

"Kann schon sein, schließlich könnte mein Vater das auch einfach so gesagt haben." Als Druckmittel gegen meinen Großvater.
"Ich würde keine Verträge abschließen, ohne mir darüber im Klaren zu sein. Etwas, was ich mündlich gesagt habe ist doch eigentlich nicht offiziell. So leichtsinnig bin ich nicht." Nickte ich.
"Zum Glück. Ich denke da wird nochmal was passieren, aber ich hoffe einfach, dass es sich bald erledigt hat. Ich will weder Alex noch meinen Vater verlieren, wenn es dazu kommt.", sagte ich leise. Es konnte immer etwas passieren und gerade waren sie in Sicherheit.
"Na dann. Sage ich doch. Die beiden haben nur sich. Und na ja. Strenggenommen stimmt das. Aber Dracula muss es verbreitet haben. Mehr als Finn, ansonsten wäre er nicht so berühmt." Warum sollte er sonst das Machtmonopol haben? Finn hatte sich zeitlebens als normale Person gesehen. "Keine Ahnung Jenna. Ich frage ihn beim nächsten Mal.", meinte ich dann entschlossen. Jetzt wollte ich es wissen. So ein wenig wusste ich Bescheid, aber genaueres nicht.
"Versetz dich doch mal in seine Lage. Einfach war das sicher nicht. Auf einmal bist du was anderes und das macht was mit dir, du hast keine Kontrolle darüber." Das konnte ich zu gut verstehen. So fühlte ich mich immer noch manchmal.
"Nein ich denke auch nicht. Aber er hört nicht auf mich. Er hört nie auf mich.", ich zuckte mit den Schultern. "Wenn ich es ihm sage. Na ja. Dann bin ich das halt."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   So 08 Apr 2018, 10:04

"Deswegen würde ich an deiner Stelle noch mal nachfragen ... könnte natürlich auch sein, daß es ein Druckmittel war, dann hat sich dein Vater zumindest sehr gut auf das Gespräch mit deinem Großvater vorbereitet," meinte Jenna. trotzdem hatte er es nicht gut überastanden, wie man sehen konnte.
"Ich denke, wenn Finn es gewollt hätte, dann wäre er wohl berühnter, aber wir kennen beide Finn. Der hält sich lieber im Hintergrund, wenns um solche Sachen geht, ich glaube nicht, daß Finn ein Vampir ist der im Rampenlicht stehen will. Und was heißt schon berühmt, nur weil es ein paar Filme über den Grafen gibt, du weißt doch jetzt am besten, daß das zum größten Teil erfunden ist, also ist er auch nur berühnt aufgrund falscher Tatsachen, die verbreitet wurden," winkte Jenna ab, da sprach mal wieder Noahs Fanherz, auch wenn er es nicht wahrhaben wollte.
"Noah, ich hatte über ein halbes Jahr keine Kontrolle über mich, Stella hat das übernommen, glaub mir, ich muß mich nicht in seine Lage versetzen, ich war in seiner Lage," sagte sie dann ernst, sie konnte sich nicht mal an die Momente erinnern, wenn Stelkla aktiv war oder nur verschwommen, manchmal hatte sie wie neben ihr existiert, ohne jedoch aktiv eingreifen zu können, sie mußte zulassen, was Stella sagte oder tat.
"Du hörst doch auch selten auf jemanden und willst immer deinen eigenen Kopf durchsetzen, da weißt du mal, wie es ist, auf der anderen Seite zu stehen," grinste sie ihn schelmisch an.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 08:33

Noah

Ich sah Jenna an. "Du weißt das mit meinem Großvater also.", stellte ich fest. "Warum hast du nichts gesagt?" Wenn sie es wusste, warum hatte sie mich nicht danach gefragt. "Hat Simon es dir gesagt?", wie viel Kontakt hatten die beiden eigentlich? Ich stellte mein Wasseeglas auf den Schreibtisch.
"Stimmt schon. Und klar ist der Graf berühmt. Er ist super berühmt." Er war der Vampir. Da brauchte Jenna auch gar nicht so tun.
"Sorry. Du weißt Bescheid. Stimmt ja.", sie hatte ja die Sache mit Stella gehabt. Das war um einiges krasser. Wie eine gespaltene Persönlichkeit. Man erinnerte sich an nichts mehr. Ich konnte mich an alles erinnern, wenn ich die Kontrolle verlor. Das war immer noch ich selbst.
"Und du nicht, oder wie? Das haben wir auf jeden Fall gemeinsam, ja. Meine ganze Familie. Ein Haufen Dickköpfe.", murmelte ich.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 09:05

"Was sollte ich denn groß sagen? Du sahst nicht wirklich danach aus, als wolltest du darüber reden und ich weiß, daß du da auch unheimlich stur sein kannst," seufzte sie und sah ihn ernst an. "Was denkst du denn, warum ich jetzt hier bin, Camille hat erfahren, daß wohl dein Großvater nach mir suchen ließ, das Haus hier wurde zumindest für eine Weile überwacht und man hat diese leute als Keute von deinem Großvater identifiziert, Liz konnte das bestäzigen, scheinbar hat sie schon mehrmals mit deiner Familie zu tun gehabt," sie zuckte mit den Schultern. "Ich hätte schon länger wieder hier sein können, aber Camille wollte auf Nummer sicher gehen, auch Alexander wurde wohl überwacht und abgesichert. Jetzt aber scheinen wir erst mal sicher zu sein, deswegen muß ich nicht mehr ins Labor," lächelte sie leicht.
"Nein, ich habw Simon nur kurz gesehen, als Camille mich abgeholt hat, sie hatte die Info wohl von ihm, ich hab deinen Vater ja schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen, wahrscheinlich ist er beschäftigt damit, ein Vater zu sein," lachte sie dann auf, wahrscheinlich mußte er sich auch noch dran gewöhnen.
"Im Gegensatz zu dir neghme ich Ratschläge nicht erst an, wenns schon fast zu spät ist," konterte sie gelassen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 09:28

Noah

"Okay.", ich nickte. "Es ist okay, dass du es weißt. Du musstest es wissen. Es ging um dich. Aber du könntest das zumindest mal erwähnen oder so. Dann weiß ich, dass du es weißt. Ist auch nicht so wichtig."
Also hatte mein Großvater es sogar auf Jenna abgesehen gehabt. Er wollte ihr was antun, weil sie ein Mensch war. Ich sog tief die Luft ein. Das hätte ich ihm nicht verzeihen können. Es war genauso wie bei meinem Vater. Aber jetzt war es vorbei. Endgültig.
"Ich bin froh, dass du jetzt in Sicherheit bist, Jenna. Du und Alex auch. Ihr beide." Das war mir wichtiger als alles andere.
"Mein Vater. Er hat so gut wie nie Zeit. Ich sehe ihn höchstens mal an den Wochenden. Am Sonntag oder so.", ich zuckte mit den Schultern. "Er lebt nicht mit uns zusammen. Kann sich noch nicht richtig auf uns einlassen. Er lebt in einer Pension.", erzählte ich ihr. Er war zwar da, aber trotzdem keine tägliche Konstante in meinem Leben.
Ich zog eine Augenbraue hoch. "Klar.", grinste ich. "Irgendwann lerne ich auch, auch wenn ich vorher auf die Fresse falle. Sehr oft."
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 09:37

"Wenn es nicht so wichtig ist, warum sollte ich es dann erwähnen, widersprichst du dir da nicht selbst," fragte Jenna ihn verwundert, wenn es eigentlich egal war, mußte er ja nicht so reagieren.
"In Sicherheit bin ich erst, wenn die anderen Blacks auch soweit unter Kontrolle sind, immerhin sind die noch hinter meinem Blut her. Und wir können uns nicht sicher sein, ob dein Großvater denen doch was gesteckt hat, wenn die wissen, daß ich lebe, wirds natürlich doch nicht ganz so sicher," seufzte sie und fuhr sich müde durch die Haare, legte sich dann lang aufs Bett und sah an die Decke.
"Ist für euch als Familie nicht einfach, oder? Aber ist ja auch klar, ihr wart dein ganzes Leben lang ja auch keine. Noch ein Grund, froh zu sein, daß dein Großvater nicht mehr da ist. Allerdings wäre Simon wohl begeisterter, wenn er noch am Leben wäre, zumindest wirkte er auf mich nicht sonderlich erfreut darüber, ich hab ihn zwwar nur kurz gesehen, aber er war doch eher bedrückt, so kenne ich ihn gar nicht. Er ist zwar auch öfter mal mit den gedanken abwesend, aber so ... vielleicht tut es ihm leid, daß du dabei warst und das mit ansehen mußtest, ich glaube nicht, daß er wollte, daß du so was siehst," sie schüttelte den Kopf, niemand sollte so etwas sehen.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 09:59

Noah

"Ich weiß auch nicht. Ich wollte nicht darüber reden. Aber vielleicht ist es doch gut, wenn du mir sagst, wenn du über so was Bescheid weißt, damit ich weiß, dass du es weißt."
Ich seufzte, stand auf und legte mich zu ihr aufs Bett. Wir hatten gerade genug Platz.
"Du bist nicht in Sicherheit. Er auch nicht. Er kann sich nicht darauf einlassen, weil es sein könnte, dass er wieder eingezogen wird und dann falls ihm was passiert.", ich schluckte. Ich lehnte mich an Jenna. "Ich brauchte ein wenig Abstand nach der Sache. Aber ich will nicht, dass er sich Sorgen macht. Ich...ich werde das schon verkraften. Ich verdränge das halt. Gerade kann ich weder Essen noch schlafen, aber der Appetit kommt schon wieder, so verfressen wie ich bin.", grinste ich und kuschelte mich ein wenig an sie.
Nach oben Nach unten
Phiana



Anzahl der Beiträge : 118407
Anmeldedatum : 10.08.13

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 10:06

"Jetzt weißt du ja, daß ich Bescheid weiß, zumindest daß dein Großvater nicht mehr lebt und es wohl selbst in die Hand genommen hat. Mehr muß ich dazu auch nicht wissen, denke ich," sagte sie und schloß die augen.
"Wer weiß, ob wir jemals sicher sein können, wenn die Blacks kein Einsehen haben, dann wird dieses Hin und Her noch ewig gehen. Ich denke, Simon ist dir nicht böse, keine Sorge. Er will doch auch nur, daß es dir gutgeht. Daß du da abstand brauchst, kann er sicher nachvollziehen, so verplant ist er nun auch wieder nicht, daß er sich so was nicht denken kann. Das wird schon wieder," sie drückte ermutigend seine Hand.
Nach oben Nach unten
melon-lon

avatar

Anzahl der Beiträge : 19540
Anmeldedatum : 07.07.13
Alter : 21
Ort : überall und nirgendwo

BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   Mo 09 Apr 2018, 10:24

Noah

"Das ist so ziemlich alles, was man wissen muss, denke ich. Die Details möchte ich dir ersparen." Ich lachte trocken auf. Reichte schon dass ich das immer vor mir sehen musste, wenn ich inne hielt.
Ich drückte Jennas Hand, als sie meine hielt. Es war so gut, dass sie da war. Hier neben mir.
"So scheint es zu sein.", ich drehte mich zu ihr, strich ihr sanft die Haare aus dem Gesicht.
"Ich hoffe es, Prinzessin. Ich hoffe es. Ich werde ihn sicher bald sehen."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner   

Nach oben Nach unten
 
Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
Nach oben 
Seite 5 von 40Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 22 ... 40  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Ich möchte gern ein neues RPG eröffnen und suche einen Partner
» Möchte neues Play eröffnen und brauche einen Partner ;)
» Gott hat uns geholfen !!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 2er RPGs-
Gehe zu: