Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Leben im Internat [Play]

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter
AutorNachricht
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Leben im Internat [Play]   Do 08 Aug 2013, 06:32

Moin! Moin!  Also hier geht es dann lose^^ [Sorry ein Tag später als geplant]
Also... ich oder eher gesagt @Shellii hatte eine Idee für ein RPG und jap ich werde sie jetzt mal reinschreiben und hoffen, dass sich welche melden.

Stoy
Du lebst in einem Internat. Du teilst dir ein Zimmer mit einer anderen Person. Entweder versteht ihr euch echt super oder ihr könnt euch nicht ausstehen? Es liegt an euch. Wirst du dich mit anderen anfreunden oder sogar die große Liebe finden? Es gibt sicher auch Leute, mit denen du dich gar nicht verstehst.


Regeln
- Wenn man sich anmeldet auch schreiben!
- Allgemeine Regeln!
- Bescheid sagen, wenn man länger nicht schreiben kann!
- BL/GL ist ERLAUBT!
- Und ähm... Spaß haben!


Und hier die neue Zimmerzuteilung:

JUNGS
Takumi/ @DownBelow + Jack/ @Jack XD
Florian/ @Matiene + Fabio/ @Likepoisen

MÄDCHEN
Mary/ @Pola +
Skyla/ @Maliera + Rose/ @Blacky2013 + Miyumi/ @Gwennychan

Okay viel viel Spaß und... let's go ^^
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Gwennychan

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 05.08.13
Alter : 18
Ort : Niedersachsen/Buxtehude

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Do 08 Aug 2013, 07:16

//'tschuldige, kann ich kurz fragen, wo man ankommt, und wie die zimmer aussehen?//
Nach oben Nach unten
Blacky2013



Anzahl der Beiträge : 1216
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Do 08 Aug 2013, 08:51

Rose

Ich wachte auf und sah auf den Wecker. Endlich war es soweit! Ich konnte heute los ins Internat. Ich freute mich schon seit drei Wochen darauf. Das Einzige Blöde war, dass ich meine ganzen Freunde zu Hause lassen musste. Sie haben mir sogar ein Fotoalbum geschenkt und darunter Sprüche geschrieben.
Ich stand auf und saß auf meinem Bett. Ich holte aus der Nachttischschublade das Album und schaute es nochmal durch. Einige Bilder waren echt peinlich, aber nun ja, es war mir recht egal und es sollte ja auch nicht veröffentlicht werden. Nach einer viertel Stunde rief meine Mum:" Rose! Kommst du Frühstücken?!" Ich nickte, obwohl es meine Mum nicht sehen konnte und antwortete:" Ja, ich komme gleich!" Ich klappte das Fotoalbum zu und ging in die Küche.
Dort frühstückte ich mit meinem Dad, meiner Mum und meinem großen Bruder. Alle waren still, was mich wunderte. Als ich mein Brötchen gegessen hatte, sagte ich freundlich:" Ich ziehe mich mal an und mach mich nochmal frisch." Alle nickten und ich ging ins Bad.
Ich duschte mich und föhnte meine Haare. Dann zog ich mir ein Sommerkleid an und schminkte mich dezent.
Während ich mich fertig gemacht habe, hatte mein Dad meinen Koffer schon ins Auto gebracht und ich nahm noch kurz meine Handtasche mit. In der war mein Handy, das Ladekabel, Taschentücher, Schminkzeug und das Fotoalbum. Nach dem ich alles gefunden hatte, ging ich die Treppe herunter.
Im Flur standen meine Eltern und mein Bruder. Ich verabschiedete mich von meinem Bruder, der mir noch als Abschied ein Schlüsselanhänger mit einem Foto von uns drin schenkte. Wir hatten immer ein gutes Verhältnis. Ich konnte ihm auch alles erzählen. Dann verabschiedete ich mich von meiner Mum, die sich keine Träne verdrücken konnte. Ich sah sie an und mir liefen auch fast die Tränen herunter. "Nicht weinen, Mum. Sonst muss ich das auch noch machen und ich komme da total verheult an.", sagte ich und lächelte. Meine Mum wischte mir die Tränen sanft von der Wange und unterdrückte ein paar Tränen. "Okay, aber pass auf dich auf.", flüsterte sie und ich nickte. Dann stieg mein Vater ins Auto ein und ich auch. Er würde mich zum Internat fahren.
Ich winkte noch einmal und dann fuhren wir los.
Auf in eine neue und unbekannte Zukunft.
Nach oben Nach unten
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Fr 09 Aug 2013, 01:59

Also zu den Zimmern... Das es zweier Zimmer und ein dreier Zimmer gibt.... sollte man sich mit dem anderen absprechen, wenn man eine Genaue Vorstellung des Zimmers haben möchte. Und ankommen... sie treffen sich in der Sporthalle zu einer rede des Direktors.


Florian: Ich warf meinen klingelnden Wecker in die Ecke und erhob mich. "Florian? Frühstück ist fertig!", kam es von meinem Vater. Wir wohnten alleine. Ich seufzte und stand auf. Schleichend lief ich die Treppe runter. "Ich hab keine Lust...", grummelte ich und setzte mich in die Küche. "Trotzdem wirst du faule Socke ins Internat", sagte mein Vater und lachte leicht. Wie immer sagten wir nichts beim Essen. Ich erhob mich, schlich ins Bad und sprang unter die Dusche. Nach wenigen Minuten war ich fertig. Ich putzte meine Zähne zog mich richtig an und föhnte meine Haare, da ich gleich los musste. "Tschüss geliebtes, mal aufgeräumtes Zimmer", sagte ich, griff nach meinem Koffer und ging zur Haustür. Ich zog meine Sneakers an, setzte meine Cap auf und sah zu meinem Vater. "Bye, Dad", sagte ich und hob kurz die Hand. Ich muss mit dem Zug fahren... Ich machte mich auf den Weg, zum Bahnhof.
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Fr 09 Aug 2013, 09:31

Mary

"Schatzi, es ist so weit." hörte ich eine hohe Stimme direkt neben meinem Ohr trällern.
"Was?" murmelte ich und öffnete ein Auge.
"Ja Schwesterherz, aufstehen!" Das war meine große, gehasste Schwester. Und wie ich sie hasste!
Ich grummelte noch irgendetwas vor mich hin, wollte mich direkt wieder schlafen legen, aber daraus wurde nichts, denn nun stand meine komplette Familie in meinem Zimmer, was dafür viel zu klein war.
"leute, ich hab kein Geburtstag. ich werde wohl eher erlöst... und darf gehen." Ein grinsen huschte über mein Gesicht, und mit diesen Worten ging ich ins Bad, mich abduschen.
Mit einem Handtuch um meine Haare gebunden, setzte ich mich an den Küchentisch und aß brav mein Frühstück auf, währenddessen mich meine Familie nervös und mit großen Augen ansahen.
"Bist du schon aufgeregt?" brach mein Vater das Schweigen.
"Nein." meinte ich mit einer so ruhigen Stimme, wie ich es mir selbst nicht zu getraut hatte.
"Und bitte, bitte hört jetzt auf damit! Ich muss jetzt eh los. Mum, du musst mich bringen..." ich sah sie etwas zu direkt an, dann lachte sie nervös auf, und stand auf.
Na endlich!
Mit schnellen Schritten folgte ich ihr, und lies mich auf den Beifahrersitz fallen, nachdem ich mich überschwänglich von meinen Familienmitgliedern verabschiedet hatte.
Nach oben Nach unten
Gwennychan

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 05.08.13
Alter : 18
Ort : Niedersachsen/Buxtehude

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Sa 10 Aug 2013, 10:03

Miyumi

Klingelingelling, Klingelingeling
Das klingeln meines Weckers riss mich aus süßen Träumen, in den ich grade in die höchsten Baumkronen kletterte- weiß der Geier warum.
Seufzend fuhr ich hoch und knallte meine rechte Hand auf den Wecker, sodass es knack machte, er aufhörte zu klingeln und einen weiteren Riss kriegte.
Ich rappelte mich gähnend hoch und rieb mir die Augen. Für meine Verhältnisse war es viieel zu früh. Und das in den Ferien. Nagut, es ist Ferienende und ich muss gleich los ins internat, aber etwas später hätte mir besser gefallen...
Schnell duschte ich und zog mir eine helle Hot Pense und ein schwarzes Top an, dann kämmte ich meine noch nassen Haare und ging zum Frühstück runter.
Meine Mom und mein Bruder saßen schon am Küchentisch. Mein Bruder Justin machte Rührei in einer roten Pfanne.
Wir essen, dann holte ich meine beiden Koffer und meinen Rucksack aus meinem Zimmer und lud sie ins Auto.
Danach verabschiedete ich mich von Justin, der nicht mitkam, mich wegbringen.
Von meiner Mom kriegte ich als abschiedgeschenk ein neuen LapTop (der alte war kaputt) und ein bisschen Geld.
Mom und ich machten uns schließlich auf dem Weg
Nach oben Nach unten
Maliera

avatar

Anzahl der Beiträge : 32296
Anmeldedatum : 24.06.13
Alter : 19
Ort : hier und dort und überall ^~^

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   So 11 Aug 2013, 07:35

Ich entschuldige mich dafür das ich die letzten Tage nicht geschrieben habe, aber wegen einem ... Fall... In der Familie musste ich für ein paar Tage spontan weg. Ich werde ab Dienstag vorraussichtlich nicht on kommen, da meine Familie noch viele Dinge regeln muss. Ich hoffe ihr/du seid mir nicht böse... Ich schaffe auch heute keinen Beitrag mehr sry >.<"
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 20
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 03:20

Sö... jetzt fällt mir wenigstes mal was ein ^^



Takumi

Seit einer halben Stunde bereits saß ich im Zug, der mich in die Stadt bringen sollte, wo das Internat war. Immer wieder sah ich auf die Uhr und hoffte, dass irgendwer einsteigen würde, der ebenfalls zu Internat musste.
Dann hielten wir auf einem großen Bahnhof an. Viele Leute stiegen ein und aus. Ich, in der Hoffnung ein gleichgesinnter würde sich nun im Zug befinden, schaute mich immer wieder nach großen Koffern und jungen Menschen um...
Nach oben Nach unten
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 03:31

Florian: Ich stieg in den Zug und setzte mich neben einen rothaarigen jungen, der ebenfalls einen großen Koffer vor den Füßen stehen hatte. Ich nahm meine Cap ab und richtete meine Frisur. Ob der Typ auch ins Internat fährt? Ich musterte ihn unauffällig. Hm... seine Haare sehen ja schon cool aus. Aber mir steht blau denke ich ganz gut. Mir entfuhr ein Seufzer.
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 05:47

Taiga

Ich schlief schon wieder einmal viel zu lange. Schlafen war wohl eines meiner liebsten Hobbies. Mein Bruder platzte in mein Zimmer und riss mir meine Bettdecke von meinem zierlichen Körper. "Los steh auf! Sonst werd ich dich nie los." lachte er hell wofür er von mir einen eiskalten und voralldingen tötenden Blick erhielt. Kurz zuckte er zusammen bis er mir einen strafenden Blick zu warf. Natürlich war er der Ältere von uns beiden, aber ich hatte auch keine Probleme damit einmal zu zulangen. "Verzieh dich!" knurrte ich müde und rollte mich wieder zusammen. Doch mein Bruder hörte wieder einmal nicht auf mich und nahm mich schon auf seine Arme. Doch jetzt reichte es mir, das ließ ich mir nicht gefallen. Rasch holte ich aus und langte zu. "Taiga!" sagte er laut und hielt sich seine Wange. "Ich hab dich gewarnt und jetzt lass mich runter!" murrte ich und begann zu strampeln. "Du wirst dich wohl nie verändern." lächelte er und setzte mich sacht ab. Oftmals hatte mir mein Bruder gesagt, dass er meine eigenartigen Charakterzüge an mir liebte und mir deshalb auch niemals böse sein konnte, was mir ja nur zu Gute kam. Ich lebte mit ihm allein in unseren kleinen 'Villa' mitten in der Stadt. Nachdem mein Bruder mir liebevoll etwas zum Frühstück gemacht hatte und ich mich anzog, ging ich ins Badezimmer um mir meine langen Haare zu kämmen und mich ein wenig zu schminken. "Können wir?" rief mein Bruder zu mir. "Ja ja, wart's doch mal ab!" fauchte ich ihn an und zog meinen riesigen Koffe hinter mir her. "Gib mal her..." seufzte mein Bruder und nahm meinen Koffer an sich. Bei ihm sah er irgendwie gar nicht mehr so riesig aus. Die Leute im Internat sollten es ja nicht wagen mich wegen meiner Größe runterzumachen... "...Taiga!" hörte ich wieder meinen Namen und sah verwundert auf. "Hm?" kam es kleinlaut von mir und ich sah zu meinen großen Bruder auf. "Du träumst zu viel, wir kommen noch zu spät wenn du nicht gleich anfängst rauszugehen" tadelte er mich mit einem ernsten Blick und schob mich zu meinen Schuhen. Nachdem ich meine Schuhe angezogen hatte, mich ins Auto gesetzt hatte und gleich meine Musik hörte, fuhren wir los. Die fahrt über sah ich lediglich aus dem Fenster oder zu meinem Bruder. Aufregung? Keine Spur!
Nach oben Nach unten
Gwennychan

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 05.08.13
Alter : 18
Ort : Niedersachsen/Buxtehude

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 06:11

/Taiga... ich hab den anime mal geguckt, aber den namen vergessen... mhm... *grübel*//

Myumi

Meine Mom und ich saßen nun schon seit einer Stunde im Auto. Wir sangen lauthals die Lieder mit, die wir im Radio hörten und lachten dabei.
Lange wird es wohl nicht mehr dauern.

Eine halbe stunde später hielten wir vor zwei großen gebäuden und einer Turnhalle. Das Internat.
Wir stiegen aus und holten meine Sachen aus dem Kofferraum. Dann gingen wir auf die Turnhalle zu...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 06:16

Toradora :'33
falls es hilft :'3
Nach oben Nach unten
Blacky2013



Anzahl der Beiträge : 1216
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 08:59

Rose
Nach vier Stunden Autofahrt kamen wir am Internat an. Ich sah mich um. Es war wunderschön. "Wow.", sagte ich und mein Vater lachte. "Deine neues Zuhause.", sagte er und lächelte. "Gefällt es dir?", fragte er mich. Ich nickte. Mein Vater hielt auf einem Parkplatz an. Dann holte er meine Sachen aus dem Kofferraum und gab es mir. "So, ich fahre denn auch mal wieder.", sagte er und umarmte mich. Mir stiegen ein paar Tränen auf und umarmte ihn auch. "Ich werde euch vermissen.", verabschiedete ich mich. Wir ließen uns wieder los und mein Vater sagte:" Ich dich auch. Hab viel Spaß." Dann stieg er ein und ich winkte ihm zu. Als ich ihn nicht mehr sah, ging ich in die Sporthalle.
Nach oben Nach unten
Pola

avatar

Anzahl der Beiträge : 11201
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 12 Aug 2013, 12:14

Mary

nach einer gefühlten Ewigkeit kamen wir endlich an, und ich lies mich schlaff im Sitz hinunter gleiten.
2Alter..." stöhnte ich auf und rieb mir den Kopf.
Wir waren vor zwei großen Gebäuden... echt schön war es hier. Ein paar Bäumchen hier und dort, und das Gebäude sah sogar recht modern aus.
mein Blick folgte den Schülern die in die Sporthalle gingen. Den musste ich wohl folgen.
Nachdem eine lange, und sehr peinliche Verabschiedung gefolgt hatte, konnte ich endlich gehen.
Hinein in das Abenteuer.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Fr 16 Aug 2013, 07:00

Taiga


Wir hatten eine ziemlich lange Fahrt hinter uns und ich war inzwischen wieder eingeschlafen. Schlielich hatte mich mein geliebter Bruder ja nicht ausschlafen lassen. Wieder hörte ich meinen Namen aus der Ferne nach mir rufen, bis er immer Näher an meine Gehörgänge drang und ich erschrocken zusamme fuhr. "W-waas?!" fragte ich patzig und sah meinen Bruder warnend an. Dieser musste wieder nur lachen und deutet auf meine neue Schule. "Wir sind da." sagte er und legte ein leicht bedrücktes Gesicht auf. Nun musste auch ich lächeln, da ich es es rührend fand, dass er mich doch so sehr vermissen würde. Nach einem extrem verheulten Abschied sorgte ich schnell dafür, dass man mir nichts mehr ansah und machte mich auf den weg zu der großen Sporthalle in der wir uns nun alle treffen würden. Dort würde ich wohl auch meine künftige Mitbewohnerin kennen lernen. Hauptsache sie war keine Nervensäge...
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 20
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Fr 16 Aug 2013, 23:22

Takumi

Neben mir saß inzwischen ein Junge mit blauen Haaren und einem, für ihn, riesigen Koffer. Immer wieder spürte ich seiner Blicke auf mir und begann zu grinsen.
"Fährst du auch ins Internat?", fragte ich lachend und sah ihn interessiert an.
Er zupfte die ganze Zeit an seiner Cap herum und ich musste wieder lachen...

Zwei Stationen, also 20 Minuten, noch... Dann sind wir endlich da...
Nach oben Nach unten
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Fr 16 Aug 2013, 23:26

Florian: Ich sah den rothaarigen typen an. "Ja...", sagte ich und sah an ihm vorbei aus dem Fenster. "Du dann auch, ja?" Ich sah auf meine Cap, welche auf meinem Schoß lag und bemerkte, dass ich damit die ganze Zeit herumspielte. Ich mochte Zugfahren nicht. Na ja... mein Dad muss ja arbeiten also von daher konnte er mich nicht bringen.
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Blacky2013



Anzahl der Beiträge : 1216
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   So 18 Aug 2013, 06:44

Rose
Ich ging in die Halle und setzte mich in die dritte Reihe. Neben mir waren noch alle Stühle frei und ich hoffte, dass es so blieb, jedoch konnte es nicht so bleiben. Ich sah mich. So viele neue Gesichter und eine coole, neue Umgebung. Die Halle war schon mal ziemlich groß und geräumig.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 20
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   So 18 Aug 2013, 07:25

Takumi

Ich nickte. "Irgendwie schon", entgegnete ich und lachte wieder.
Eine ganze Weile schwiegen wir und dann waren wir endlich da. "Ich schätze... wir sind da. Kommst du?", sagte ich zu dem Jungen, dessen Namen ich noch immer nicht kannte.
Ich stand auf, nahm meine Tasche von diesem Gebäck...dings und machte mich auf den Weg zum Ausgang. Mit der Reisetasche in der einen und Koffer in der anderen Hand verließ ich den Zug.
"Kommst du jetzt?", rief ich dem blauhaarigen mit der Cap zu...
Nach oben Nach unten
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   So 18 Aug 2013, 07:34

Florian: Ich setzte meine Cap auf, nahm meinen Koffer und lief dem rothaarigen nach. "Jaja, hetz mich doch nicht!", grummelte ich und ich zog den Koffer hinter mir her. Es sah komisch aus, da ich ziemlich klein war, aber sonderlich schwer war das Ding nicht.
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Gwennychan

avatar

Anzahl der Beiträge : 71
Anmeldedatum : 05.08.13
Alter : 18
Ort : Niedersachsen/Buxtehude

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   So 18 Aug 2013, 09:03

Miyumi

Ich ging in die Turnhalle und setzte mich in die dritte Reihe, zwei Plätze von einem anderen Mädchen entfernt. Ob sie nett war? Bestimmt ist sie eine Klassenkameradin oder sowas.
Nach oben Nach unten
Jack XD

avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 29.06.13
Alter : 19

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 19 Aug 2013, 02:14

Jack

Ich machte langsam die Augen auf und sah dann verschlafen zur seite wo immer mein Handy lag. Dann sah ich auf die Uhr und erschrack und flog sogesehen aus dem Bett. "Was?!", schrie ich schon fast und griff mir in die Haare. Ich hatte vershclafen! Dieses Dumme handy! Warum hatte es denn nicht geklingelt?!
Aufgebracht rannte ich runter. Meine Mutter saß am Küchentishc und sah zu mir. "Warum bist du denn noch da? Ich dachte du wärst schon weg...", sagte sie während sie an ihrem Kaffe nippte. "Mein Wecker hat nicht geklingelt! Ich verpass noch den Beschissenen Zug!", schrei ich und rannte umher und suchte einige sachen noch zusammen und verschwand dann im Bad.
Nachdem ich fertig war mit schnellduschen und anderem Kram sah ich shcon das meine Mutter mir frühstück gemacht hatte.
Ich sah sie bittend an und sie machte eine grimmige Grimasse. "Warum sollte ich dich fahren Jack? Bist du doch selbst schuld wenn du verschläfst...Kannst ja deinen Vater fragen...oder irgednwen anders. Ich muss nämlich gleich zur Arbeit...", sagte sie gähnend. Man merkte das sie heute schlecht drauf war.
"Und wo ist Papa??", fragte ich schnell und machte irgendwelche gesten. Ich merkte meine Mutter ihre Handbewegung in Richtung Wohnzimmer und sah dort meinen Vater auf der Couch sitzen. Sofort rannte ich zu ihm und bettelte ihn an mich zum Internat zu fahren.
Nach langer bettelei stand er auf und holte die Schlüssel. Meine koffer hatte ich schon längst unten und wir fuhren los.
Nach oben Nach unten
Blacky2013



Anzahl der Beiträge : 1216
Anmeldedatum : 17.07.13

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 19 Aug 2013, 02:57

Rose
Ich sah ein Mädchen neben mir und lächelte ihr kurz zu. Ich wusste nicht, ob ich sie ansprechen sollte oder nicht. Da meine Neugierde größer war, ging ich zu ihr und setzte mich neben ihr hin. "Hallo.", sagte ich freundlich. Ich wollte ja nicht mein Leben lang alleine durch die Gegend rennen.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 20
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 19 Aug 2013, 04:26

Takumi

Wir stiegen aus und ich sah auf den Stadtplan. "Hey... das ist ja nicht einmal weit bis zum Internat", sagte ich und drehte mich zu dem Jungen um, mit dem ich die ganze Zeit im Zug saß.
Ich sah mich um und meinte schließlich: "Okey... ich will dich nicht "der mit den blauen Haaren" nennen", ich malte Anführungszeichen in die Luft, "... wie heißt du? Ich bin Takumi."
Ich hoffte auf eine Antwort während ich mich auf dem kleinen Bahnhof umsah.
Nach oben Nach unten
Matiene

avatar

Anzahl der Beiträge : 97308
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 18
Ort : Da wo du nicht wohnst... denke ich mal :D

BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   Mo 19 Aug 2013, 04:30

Florian: Ich blieb vor ihm stehen und sah mich ebenfalls etwas um. "Flo...rian", sagte und sah wieder zu ihm. Mein Blick war ziemlich ausdruckslos, da ich noch voll müde war. Ich setzte mich in Bewegung und ging Richtung Internat. Mit dem Nawi auf dem Handy war es ja auch nicht schwer, das Internat zu finden. "Willst du da festwachsen oder mitkommen?", fragte ich und ging einfach weiter.
Nach oben Nach unten
https://www.wattpad.com/user/Matiene4x1
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Leben im Internat [Play]   

Nach oben Nach unten
 
Leben im Internat [Play]
Nach oben 
Seite 1 von 24Gehe zu Seite : 1, 2, 3 ... 12 ... 24  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» kann ich ohne sie leben?
» ... ich mein altes Leben vermisse
» ~Das leben geht auch ohne dich weiter~
» Eigenes Leben wieder, aber trotzdem immer wieder Rückschläge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: Play-Threads (mehr wie 4 Spieler)-
Gehe zu: