Hier werden hauptsächlich RPG's geschrieben...
 
StartseiteFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Because of Bands

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Because of Bands   So 30 März 2014, 07:37

Wer mitlesen möchte, kann das gerne tun (:







http://4.bp.blogspot.com/_qy6qmtFIZ14/TSzHdvaP_VI/AAAAAAAAKMk/M-70-vcQc70/s1600/SteveSopchak_AlterThePress2.jpg



Story

Bands, Fans und das Tourleben...




Mustersteckbrief

Name
Alter
Charakter
Mag/Mag nicht
Sonstiges
Aussehen (Bild+Link)




How to... Link einfügen: Adresse des Links's kopieren O: ins Textfeld einfügen (: und das 2 mal c:
-> [img]Link vom Bild[/img ](1 mal)
          Link vom Bild (1 mal)
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 31 März 2014, 05:08

Name - Max
Alter - 17
Charakter - stürmisch || manchmal nervig || verträumt
Mag - Konzerte || Kuchen || alte Dinge
Mag nicht - langsames Internet || Winter || Staub
Sonstiges - Max lebt mit seinen Vater alleine. Er hat zwei Schwestern (Zwillinge), die er aber nicht oft sieht.
Aussehen (Bild+Link)


http://www.altpress.com/images/uploads/news/nevershoutnever620-620x400.jpg
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 31 März 2014, 06:46

Name: Madison
Spitzname: Maddi
Alter: 18
Charakter: schüchtern | nett
Mag: Musik | Katzen | Konzerte | Pizza | Skaten
Mag nicht: Kälte | nervige Leute | Angeber | Streit
Sonstiges: Madison lebte mit ihren eltern in einem Haus in der nähe von London, als sie vor 2 jahren bei einem autounfall ums leben kamen zog Madison nach San Diego zu ihrer Tante Lucie.
Aussehen:

https://31.media.tumblr.com/5ebccd34750fb9df56a3e550df33ace9/tumblr_n3asrkCchm1sfqyhko1_400.jpg


Zuletzt von Birte Perry am Di 01 Apr 2014, 07:05 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
austlan-cashby

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 22
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 01 Apr 2014, 05:54

Name: Mitch
Alter: 18
Charakter: sensibel, liebevoll, schreckvoll
Mag: Bands/ Konzerte/ Tumblr/ Bücher
Mag nicht: arroganz/ hänselei/ Herbsttage
Sonstiges: Mitch lebt seit kurzem in San Diego zusammen mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder und hat dort noch keine Freunde gefunden.

http://25.media.tumblr.com/feac6ebbf3116c90e1c3812e6e8b60eb/tumblr_n20635inyd1r3x16ko1_400.gif[/b]


Zuletzt von austlan-cashby am So 13 Apr 2014, 06:58 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 01 Apr 2014, 07:59

Ina fängt dann mal an, wa? (:

______________________________

Max

"Dein Ausweis?", fragte eine Frau in Uniform. Sie sah ziemlich jung aus, hatte jedoch eine 'alte' Stimme. Ich befolgte ihre Anweisungen und hielt ihr meinen Personalausweis vors Gesicht, was sie zurückschrecken ließ. Sie nickte und sah mich nur fragend an. "Sonst noch was?", fragte ich und grinste schief. Sie schüttelte den Kopf. "Nein, nicht wirklich, aber... ach geh einfach weiter."
Ich schüttelte belustigt den Kopf und schnappte mir meine Tasche um endlich aus dem Terminals den Flughafens in San Diego raus zu kommen.
Nach zehn Minuten und einem Zwischenstop bei McDonals stand ich endlich an einer Straße, die ziemlich leer aussah, aber dann kamen Menschen. Zu viele Menschen! Rollkoffer, Reisetaschen, Rucksäcke und anderer Kram. Ich blieb einfach stehen und wartete bis der Ansturm vorbei war. Schlussendlich seufzte ich erleichtert und machte mich auf den Weg zu der Bushaltestelle, wo eigentlich ein Bus stehen sollte, der mich an den Stadtrand bringen sollte. Allerdings sah ich nur noch die Rücklichter und riss die Augen auf. "Hey! Stop mal!", rief ich dem Bus hinterher, Hoffnung, dass mich der Busfahrer hörte, hatte ich aber nicht.
"Scheiße!", beschwerte ich mich und ließ meine Tasche fallen um mich drauf zu setzten. Jetzt konnte ich nur noch warten... Mist...!
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 01 Apr 2014, 09:19

Joa dann mach ich mal weiter :)mal gucken wie meine erste Geschichte so wird...

____________________________________________

Madison:

Ich lag auf meinem Bett und schrieb mit meiner besten Freundin Leslie, die versuchte mich zu überreden mit ihr auf ein Konzert zu gehen.

Leslie <3: ach komm schon das wird bestimmt lustig !!!

Ich: ich weiß nicht so recht Leslie... ich muss noch lernen hast du vergessen dass wir am  Dienstag Mathe schreiben?!

Leslie <3: na und ? das Thema ist super easy!

Ich: für dich! du bist ja suuuper gut in Mathe -.-

Leslie <3: das Konzert geht ja keine 3 tage ist nur ein Abend! außerdem brauchst du auch mal ein bisschen Ablenkung!!... ich habe eine Idee wir gehen freitag hin und dann lerne ich mit dir das restliche Wochenende deal ?

Ich: naa guut... ich muss nur noch Tante Lucie fragen...

Leslie <3: YEEEY!!!! DU BIST DIE BESTE !!!

Ich: ich weiß ;D

Natürlich hatte meine Tante nichts dagegen, sie ist immer sehr nett zu mir und versucht mich immer zu verwöhnen.
Jedenfalls werde ich mit Leslie am Freitagabend auf ein Konzert von Pierce The Veil gehen.
Ich bin eigentlich ganz froh darüber (ich lieeebe Konzerte!! und PTV <3) und Leslie hat recht das könnte wirklich lustig werden.


Zuletzt von austlantino am Di 17 Jun 2014, 06:06 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
austlan-cashby

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 22
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Because of Bands   So 13 Apr 2014, 07:10

Mitch:

Ich öffnete die großen, gläsernen Türen der Schule. Der Geruch von Büchern und Putzmittel lag mir in der Nase. Der Flur sah riesig aus mit den ganzen Reihen Schließfächern und dem hellblauen Linolium Boden.
''Das ist also meine neue Schule'', dachte ich mir. Zumindest sah es ordentlicher aus als an meiner alten Schule. Ich ging über den langen Flur, um meinen neuen Klassenraum zu suchen. Schüler kamen mir entgegen, manche rempelten mich an. Ich fühlte mich so unwohl wie noch nie und mich überfiel plötzlich ein Schamgefühl. Mittlerweile stand ich vor einer braunen Tür auf der ''11G'' drauf stand. Das war dann wohl mein neuer Klassenraum.   ''Na dann wollen wir mal..''. Ich atmete tief ein und öffnete die Tür.
20 Gesichter starten mich erwartungsvoll an und ich spürte wie mein Gesicht plötzlich rot wurde.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 14 Apr 2014, 01:29

Max

Ich zog mein Handy aus der Hosentasche und suchte die Nummer eines Freundes, der hier lebte. Kurze Zeit später hatte ich sie gefunden und rief ihn an. "Jake? Hol mich mal vom Flughafen ab. Ich hab den Bus verpasst." Schallendes Lachen vom anderen Ende der Leitung. "Okay, was? Wie schafft man das denn?", wollte er wissen als er sich beruhigt hatte. Ich schaute mich kurz um und schlürfte den Rest von meiner Cola. "Keine Ahnung man", entgegnete ich und schüttelte den Kopf. "Naja, bin ich 10 Minuten da. Vielleicht bleibst du einfach an der Stelle, wo du gerade bist und dann finde ich dich schon... Bis gleich." Ich nickte, obwohl ich wusste, dass Jake es nicht sehen konnte und legte auf.

Nach zehn Minuten fuhr jemand mit einem kleinen Auto vor und die Tür wurde geöffnet. Sofort hörte man irgendwelche Screams und Gitarren. Jake kam zum Vorschein und nahm seine Sonnenbrille ab. "Was machst du denn, hä?", lachte er und breitete seine Arme aus. Er war etwa so groß wie ich, aber breit wie ein Schrank. "Nach nem anstrengenden Flug zu Mecces gehen?", erwiderte ich und grinste.
Jake schnappte sich meine Tasche, nachdem er mich endlich wieder losgelassen hatte und schmiss sie auf den Rücksitz. "Kommst du?", fragte er und erst da bemerkte ich, dass er schon wieder im Auto saß. Ich nickte nur und ließ mich auf den Sitz fallen.
"Und wohin fahren wir jetzt?", fragte ich und zerstörte damit Jake's Stimmung. Die ganze Zeit sang er lautstark und schief irgendwelchen Kram mit, von dem ich glaubte, dass es 'Memphis May Fire' war. Ich mochte dieses Band nicht besonders, aber ab und zu hörte ich sie. "Zu meiner Tante", sagte Jake trocken und sah mich entgeistert an. "Ach ja stimmt", murmelte ich. "Gibts da was zu essen?" Ich bekam nur ein kurzes Nicken als Antwort und dann begann er wieder zu singen.

Nach einer Viertelstunde blieb er vor einem Haus stehen. "Da sind wir", grinste Jake und stieg aus. Ich griff nach meiner Tasche und stieg ebenfalls aus. Wir gingen den kurzen gepflasterten Weg zum Haus entlang und standen auch schon im Haus. "Fühl dich wie zu Hause", lachte er und und schloss die Tür hinter mir....
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 14 Apr 2014, 03:54

Madison:

Ich lief den Flur entland in der Hoffnung, dass ich nicht schon wieder zu spät kam.
Zum glück war mein Lehrer noch nicht da, ich sah ihn am ende des Flures... puh noch mal glück gehabt.
Als ich in die Klasse ging sah ich einen Jungen, der an meinem Tisch saß "muss wohl ein neuer sein" dachte ich und ging mit einem Lächeln auf ihn zu (man muss ja nett zu neuen Mitschülern sein Wink).
"Hey, ich bin Madison. Du bist wohl neu hier oder ?", sagte ich und setzte mich auf meinem platzt. Der Junge sah mich an und antwortete "Uh, ja." "Und wie heißt du?", fragte ich "Mein Name ist Mitch.", antwortete er "Cooler Name.", ich lächelte ihn an und er lächelte schief zurück.
Dann kam der Lehrer in die Klasse und stellte uns Mitch vor. Er bat mich ihn die Schule zu zeigen, was ich in der Pause auch machte.

~~~~~

Als ich zu Hause an kam schmiss ich mich auf die Couch. Ich schaltete den Fernseher ein und nach kurzer zeit wieder aus, weil nichts gutes lief.
Ich fing gerade an mich zu langweilen als mein Handy vibrierte um mir zu signalisieren, dass ich ein neue Nachricht hatte. Ich holte mein Handy aus meiner Tasche und und sah das Leslie mir geschrieben hatte.

Leslie: und was verpasst in der schule ?

Ich: Nope, nicht viel. Aber wir haben einen neuen er heißt Mitch.

Leslie: Uuuuh, ist er süß ?!? *-*

Ich wollte gerade zurück schreiben als die Tür auf ging. Mein Bruder war zurück und nicht alleine. Hinter ihm stand ein Junge er war groß und schlank.
"Heeeey, Schwesterherz !!" Jake kam auf mich zu und umarmte mich zur Begrüßung "Hi", sage ich aber Jake ignorierte mich und fragte:"Maddi? Weißt du wo Tante Lucie ist?" "Uh, ich glaube oben im Arbeitszimmer." "Okay.", und bevor er die Treppen hoch rannte drehte er sich noch mal um und sagte zu seinem Freund: "Hey, Max! Du kannst dich erst mal auf die Couch setzten, bin gleich wieder da!". Und weg war er.


Zuletzt von austlantino am Di 22 Apr 2014, 06:21 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
austlan-cashby

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 22
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 14 Apr 2014, 08:23

Mitch:

Mit einem komischen Gefühl machte ich mich auf den Weg nach Hause. Ich konnte nicht wirklich einschätzen, o  ich gut aufgenommen wurde, denn die meisten ignorierten mich oder stellten mir unangenehme Fragen. Bis auf ein Mädchen, Madison, sie kam lächelnt auf mich zu und stellte sich vor. Nacher zeigte sie mir auch die Schule und ich muss zugeben, dass ich sie schon irgendwie toll fand.
Als ich zu Hause ankam, kam meine Mutter sofort auf mich zu und fing an mich auszufragen.
"Und wie war der erste Schultag ?"
"Joar, in Ordnung"
"Hast du schon neue Freunde gefunden ?"
"Nein, Mama"
"Wie ist denn die Klasse so ? ... und die Lehrer?..... "
Sie hörte gar nicht auf deshalb stöhnte ich nur genervt und lief nach oben in mein Zimmer. Ich schmiss meine Tasche in die Ecke und stellte mich vor das noch nicht fertig eingeräumte CD-Regal und überlegte was ich hören sollte. Ich entschied mich für 'Of Mice & Men'.  Als die Musik begann, schmiss ich mich auf das Bett.
"and if we climb this high, I swear we'll never die" tönte es aus der Anlage.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 15 Apr 2014, 01:10

Max

Jake ließ mich einfach alleine mitten im Raum stehen und ich schaute ihm entgeistert nach. Ich setzte mich also auf die Couch und sah mich um. Das Mädchen, was mich etwas verwirrt musterte, schien seine Schwester zu sein. "Hey uhm... ich bin Max", sagte ich und versuchte zu lächeln, was massig schief wurde. Sofort lief ich rot an und schaute zur Seite. Ich hasste es, wenn jemand sah, dass mir etwas peinlich war. Trotzdem konnte sich nie jemand diese doofen Sprüche verkneifen, obwohl jeder wusste, wie sehr ich sie hasste.
Ich zog mein Handy aus der Hosentasche und wollte gerade meinem Dad schreiben, dass ich angekommen war, aber ich spürte noch immer den Blick von Jake's Schwester auf mir. "Hab ich irgendwas im Gesicht?", fragte ich und taste mein Gesicht ab. Aber so wie es immer kam, musste es auch jetzt kommen und prompt pikste ich mir ins Auge. "Schei...benkleister!", beschwerte ich mich und ließ mich nach hinten fallen.
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mi 16 Apr 2014, 09:31


Madison:

Ich schaute meinem Bruder verwirrt hinterher. Und um ehrlich zu sein ich war total überfordert mit der Situation. Mein Blick fiel auf den Jungen und er schien auch ein wenig verwirrt zu sein oh gut dann bin ich nicht die einzige... "Hey uhm... ich bin Max", sagte der Junge, Lächelte schief und wurde rot, erst da bemerkte ich, dass ich ihn anstarrte. Aus irgendeinen Grund konnte ich meinen Blick nicht abwenden, er schien es zu merken und fragte ob er was im Gesicht hätte dabei fummelte er sich im Gesicht rum, wobei er sich ins Auge pikste und irgendwas murmelte was sich wie 'Scheibenkleister' anhörte. Ich musste mir ein kichern verkneifen und löste mich aus meiner starre "Uh... öhm... sry... i-ich bin Madison.", versuchte ich mich vorzustellen.. keine Reaktion..er war wohl zu beschäftigt jemandem zu schreiben.. "Uh...ich...ähm...ich guck mal wo Jake bleibt.",sagte ich schnell und leif die Treppen rauf um Jake zu suchen.
Als ich den Flur entlang lief, knallte im vollem Tempo gegen meinen Bruder und fiel mit einem lautem 'rumps' auf meinen hintern... mist..das hat man bestimmt im ganzem Haus gehört. "Vorsichtig Schwesterchen!", lachte Jake und half mir auf. Als ich wieder auf meinen Beinen Stand frage er:"Könntest du mir ein gefallen tun? Bring Max bitte ins Gästezimmer. Ich muss noch was besorgen. Bin bald wieder da!", und schnell wie der Wind war Jake verschwunden. Schon wieder.
Ich ging zurück ins Wohnzimmer und rieb mir den Hintern. "Das tat ganz schön weh.", murmelte ich. Max sah mich an und ich fing an zu stottern "I-ich soll dich zu deinem Zimmer bringen. Folg mir."
Er griff sich seine Sachen und folgte mir zu seinem neuen Zimmer. Dort angekommen:"Du kannst deine Sachen dort in die Schränke schmeißen und hier ist dein Badezimmer, wenn du fertig bist ist Jake wieder da. Glaube ich... naja ich lass dich mal in ruhe. Bis dann."
Ich sprintete die Treppen runter, schnappte mir mein Board und fuhr schnurstracks zum Park. Mir wurde das ein bisschen zu viel und ich war immer noch verwirrt, dass Jake einfach abgehauen ist.

~~~

Im Park angekommen setzte ich mich auf eine Bank und steckte mir meine Kopfhörer in die Ohren und schaltete die Musik an.. The Depths von Of Mice & Men.
Ich genoss die Sonne, als ich eine Person sah.. Mitch?


Zuletzt von austlantino am Mo 21 Apr 2014, 05:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
austlan-cashby

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 22
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 21 Apr 2014, 05:30

Mitch:

Ich hatte genug von zu Hause und beschloss die Stadt zu erkunden. Ich ging in den Park. Okay zugegeben hatte ich keine Lust mehr die Stadt zu erkunden. Ich würde schon ein anderes Mal Zeit dafür finden, immerhin war ich nun gezwungen in dieser Stadt zu bleiben. Um errlich zu sein wollte ich nie umziehen und ich vermisste meine Freunde.
Als ich den Parkweg entlang ging sah ich Madison wieder. Sie saß alleine auf einer Bank. ''Ob sie wohl auf jemanden wartet ?'' fragte ich mich. Ich wollte sie ansprechen doch irgendwie hielt mich meine Schüchternheit davon ab. Ich versuchte wenigstens etwas raus zu bekommen, als ich mich ihr näherte. ''Hey, Madison...''
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 21 Apr 2014, 06:56

Madison:

Ich habe mich nicht geirrt es war Mitch. Und es schien als hätte er mich auch gesehen, denn er kam auf mich zu. Etwas schüchtern sagte er: "Hey, Madison..."das glaubte ich jedenfalls, denn viel hab ich nicht verstanden, da ich immer noch meine Kopfhörer in den Ohren hatte.
Schnell zog ich sie raus und antwortete "Hey, Mitch!", ich lächelte und und sagte: "Setz dich doch.". Als er endlich saß fragte ich: "Und schon ein bisschen eingelebt?", aber Mitch bekam keine Chance zu antworten, denn meine Kopfhörer unterbrachen uns "My body's failing,I think I've hit the floor,I cannot feel anything anymore." tönte es aus den Hörern. Ich drehte mich schnell zu meinem Handy, damit er nicht sah das ich rot wurde, und schaltete die Musik aus."Oh..ähm..sorry, ich hab vergessen meine Musik aus zu machen..", ich stotterte und starrte auf meine Füße, weil ich bestimmt immer noch so rot wie eine Tomate war. "Shit! Das ist so peinlich!", war das einzige was ich diesem Moment dachte.
Nach oben Nach unten
austlan-cashby

avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 22
Ort : Hamburg

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 21 Apr 2014, 07:24

Mitch:

Als ich mich zu ihr saß fragte sie mich ob ich mich schon eingelebt habe und ich überlegte ob ich die Wahrheit sagen sollte. Ich beschloß mit einem einfachen ''Ja'' zu antworten doch aus ihren Kopfhörern kam laute Musik. Habe ich mich gerade verhört, oder hört sie wirklich The Depths von Of Mice & Men ?
Ich wollte sie fragen doch es schien so, als ob sie nicht wirklich mit mir reden wollte, da sie immer wieder weg schaute. ''Also...ich müsste dann mal nach Hause...wir sehen uns dann in der Schule..'' sagte ich als ich aufstand und etwas betrübt davon ging.
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 21 Apr 2014, 08:55

Madison:

"Also...ich müsste dann mal nach Hause...wir sehen uns dann in der Schule.." sagte Mitch und ging weg. Ich rief ihm noch "Bis dann!" hinterher aber er schien es nicht mehr zu hören. Und außerdem schien er ein wenig betrübt zu sein "Mist! Mist! Mist! Was hab ich denn jetzt schon wieder falsch gemacht?", schimpfte ich mit mir selbst. Ich seufzte, stand auf, nahm mein Board und fuhr langsam wieder nach Hause.

~~~

Als ich die Tür auf machte, schlug mir der Duft von Tacos entgegen und sofort lief mir das Wasser im Mund zusammen. "Jake war bei TacoBell !!!" freute ich mich und lief in die Küche "OMG TACOS!!" ich freute mich wie ein kleines Kind. Zu meinem Pech bemerkte ich erst jetzt, dass Jake nicht alleine war. Max starrte mich entgeistert an "Ähm.. ich meine.. yeah tacos" ich sagte es dieses mal in einem ruhigen Tonfall. Meine Mühe war zwecklos, denn beide fingen an zu lachen und Jake erklärte Max zwischen Lachern "Keine sorge, sie benimmt sich manchmal wie ein kleines Kind!", ich warf meinem Bruder einen Bösen blick zu und streckte ihm die Zunge raus. Ich schnappte mir meine Tüte und lief in mein Zimmer um meine Tacos zu essen.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 22 Apr 2014, 02:44

Max

Ich musste lachen als Madison sich wie ein kleines Kind über die Tacos freute. "Bleib doch hier", rief ich ihr hinterher und machte mich auf den Weg nach oben. Noch bevor sie in ihrem Zimmer ankam hielt ich sie am Handgelenk fest. "So hab ich vorhin auch reagiert als er nach Hause gekommen ist", erklärte ich grinsend und zog sie wieder die Treppe runter. "Außerdem hat Jake noch was für dich."
Unten angekommen, saß dieser am Küchentisch um schlürfte O-Saft. Madison schaute mich verwirrt an und ließ sich auf einen Stuhl fallen.
Jake hatte zu mir gesagt, ich solle mich wie zu Hause fühlen, also tapste ich durch die Küche zum Kühlschrank und griff nach dem O-Saft. "Der ist ja leer", beschwerte ich mich und schaute Jake fragend an. "Mach ich immer so...", erklärte er mit vollem Mund, "damit wir nicht vergessen neuen zu kaufen." "Was?!", lachte ich. "Du bist ja wie Robin aus How I Met Your Mother."
Seine Schwester sah verwirrt zwischen uns hin und her, musste dann jedoch grinsen, was mich wieder rot anlaufen ließ.
"Achja... Maddi... Ich hab was für dich", sagte Jake und kramte aus einer Tüte etwas, was in Geschenkpapier eingewickelt war. "Ich hoffe, dass du das noch nicht hast", murmelte er und schob das Päckchen über den Tisch. Ich wusste, was drin war... Restoring Force von Of Mice & Men... Sehr geiles Album! Und dann war es auch noch signiert...!
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 22 Apr 2014, 05:44

Madison:

Bevor ich in mein Zimmer gehen konnte, hielt mich jemand am Handgelenk fest. "So hab ich vorhin auch reagiert als er nach Hause gekommen ist", es war Max. Ich wollte antworten wusste aber nicht was, und da zog er mich auch schon die Treppen runter und sagte:"Außerdem hat Jake noch was für dich."
Eine Überraschung ? Uuuh ich mag Überraschungen.
Als wir in der Küche angekommen sind schaute ich Max verwirrt an und setzte mich auf einen Stuhl. Max und mein Bruder fingen an über O-Saft und How I Met Your Mother zu reden und ich schaute nur verwirrt zwischen ihnen hin und her. Ich musste anfangen zu grinsen, weil das echt lustig war. Max errötete ein bisschen, was echt süß aussah.
"Achja... Maddi... Ich hab was für dich", Jake holte ein kleines Geschenk aus einer Tüte und murmelte noch "Ich hoffe, dass du das noch nicht hast", er gab mir das Geschenk und ich fing an es zu öffnen. Es war das neueste Album von Of Mice & Men !!!! OMG UND ES WAR SIGNIERT !!! Ich sprang vom Stuhl und hüpfte Jake in die Arme und zerquetschte ihn "OOOOMG DAAAANKE!!!! DU BIST DER BESTE BRUDER DER WELT!!", und gab ihn noch einen dicken Kuss auf die Wange. "Schon gut! Schon gut! Aber bitte lass mich los! Ich kriege keine Luft mehr!!",lachte Jake und ich sprang aus den Armen meines Bruders, grinste wie ein Honigkuchenpferd und sagte: "Ich lade dich morgen ein. Such dir was aus was wir machen. Oh und wenn Max möchte kann gerne mitkommen, ihr könnt euch zusammen was überlegen." Da ich mich wieder beruhigt habe setzte ich mich hin. Wir aßen unser essen und hielten small-talk.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Di 29 Apr 2014, 22:14

Max

Ich musste lachen als Maddi durch den Raum sprang und sich freute, als stände Austin Carlile persönlich vor ihr. "Oh man...", sagte ich leise und schüttelte den Kopf.
Nach ein paar Minuten blieb uns der Gesprächsstoff aus und ich beschloss, aufzustehen. "Sag mal... Ihr habt bestimmt ein Bad, oder?", fragte ich vorsichtig. Klar, jeder hat ein Bad, aber trotzdem fragte ich.
Jake schaute mich verwirrt an, nickte und stand ebenfalls auf. "Treppe hoch, ganz nach hinten und dann links", sagte er etwas monoton. Ich machte mich auf den Weg nach oben, lief Jake direkt in die Hacken. "Ey", grinste er. "Da zeig ich dir schon, wo das Bad ist und will dir ein Handtuch geben, aber du trittst mich? Na schönen Dank auch..."
Ich starrte ihn leicht geschockt an, musste dann aber wieder lachen. "Man man man..." Mehr brachte ich gerade nicht hervor.
Fünf Minuten später stand ich unter der Dusche und summte Hold on till may von Pierce the Veil vor mich hin. Wie aus weiter Ferne hörte ich mein Handy klingeln und riss die Augen auf.
Ich stellte das Wasser aus, schnappte mir mein Handtuch und lief in mein Zimmer. Aus dem Augenwinkel sah ich eine Person über den Flur laufen und ich drehte mich um. "hey Maddi", grinste ich und winkte ihr zu. Dass ich dabei mein Handtuch losließ war eigentlich nicht geplant.
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Do 01 Mai 2014, 00:05

Madison:

Nachdem Jake und Max weg waren, räumte ich noch die Küche auf und wollte in mein Zimmer gehen.
Als ich oben ankam sah ich wie Max im Handtuch durch den Flur lief. Er bemerkte mich "hey Maddi", er grinste mich an, winkte mir zu und lies sein Handtuch fallen. warte? was?! Omg er lies sein Handtuch fallen !!! Max stand jetzt nackt vor mir und ich wusste einfach nicht was ich machen sollte. Ich drehte mich schnell um und rief:"OMG!! MAX! Du hasst dein Handtuch fallen gelassen !!". Oh Gott ist das peinlich.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 12 Mai 2014, 06:13

Max

Ich lief sofort rot an und bückte mich um mein Handtuch wieder aufzuheben. "T-tut... mir... ehm... Sorry", murmelte ich und versteckte mein Gesicht hinter meiner freien Hand.
Dass sowas immer mir passieren musste! Man, immer und immer wieder... Leider waren auch noch meine Haare voller Schaum, sodass ich aussah wie Santa Claus.
"Ich geh dann mal wieder...", sagte ich und lächelte schief. Maddi schaute mich perplex an, nickte und wandte sich zum Gehen. "Achja Maddi?", rief ich ihr hinterher. " Wollen wir gleich vielleicht noch was unternehmen? Ich kenn die Stadt ja noch nicht wirklich und... vielleicht finden wir ja Menschen, die Bock auf Festivals haben..."
Bei dem Wort 'Festivals' drehte sie sich sofort wieder um und grinste mich an.
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 12 Mai 2014, 09:07

Madison:

"Ja klar! Warum auch nicht? Ich hab genug zeit.", antwortete ich und ging in mein Zimmer um meine neue CD ins Regal zu stellen. Und als in den Spiegel schaute, entschied ich mich meine Haare zu ordnen. Denn vom ganzem rumgehüpfe eben waren sie ganz durcheinander.
Als ich fertig war ging ich zu Max' Zimmer, ich Klopfte an und steckte mein Kopf hinein. Max hatte nur ne Hose an und lief wie ein panisches Häschen durch sein Zimmer auf der Suche nach einem T-shirt.
"Oh..äh..ich warte dann mal lieber unten auf dich.", er schaute mich ein wenig überrascht an und nickte kurz. Auf dem weg nach unten dachte ich noch: "Schwarze skinny Jeans stehen ihm echt gut".
Unten angekommen kam mir Jake mit einem Teller Essen entgegen "Na? Schon wieder Hunger ?", frage ich "Ja klar! Immer! Hast du noch was vor ?", nuschelte er unverständlich zwischen zwei bissen Hähnchen "Jop, ich zeige Max noch ein bisschen die Gegend." "OhO, dann kann ich mit meinen Hähnchen einen gemütlichen Abend verbringen. Viel spaß euch zwei !", rief er mir zu und verschwand ins Wohnzimmer um 'einen gemütlichen Abend mit seinen Hähnchen zu verbringen'.
Ich lehnte mich an die Wand und wartete auf Max, der ein paar Minuten später dann auch kam. Ich sah in an, lächelte und fragte: "Na ? Können wir los ?"
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Mo 19 Mai 2014, 02:24

Max

Meine Tür ging auf und ich schaute Maddi grinsend an. "Ich finde mein T-Shirt nicht...", entschuldigte ich mich dafür, dass ich schon wieder halbnackt in Zimmer rum rannte. Maddi schaute mich etwas belustigt an, verließ den Raum mit den Worten, dass sie unten auf mich warten würde. Ich nickte nur und suchte weiter.

"Gefunden!", rief ich begeistert als ich die Treppe runterlief. Unten angekommen, setzte ich mich auf die Treppe, um meine Converse anzuziehen, was mir relativ gut gelang. Zumindest ohne Zwischenfall.
"So... jetzt", entgegnete ich auf die Frage, ob wir los könnten.
"Tschüß Jake!", rief ich noch (wo auch immer er sich befand) und stolperte aus der Haustür. "Mensch... heute geht alles schief...", sagte ich leise und schüttelte den Kopf.
Nach oben Nach unten
austlantino

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 30.03.14
Alter : 19

BeitragThema: Re: Because of Bands   Sa 24 Mai 2014, 04:53

Madison:

"Alsooo...was möchtest du dir zuerst ansehen ?", fragte ich Max als wir vor der Haustür standen. Ich wartete aber keine Antwort ab, sondern redete einfach weiter "Oooh ich weiß was ich dir zeige !! Wir gehen zum Park!! Das ist einer meiner Lieblings orte !", rief ich begeistert und grinste ihn an "Komm schon!".

Auf dem weg zum Park, erzählte ich Max, warum Jake und ich bei unserer Tante wohnen, dass wir nach dem Tod unserer Eltern aus London weggezogen sind, wie und wo wir gelebt haben und, dass unsere Eltern oft lange arbeiteten  wir dennoch viel unternommen haben.
Ich redete die ganze zeit, weil ich nicht wusste was ich sonst machen sollte und ich das unangenehme Schweigen verhindern wollte.

Als wir im Park ankamen zeigte ich ihm den kleinen Spielplatz, den Skateplatz und zu letzt meinen aller liebsten Lieblingsplatz: den See. Es sah wunderschön aus die untergehende Sonne spiegelte sich im Wasser und es sah aus als wäre das Wasser leuchtend orange. "Ist es nicht schön ? Ich bin oft hier, wenn ich traurig bin, glücklich, über etwas nachdenken möchte, eine Auszeit brauche oder einfach nur so.", ich lächelte, sah auf den See hinaus und setzte mich in den feien weißen Sand der um den halben See reichte.
Nach oben Nach unten
DownBelow

avatar

Anzahl der Beiträge : 988
Anmeldedatum : 22.06.13
Alter : 19
Ort : in einem haus... in einer straße... in einer stadt in deutschland

BeitragThema: Re: Because of Bands   Sa 24 Mai 2014, 08:03

Max

Ich grinste. "Schön hier", entgegnete ich und ließ mich auf den Boden fallen. "Und bequem ist es auch noch." Maddi sah mich belustigt an, setzte sich dann jedoch neben mich.
Ich drehte mich um und schaute mir ein wenig die Gegend an. Dann sah ich einen Menschen, der mir sehr bekannt vor kam. "Mitch?", fragte ich und sprang auf. "Mitch! Hey Mitch!", rief ich ihm zu und winkte.
Wir hatten uns irgendwann mal bei einem Festival kennengelernt und waren so halbwegs in Kontakt geblieben. Dass ich ihn hier treffen würde, hätte ich nicht erwartet.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Because of Bands   

Nach oben Nach unten
 
Because of Bands
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Battle of the Bands || Priviat RPG with austin-ate-my-cookie

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Let's Write...! :: RPG's :: 3er & 4er RPGs-
Gehe zu: